Gefundene Angebote

Ambulant Betreutes Wohnen – Perspektiven e.V.

Unterstützung in der selbstständigen Lebens- und Alltagsbewältigung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, Abhängigkeitserkrankung sowie Körper- oder Sinnesbehinderung

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel, Bad Homburg, Frankfurt

Telefon

Hochtaunuskreis 06171/503 99-0 Frankfurt 069/430 44 11

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

individuelle Unterstützung in klienteneigenen Wohnungen oder in zwei Wohngemeinschaften im Hochtaunuskreis mit Wohnplätzen für Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung. Psychosoziale Gespräche und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags, der Tagesstrukturierung, der Sicherung der materiellen Grundversorgung sowie bei der Krisenbewältigung. Begleitung zu Ärzten, Therapeuten und Behörden, Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Hochtaunuskreis: Psychosoziale Unterstützung von psychisch kranken und abhängigkeitserkrankten Menschen und Menschen mit einer Körperbehinderung, zusätzlich 13 Betreute Wohngemeinschaftsplätze für abhängigkeitserkrankte Menschen. Häufige Themen: Psychische und körperliche Gesundheit, Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags, Sicherung der materiellen Grundversorgung, Tagesstrukturierung, Krisenbewältigung. Begleitung zu Ärzten, Therapeuten, zu Behördengängen. Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Frankfurt: Psychosoziale Unterstützung von psychisch kranken Menschen. Häufige Themen: Psychische und körperliche Gesundheit, Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags, Sicherung der materiellen Grundversorgung, Tagesstrukturierung, Krisenbewältigung. Begleitung zu Ärzten, Therapeuten, zu Behördengängen. Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagogen, erfahrene Fachkräfte im psychosozialen Bereich, Suchtberater

Sprachen

Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kurdisch (Kurmandschi), Russisch, Spanisch, Türkisch

Anonymes Sorgentelefon - Verein für Integration und Suchthilfe e. V. (VIS e. V.)

Das Anonyme Sorgentelefon richtet sich an Menschen, die sich in Notlagen oder Krisensituationen befinden, persönliche Probleme haben, vor Entscheidungsfragen stehen, einsam sind oder einfach eine/einen Gesprächspartner/ -in suchen. Geschlecht, Alter und sozialer Stand spielen keine Rolle. Sowohl die gut geschulten, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen als auch die Klient*innen bleiben bei den Gesprächen anonym.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Limburg

Telefon

06431 / 26400

Sprechzeiten

Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 17 bis 22 Uhr

Schwerpunkte

Krisentelefon

Qualifikation der Betreuenden

Gut geschulte, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Sprachen

Deutsch

Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt - Caritasverband Wiesbaden Rheingau Taunus. e. V.

Die Mitarbeiterinnen der Beratungs- und Interventionsstelle beraten und unterstützen Frauen die von häuslicher Gewalt und Stalking betroffen sind parteilich, kostenfrei und auf Wunsch anonym. Während der Corona-Pandemie finden die Gespräche vorrangig telefonisch statt. In Krisensituationen und nach vorheriger Absprache werden auch Einzelgespräche mit Maskenschutz geführt.

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Bad Schwalbach

Telefon

06124 / 729229

Sprechzeiten

Mo. /Do. /Fr. : 9:00 bis 13:00 Uhr, Di.: 9:00 bis 16:00 Uhr, Mi.: 9:00 bis 17:00 Uhr

Schwerpunkte

Häusliche Gewalt, Stalking

Qualifikation der Betreuenden

Unsere Mitarbeiterinnen sind pädagogische Fachkräfte und bilden sich regelmäßig fort.

Sprachen

Deutsch

Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking – Frauenhaus Wetzlar e.V.

Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen.

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Wetzlar

Telefon

06441 46364 0160 91300858 (zu den Sprechzeiten) oder verein@frauenhaus-wetzlar.de

Sprechzeiten

Mo, Di, Do & Fr 9 – 12 Uhr Di & Mi 14 – 16.30 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziale Beratung, Beratung zum Gewaltschutz, Trennung, Umgangs- und Sorgerecht, Gefährdungsanalyse, Begleitung zu Polizei und Gericht etc.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter_innen, Sozialpädagog_innen und vergleichbare Qualifikationen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

Beratungsstelle - WEISSER RING e.V. – Außenstelle Main-Taunus-Kreis

Der WEISSER RING e.V. steht an der Seite von Opfern einer Straftat. Wenn es um Erfahrungen von häuslicher Gewalt, sexuellem Missbrauch, aber auch Einbruch, Betrug, Mobbing, Stalking oder Gewaltverbrechen geht, so können sich Betroffene an die professionell geschulten ehrenamtlichen Berater wenden. Wir leisten seelischen Beistand, begleiten Opfer nach der Tat, informieren über die Rechte der Betroffenen und zu Ansprüchen auf Leistungen, sind vielfach vernetzt und vermitteln bei Bedarf schnell und direkt den Zugang zu Experten oder Hilfsleistungen anderer Organisationen. Außerdem unterstützen wir im Umgang mit Behörden oder sorgen für eine materielle Überbrückung, wenn durch die Tat eine finanzielle Notlage entstanden ist.

Zuständigkeitsbereich

Main-Taunus-Kreis

Ort

Alle 14 Städte und 11 Gemeinden

Telefon

0151 / 55 16 47 60

Sprechzeiten

durchgehend, per Email oder telefonisch (bitte Nachricht auf dem AB hinterlassen)

Schwerpunkte

Unterstützung von Kriminalitätsopfern

Sprachen

Deutsch

Beratungsstelle des Schwalm-Eder-Kreises

In der Beratungsstelle werden auch in der Corona-Zeit wieder persönliche Beratungen angeboten. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Telefonische Beratungen sind selbstverständlich auch weiterhin möglich. Sie können uns Ihr Anliegen auch per Mail mitteilen unter beratungsstelle@schwalm-eder-kreis.de. Bitte nennen Sie dann auch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns dann bei Ihnen. Die Mitarbeiter*innen der Jugend- und Drogenberatung sind auch weiterhin bei Anträgen bei Kostenträgern für Reha-Maßnahmen Sucht behilflich (per Telefon oder Schriftverkehr).

Zuständigkeitsbereich

Schwalm-Eder-Kreis

Ort

Homberg/Efze

Telefon

05681/ 775 600

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 8:30 bis 16.00 Uhr, freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr

Schwerpunkte

Jugend- und Drogenberatung, Suchtprävention, Jugend-, Familien- und Erziehungsberatung, Beratung bei sexualisierter Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen, Psychologinnen (Master/Diplom), psychologische Psychotherapeutinnen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt

Wir bieten Frauen und Mädchen, die von sexualisierter, körperlicher und digitaler Gewalt bedroht oder betroffen sind umfassende Beratung, Hilfe in der Krise und Unterstützung bei Klärungs- und Bewältigungsprozessen. Medizinische Gewaltprävention nach Vergewaltigung und Köperverletzung.

Ort

Kasseler Straße 1A, 60486 Frankfurt

Telefon

069 – 70 94 94

Sprechzeiten

Erreichbarkeit Montag - Freitag von 9:00 - 14:00 Uhr. Persönliche Beratung nach Vereinbarung. An den Wochenenden und Feiertagen ist der Anrufbeantworter geschaltet, er wird mittags abgehört, Rückrufe erfolgen in akuten Fällen. Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Unsere Räume sind behindertengerecht ausgestattet.

Schwerpunkte

Beratung von Frauen und Mädchen, Angehörigen, Vertrauenspersonen, Fachkräften und Multiplikator:innen, Personalverantwortlichen etc. Sexualisierte Gewalt/Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, digitale Gewalt (Erpressung, Nachstellung, unerlaubte Aufnahmen, etc.), Körperverletzung, sog. häusliche Gewalt, Bedrohung, Verfolgung, Stalking, psychische Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

In unserer Beratungsstelle arbeiten erfahrene, mit den oben genannten Gewaltthemen vertraute und spezifisch geschulte Mitarbeiterinnen. Alle Mitarbeiterinnen können langjährige Erfahrung und Kompetenzen in der Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen und Mädchen vorweisen, bilden sich stetig fort und arbeiten unter Supervision.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Gebärdensprache

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Kreises Groß-Gerau

- Erziehungs- und Familienberatung - Trennungs- und Scheidungsberatung - Lotsenfunktion im Netz der Frühen Hilfen für 0-3 Jährige

Zuständigkeitsbereich

Groß-Gerau

Ort

Groß-Gerau

Telefon

06152 - 7898

Sprechzeiten

Montags bis Donnerstags 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr Freitags 8.00 bis 13.00 Uhr

Schwerpunkte

- Erziehungs- und Familienberatung - Trennungs- und Scheidungsberatung - Lotsenfunktion im Netz der Frühen Hilfen für 0-3 Jährige

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team aus Pädagogik, Psychologie und Sozialpädagogik

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungsstelle für Kinder und Eltern - Der Kinderschutzbund Ortsverband Kassel e.V.

Die Beratungsstelle für Kinder und Eltern arbeitet schwerpunktmäßig am Problem der Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in der Familie. Das Hilfeangebot der Beratungsstelle umfasst zum einen Maßnahmen zur Prävention von Gewalt, d.h. frühzeitige, entlastende Hilfen, um die Entstehung gewalttätiger Familienkrisen zu verhindern; zum anderen Hilfe, wenn es bereits zu einer Schädigung des Mädchens oder Jungen durch Vernachlässigung, körperlicher, seelischer oder sexueller Gewalt gekommen ist.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561-899852

Sprechzeiten

Montags bis Freitags von 10 bis 12 Uhr; Montags, Mittwochs und Donnerstags auch von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Einzel-, Paar- und Familienberatung, Jugendberatung, Telefonberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagog*innen/Sozialarbeiter*innen, Psychologin, alle Beratenden haben therapeutische Zusatzausbildungen

Sprachen

Deutsch

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche-, Eltern und Paare - Caritashaus St. Josef

Allgemeine Lebensberatung, Migrationsberatung, Suchtberatung, Schwangerenberatung, Wohnraumberatung, Ehe-und Paarberatung, Erziehungsberatung, Fallmanagement für notuntergebrachte Personen, Projekt Streit-Krise-Gewalt, Stromsparcheck, Straßenambulanz, Familienbildungsprogramm ELMO (Eltern lernen mit in Offenbach), offener Krabbeltreff

Zuständigkeitsbereich

Offenbach Stadt

Ort

Caritasverband Offenbach/Main e.V., Caritashaus St. Josef, Platz der Deutschen Einheit 7, 63065 Offenbach/Main

Telefon

Zentrale 069/ 80064-0

Sprechzeiten

Öffnungszeiten: MO-DO 08:30 – 17:00 Uhr FR 08:30 – 15:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung und Projekte für finanziell Benachteiligte und Familien

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagog*innen, Dipl. Sozialarbeiter*innen

Sprachen

Bosnisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Moldawisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Türkisch

Beratungsstelle für Mädchen und Frauen gegen sexuellen Missbrauch - Wildwasser e. V.

Beratungsstelle für Mädchen und Frauen gegen sexuellen Missbrauch – Wildwasser Frankfurt e. V. Kostenloses und anonymes Beratungsangebot für betroffene Mädchen und Jungen zwischen 14 und 27 Jahren, Nicht-missbrauchende Eltern, Freund*innen, Angehörige, Fach- und Lehrkräfte sowie Verwandte der Städte und Gemeinden des Hochtaunuskreises.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg

Telefon

06172 / 669 3993

Sprechzeiten

Unsere Telefonsprechstunden sind : Montag & Mittwoch 11-13 Uhr, Donnerstag 15-18 Uhr Spezielle Sprechzeiten für betroffenen Jungen und junge Männer: Mittwoch von 15-17 Uhr Anfragen können auch über E-Mail gestellt werden.

Schwerpunkte

Beratung und Information bei sexuellem Missbrauch

Qualifikation der Betreuenden

(Sozial-)Pädagogik, Soziologie, Motivational Interviewing (MI), Schutzkonzeptentwicklung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungsstelle für Mädchen und Frauen gegen sexuellen Missbrauch - Wildwasser Frankfurt e. V.

Wildwasser Frankfurt e.V. berät kostenlos und anonym Mädchen und Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Außerdem werden Nicht-missbrauchende Eltern, Freund*innen, Angehörige, Fach- und Lehrkräfte sowie Verwandte beraten. Unsere Telefonsprechstunden sind nach wie vor zu den angegeben Zeiten besetzt. Anfragen können auch über E-Mail gestellt werden. Beratungen werden in Zeiten von Corona als Telefon- und Videotermine durchgeführt. Darüber hinaus bieten wir Beratung und Begleitung bei der Schutzkonzeptentwicklung sowie verschiedene Präventions- und Fortbildungsangebote an.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 95 50 29 10

Sprechzeiten

Montags und mittwochs 11:00 bis 13:00 Uhr Donnerstags 15:00 bis 18:00Uhr

Schwerpunkte

Beratung und Information bei sexuellem Missbrauch, Schutzkonzepte

Qualifikation der Betreuenden

(Sozial-)Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Supervision Fachberatung für Psychotraumatologie Motivational Interviewing (MI) Schutzkonzeptentwicklung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität - Arbeiterwohlfahrt Werra-Meißner e. V.

Die Schwangerschaftsberatungsstellen der AWO bieten bundesweit Beratung an www.awo-schwanger.de: o Wir beraten kostenlos, anonym und vertraulich. Jede*n, die zu uns kommt, gleich welchen Geschlechts, welcher sexueller Orientierung, welcher Herkunft. o Wir beraten neutral. Aber wir haben eine klare Haltung. Wir finden: Jede*r hat ein Recht auf selbstbestimmte Sexualität und Familienplanung. Auf Verhütung. Auf einen legalen Schwangerschaftsabbruch. Auf angemessene Unterstützung als Familie.

Zuständigkeitsbereich

Werra-Meißner-Kreis

Ort

37269 Eschwege und 37213 Witzenhausen

Telefon

05651 / 30 76 20

Sprechzeiten

beratungsstelle@awo-werra-meissner.de Montag, Mittwoch: 9-11 Uhr Donnerstag: 14-17 Uhr Freitag nur in Witzenhausen: 9-11 Uhr Und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Beratung o zu allen Themen rund um Schwangerschaft und Familienplanung o zum Schwangerschaftsabbruch nach §218 mit Ausstellung des Beratungsscheins o zu Verhütung o zu Sexualität o zu sexueller und geschlechtlicher Identität o Paar- und Sexualberatung o Zu Männer- und Väter-Themen Sexualpädagogische Angebote o Workshops an Schulen, Kitas, Fachberatung Finanzielle Hilfen o in der Schwangerschaft (Bundesstiftung Mutter und Kind) o durch Übernahme von Kosten für Verhütungsmittel (Verhütungsmittelfond) Häusliche Gewalt / Gewalt im Sozialen Nahraum o Beratung von Täter*innen, Gruppenarbeit o Paarberatung

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit/Sozialpädagogik, verschiedene Zusatzqualifikationen, Gender Studies

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungsstelle WEISSER RING e. V. - Außenstelle Wetteraukreis

Wir stehen an der Seite von Kriminalitätsopfern. Manchmal können bereits ein offenes Ohr und respektvolle Zuwendung helfen, wieder zuversichtlich durchs Leben zu gehen. Wir leisten seelischen Beistand nach der Tat und den daraus resultierenden Tatfolgen, informieren über die Rechte der Betroffenen, klären Handlungsmöglichkeiten, unterstützen im Umgang mit Behörden und sorgen für eine materielle Überbrückung , wenn durch die Tat eine finanzielle Notlage entstanden ist.

Zuständigkeitsbereich

Wetteraukreis

Telefon

06196 969698-0 und 0160 99032933

Sprechzeiten

Täglich, per Mail oder telefonisch (per Nachricht auf dem AB), wir treten zeitnah in Kontakt

Schwerpunkte

Unterstützung von Kriminalitätsopfern

Sprachen

Deutsch

Beratungsstelle Wildwasser Gießen

Beratung für Kinder und Jugendliche, die betroffen von sexualisierter Gewalt und Gewalt im Namen der Ehre sind. Beratung für in der Kindheit betroffene Erwachsene. Beratung für Angehörige Betroffener, wie Eltern, Freund*innen oder Nachbar*innen. Beratung für Fachkräfte, Gefährdungseinschätzungen durch insoweit erfahrene Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Stadt und Landkreis Gießen

Telefon

0641/76545

Sprechzeiten

Mo., Do., Fr. 9:00-11:00 Uhr Mi. 14:30-16:30 Uhr

Schwerpunkte

Sexualisierte Gewalt, Gewalt „im Namen der Ehre“ (Zwangsheirat, Genitalbeschneidung…), Beratung zu Fonds Sexueller Missbrauch, Gefährdungseinschätzungen

Qualifikation der Betreuenden

Hauptamtliche Fachkräfte mit pädagogischen und sozialwissenschaftlichen Hochschulabschlüssen, teils mit beraterischen und therapeutischen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch, Türkisch

Beratungsstellen - pro familia

Die Beratungsstellen der Pro Familia unterstützen Sie mit Beratung und Informationen auch in der Zeit der Corona-Pandemie. Rufen Sie in der nächstgelegenen Beratungsstelle an oder nutzen Sie die Online-Beratung, um Kontakt mit den qualifizierten Berater*innen und Sexualpädagog*innen zu bekommen. Die Beratungsstelle wird Ihnen einen telefonischen Termin oder – wenn möglich - eine Video-Beratung anbieten. Die Online-Beratung antwortet Ihnen innerhalb von 72 Stunden.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Schwerpunkte

Schwangerschaft und Gesundheit, Sexualität und Partnerschaft, Verhütung, ungewollter Schwangerschaft oder unerfüllter Kinderwunsch, sexueller Missbrauch, sexualisierte Übergriffe oder häusliche Gewalt, finanzielle Sorgen und soziale Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Schwangerschaft, Beziehungsprobleme, Liebeskummer oder Pubertätsstress.

Qualifikation der Betreuenden

qualifizierten Berater*innen und Sexualpädagog*innen

Sprachen

Deutsch

Beratungszentrum Caritas Main-Taunus

Der Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus bietet unter dem Dach des Beratungszentrums drei verschiedene Beratungsdienste (Erziehungsberatung; Ehe-, Familien- und Lebensberatung; Schwangerschaftsberatung) und den Bereich Frühe Hilfen an. Das Angebot der Erziehungsberatung und Kinder- und Jugendberatung richtet sich an Bürger*innen der Gemeinden Flörsheim, Hochheim, Hofheim und Kriftel. Die Angebote der Schwangerschaftsberatung und der Paar- und Lebensberatung richten sich an alle Einwohner*innen im Main-Taunus-Kreis.

Zuständigkeitsbereich

Main-Taunus-Kreis

Ort

Flörsheim am Main

Telefon

06145 / 50 37 40

Sprechzeiten

Offene Sprechstunde mittwochs von 15:30 bis 17:30

Schwerpunkte

Erziehungsberatung, Schwangerschaftsberatung, Paar- und Lebensberatung, Frühe Hilfen.

Qualifikation der Betreuenden

Die BeraterInnen kommen aus unterschiedlichen Berufsfeldern wie der Psychologie, Sozialpädagogik. Pädagogik und Heilpädagogik. Alle BeraterInnen haben Weiterbildungen in den beratungsrelevanten Themenbereichen und verschiedenen therapeutischen Richtungen absolviert.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Caritas Rodgau - Allgemeine Lebensberatung und Katholische Beratungsstelle für Frauen in Schwangerschaft und in Notsituationen

Allgemeine Lebensberatung: Persönliche, familiäre , finanzielle, sozialrechtliche Fragestellungen, Angelegenheiten mit Behörden, Unterstützung bei der Antragstellung und im Umgang mit Behörden in den Bereichen SGBII, SGBIII und SGBXII. Schwangerschaftsberatung: Konflikten und Sorgen in der Schwangerschaft, im Entscheidungskonflikt, bei Problemen mit Partner und Umfeld, bei Fragen vor, während und nach vorgeburtlicher Diagnostik, Information und Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden, bei der Beantragung von Elterngeld und Kindergeld. Vermittlung von Stiftungsgeldern der Bundesstiftung "Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens"

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

63110 Rodgau, Puiseauxplatz 1, 2. Stock

Telefon

06106 66 00 925

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 13 Uhr Beratung telefonisch oder nach Terminvereinbarung

Schwerpunkte

Allgemeine Lebensberatung; Beratung für Schwangere und Frauen in Notsituationen

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Sozialpädagoginnen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch

Caritasverband Offenbach e.V. Beratung - Kreis Offenbach - Beratungszentrum Ost

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche, Ehe- Familien- und Lebensberatung, Schuldner- und Suchtberatung

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

63610 Rodgau Nieder-Roden, Puiseauxplatz 1

Telefon

06106-66009-0

Sprechzeiten

Mo – Do 08:30 – 12:30 13:30 – 17:00 Uhr Fr 08:30 – 14:00

Schwerpunkte

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche, Beratung von hochstrittigen Eltern

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialarbeiter:innen, Dipl. Sozialpädagog:innen und ähnliche Abschlüsse mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Caritasverband Offenbach e.V. Beratung -Stadt Offenbach

Stationären Angebote für Seniorinnen und Senioren sowie Beratungen an verschiedenen Standorten zu den Themen: Allgemeine Lebensberatung, Erziehungs- und Eheberatung, Schwangerenberatung, Geflüchtetenberatung, Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer, Suchtberatung, psychosoziale Beratung, Seniorenberatung

Zuständigkeitsbereich

Offenbach Stadt

Ort

Offenbach

Telefon

069/800 64-0

Sprechzeiten

9:00 - 16:30 Uhr und nach Terminvereinbarung

Schwerpunkte

Allgemeine Lebensberatung, Erziehungs- und Eheberatung, Schwangerenberatung, Geflüchtetenberatung, Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer, Suchtberatung, psychosoziale Beratung, Seniorenberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplomsozialpädagog*innen, Diplompädag*innen, Psycholog*innen, Soziolog*innen und vergleichbare Qualifikationen

Sprachen

Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Kurdisch (Kurmandschi), Portugiesisch, Rumänisch, Spanisch, Türkisch , Urdu

Deutscher Kinderschutzbund Kreis- und Ortsverband Fulda e. V.

Niedrigschwellige Telefonberatung, Kinder- und Jugendtelefon (KJT), Elterntelefon (ET)

Zuständigkeitsbereich

LK Fulda

Ort

Fulda

Telefon

KJT 116 111 ET 0800 111 0550

Sprechzeiten

KJT: Mo – Sa 14-20 Uhr ET: Mo – Fr 9-17 Uhr + Di/Do 17-19 Uhr

Schwerpunkte

alle Themen des täglichen Lebens

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte, mehrmonatige Ausbildung

Sprachen

Deutsch

Deutsches Rotes Kreuz - Sorgentelefon

Sorgentelefon – Die Nummer. Mit einem ehrenamtlich getragenen Sorgentelefon möchten die Mitglieder der Angehörigen-Selbsthilfegruppen des DRK Menschen zur Seite stehen, deren Kinder, Jugendliche, Lebenspartner, Freunde oder Verwandte suchtgefährdet oder suchtkrank sind und konkrete Unterstützung und Hilfe anbieten. Der Gesprächsinhalt ist vertraulich und Schweigepflicht selbstverständlich. Daten werden nicht weitergegeben.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

06062 60767

Sprechzeiten

An Wochenenden (Freitag bis Sonntag) und Feiertagen von 08:00 bis 22:00 Uhr

Schwerpunkte

Sucht

Qualifikation der Betreuenden

Suchtkrankenhelfer*innen-Ausbildung Gestalttherapieausbildung und Supervision Trauerbegleitung

Sprachen

Deutsch

Diakonisches Werk Hochtaunus - Schwangerschafts- / Schwangerschaftskonfliktberatung

Wir unterstützen und begleiten Sie rund um die Schwangerschaft, Geburt und in den ersten drei Jahre Ihres Kindes. Wir unterstützen Frauen und Paare im Schwangerschaftskonflikt.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg und Wehrheim

Telefon

06172 597660 oder dw@diakonie-htk.de

Sprechzeiten

Mo – Do: 8.30 – 15.00 Uhr Fr: 8.30 – 15.00 Uhr

Schwerpunkte

- Psychosoziale Beratung für Paare, die Eltern werden - Beratung bei Partner- und Familienproblemen mit Kindern von 0 – 3 Jahren - Informationen über soziale, wirtschaftliche und rechtliche Hilfen für Schwangere und Familien - Psychosoziale Beratung in der Situation einer ungeplanten Schwangerschaft.

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagogin mit zusätzlichen Qualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Diakonisches Werk Hochtaunus - Täter:innenberatung; Männerberatung

Rund um das Thema häusliche Gewalt/Partnerschaftsgewalt beraten und trainieren wir: - Männer und Frauen, die Partnergewalt ausüben und das nicht mehr wollen, - Männer mit behördlicher oder gerichtlicher Auflage wegen häuslicher Gewalt, - Männer als Opfer häuslicher Gewalt, - hochstrittige Paare

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg

Telefon

06172 597660 oder dw@diakonie-htk.de

Sprechzeiten

Mo – Do: 8.30 – 17.00 Uhr Fr: 8.30 – 15.00 Uhr

Schwerpunkte

Einzel- und Paarberatung, Anti-Gewalt-Trainings für Täter häuslicher Gewalt, Beratung der Partnerinnen und Partner die Gewalt erlitten haben, Nachbetreuung

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagoge mit zusätzlicher Ausbildung

Sprachen

Deutsch

Diakonisches Werk Region Kassel - Psychologische Beratung (LK Kassel)

Beratung bei Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Vater/ Mutter/ Kind-Kuren

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Kassel

Telefon

0561/70974-250

Sprechzeiten

Telefonzeiten: Mo. – Fr. von 08.30 Uhr bis 11:00 Uhr und Mittwoch zusätzlich von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr Offene Sprechstunde: Montags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr Mittwochs von 16.00 Uhr bis 17:30 Uhr

Schwerpunkte

Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Beratung bei häuslicher Gewalt Frauen- und Familiengesundheit/ Müttergenesung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Mitarbeitenden kommen aus psychologischen, sozialpädagogischen oder theologischen Grundberufen mit beraterisch / therapeutischen Weiterbildungen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

Diakonisches Werk Region Kassel - Psychologische Beratung (Stadt Kassel)

Beratung bei Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Vater/ Mutter/ Kind-Kuren

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561/70974-250

Sprechzeiten

Telefonzeiten: Mo. – Fr. von 08.30 Uhr bis 11:00 Uhr und Mittwoch zusätzlich von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr Offene Sprechstunde: Montags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr Mittwochs von 16.00 Uhr bis 17:30 Uhr

Schwerpunkte

Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Beratung bei häuslicher Gewalt Frauen- und Familiengesundheit/ Müttergenesung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Mitarbeitenden kommen aus psychologischen, sozialpädagogischen oder theologischen Grundberufen mit beraterisch / therapeutischen Weiterbildungen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

donum vitae e.V. Beratungsstelle für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Staatlich anerkannte Schwangerenkonfliktberatungsstelle Der Nachweis über die Beratung wird erstellt. Wir beraten vor, während und nach einer Schwangerschaft, Frauen, Männer, Paare bis zum dritten Lebensjahr des Kindes in allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Partnerschaft. Wir beraten unabhängig von Nationalität und Religion. Die Beratung ist kostenfrei.

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden-Schierstein

Telefon

0611 2056806 oder wiesbaden@donumvitae.org

Sprechzeiten

Mo-Fr 10 Uhr -13 Uhr Di, Do 10 Uhr -16 Uhr

Schwerpunkte

• Schwangerenkonfliktberatung • Allgemeine Schwangerenberatung • Antragsbearbeitung für die Bundesstiftung Mutter und Kind • Psychosoziale Beratung im Rahmen der Pränatal-Diagnostik • Beratung in leichter Sprache • Beratung nach Geburt • Paarberatung & Sexualberatung • Sexualpädagogik und Prävention • Elternbegleitung • Trauma-Arbeit • Trauerbegleitung bei Verlust des Kindes • Vertrauliche Geburt

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.Sozialarbeit/pädagogik Hebamme Gestaltberatung, Systemische Beratung, Paarberatung und Sexualtherapie, Trauma-Arbeit, Trauerbegleitung, Elternbegleitung

Sprachen

Deutsch

Drogenhilfe Nordhessen e.V. - Jugend- und Suchtberatung und ambulante Rehabilitation Stadt und Landkreis Kassel

Beratung, Betreuung und Behandlung von Menschen mit Unterstützungsbedarf bei dem Konsum von: Alkohol bis zum 27. Lebensjahr, ilegalisierter Substanzkonsum unabhängig vom Alter, problemantischem Medienkonsum, Angehörige mit auffällig konsumierenden Kindern bis zum 21. Lebensjahr in häuslicher Gemeinschaft lebend

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Schillerstraße 2, 34117 Kassel

Telefon

0561 1036 41

Sprechzeiten

Montag: 10 - 12 Uhr, Dienstag: KiDS für Schwangere: 14 - 17 Uhr, Mittwoch 9 - 17 Uhr, Donnerstag: 10 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr, Freitag 9 - 12 Uhr

Schwerpunkte

Beratung im persönlichen Kontakt mit Terminvereinbarung, auf Wunsch auch andere Beratungsformen wie Telefon, online, Walk and Talk als auch anonym möglich. Nachsorgebehandlungen, Psychosoziale Betreuung Substituierte; Angebote der bundesweiten zertifizierten Programme HaLT, FreD; Forschungsbeteiligung an FriDA (systemische Suchtberatung Eltern mit Adoleszenten); Vorbereitung auf eine bevorstehende MPU

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin; B.A. Sozialarbeiter:innen/ Sozialpädagog:innen; M.C. Psychologe. Die Mitarbeitenden haben fachspezifische Zusatzzertifikate

Sprachen

Aserbaidschanisch, Deutsch, Englisch, Türkisch

Erziehungs- und Familienberatung - Dillenburg

In der Corona-Krise: • Telefonberatung • Telefonkonferenz • Beratung über Videokonferenz

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Dillenburg (nördlicher Lahn-Dill-Kreis)

Telefon

02771-407788

Sprechzeiten

Telefonische Erreichbarkeit derzeit Mo.-Fr. von 09:00 -15:30 Uhr

Schwerpunkte

Erziehungsberatung • Beratung bei Trennung/ Scheidung/ Fragen zum Umgang • Schwierige und herausfordernde Situationen in der Familie • Beziehungsschwierigkeiten in der Familie • Krisenintervention • Familiäre Gewalt/ sexuelle Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team aus den Bereichen Psychologie, Sozialarbeit und Sozialpädagogik

Sprachen

Deutsch, Englisch, Türkisch

Erziehungs- und Familienberatung - Wetzlar

In der Corona-Krise: • Telefonberatung, • Telefonkonferenz, • Beratung über Videokonferenz

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Wetzlar (südlicher Lahn-Dill-Kreis)

Telefon

06441 /4071670

Sprechzeiten

Telefonische Erreichbarkeit derzeit Mo.-Fr. von 09:00 -15:30 Uhr

Schwerpunkte

Erziehungsberatung • Beratung bei Trennung/ Scheidung/ Fragen zum Umgang • Schwierige und herausfordernde Situationen in der Familie • Beziehungsschwierigkeiten in der Familie • Krisenintervention • Familiäre Gewalt/ sexuelle Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team aus den Bereichen Psychologie, Sozialarbeit und Sozialpädagogik

Sprachen

Deutsch, Englisch, Türkisch

Erziehungsberatung - Diakonisches Werk

Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder, Lebenskrise und Entscheidungen, Trauma und Konflikten, Unterstützung und Information zu Schuldnerberatung

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

Dietzenbach, Heusenstamm, Mühlheim und Obertshausen

Telefon

06074 / 8276-0

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag 08:30 – 12:30 und 12:30 – 17:00 Uhr Freitag 08:30 – 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche; Ehe-, Familien- und Lebensberatung; Schuldnerberatung und Insolvenzberatung; Suchtberatung; Migrationsberatung; Beratung für Männer bei häuslicher Gewalt; Beratung für Frauen bei häuslicher Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie

Sprachen

Deutsch

Ev. Familienbildungsstätte-Mehrgenerationenhaus Werra-Meißner - Elternberatung

niederschwellige Elternberatung Es muss nicht immer ein Notfall sein – manche Situationen lassen sich schon durch kleine Anregungen entzerren, manchmal tut es schon gut, einfach mit jemandem „von außen“ zu sprechen. (Dolmetscher*innen-Angebot bei Bedarf)

Zuständigkeitsbereich

Werra-Meißner-Kreis

Ort

Eschwege

Telefon

05651-3377019 0157-34405892

Sprechzeiten

Mo - Do 8.00 – 15.00 Uhr Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

Es muss nicht immer ein Notfall sein – manche Situationen lassen sich schon durch kleine Anregungen entzerren, manchmal tut es schon gut, einfach mit jemandem „von außen“ zu sprechen.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagoginnen mit Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch

Ev. Familienbildungsstätte-Mehrgenerationenhaus Werra-Meißner - Weitervermittlung

Weitervermittlung in das Hilfenetzwerk des Kreises. Vorstellung verschiedener Unterstützungsprogramme vom Säugling bis in das Seniorenalter. (Dolmetscher*innen-Angebot bei Bedarf)

Zuständigkeitsbereich

Werra-Meißner-Kreis

Ort

Eschwege

Telefon

05651-3377019 05651-3377001

Sprechzeiten

Mo - Do 8.00 – 15.00 Uhr Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

Breiter Überblick über die Unterstützungsprogramme im WMK, oftmals zusätzlich zu den „offiziellen“ Angeboten, z.B. von Familienhebammen über Kindertagespflege bis zur Freiwilligen Demenzbegleitung und Unterstützung bei Anträgen und Formularen. Angeboten wird Erstberatung mit dem Ziel der Weitervermittlung.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen

Sprachen

Deutsch

Fachstelle für Selbstbestimmung und Vielfalt

Allgemeine Beratung von Mädchen und jungen Frauen Beratung bei sexualisierter Gewalt für Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene bis 21 Jahren, deren Angehörigen und deren Bezugspersonen

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Wetzlar und Dillenburg

Telefon

06441/4459-240 und 06441/4459-240 02771/8142-170

Sprechzeiten

Montag 11 bis 13 Uhr Dienstag 11 bis 13 Uhr Mittwoch 15 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Prävention und Krisenintervention

Qualifikation der Betreuenden

Erziehungswissenschaftlerinnen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Fachstelle für Sellbstbestimmung und Vielfalt

Die Fachstelle für Selbstbestimmung und Vielfalt für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen bis 21 Jahren, ihre Angehörigen und Fachkräfte ist während der Corona Krise weiterhin für Sie da. Wir bieten aktuell vorrangig telefonische Gespräche an. In Krisensituationen sind nach vorheriger telefonischer Absprache mit Maskenschutz Einzelgespräche möglich

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Wetzlar und Dillenburg

Telefon

06441 / 4459-240

Sprechzeiten

Mo 11 bis 13 Uhr Di. 11 bis 13 Uhr Mi 15 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Mädchen in Krisensituationen, Beratung bei Sexualisierter Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Erziehungswissenschaften, Magister Erziehungswissenschaften

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch

Fachstelle gegen häusliche Gewalt des Vogelsbergkreises

Beratungsstelle zum Thema häusliche Gewalt für Betroffene jeglichen Geschlechts mit Möglichkeit der Unterbringung.

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

Lauterbach

Telefon

06641 977 - 244 (Notruf), 06641 977 - 201 E-Mail: Fachberatung.HG@vogelsbergkreis.de

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag: 8 - 12 Uhr, 13 - 17 Uhr; Freitag 8 - 12 Uhr Die Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Vereinbarung. Hausbesuche sind ebenfalls möglich.

Schwerpunkte

Klärung der persönlichen Situation, psychosoziale Einzelberatung, Krisenintervention, Beratung bei Scheidung, Hilfe bei der Suche nach Ärzt*Innen, Anwält*innen sowie Therapeut*innen

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen (B.A.)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Familien-und Beratungszentrum der Stadt Rauschenberg in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Kirchhain

Telefonische und persönliche Beratung und Unterstützung - bei Fragen rund um die Familie - bei Belastungen in besonderen Lebenssituationen - bei Behördenfragen und Anträgen

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Stadt Rauschenberg

Telefon

0159-06105791 oder per Mail: s.berwanger@rauschenberg.de

Sprechzeiten

Persönliche Sprechzeiten Dienstag 16-18 Uhr und Donnerstag 10.30-12.30 im Büro Telefonische Sprechzeiten täglich 10-16 Uhr

Schwerpunkte

Systemische Beratung und Unterstützung in Alltagssituationen

Qualifikation der Betreuenden

Verwaltungsangestellte, HP für Psychotherapie, systemischer Elterncoach, traumapädagogische Beraterin, systemische Beraterin und Familientherapeutin

Sprachen

Deutsch

FeM Mädchenhaus Frankfurt Beratungsstelle

Mädchen*beratung, Therapie, Fachberatung anonym, vertraulich, kostenfrei

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Eschersheimer Landstraße 534, 60433 Frankfurt/Main

Telefon

069 / 53 10 79

Sprechzeiten

Dienstag-Freitag 10.00 -17.00 Uhr

Schwerpunkte

Mädchen* und junge Frauen im Alter von 12-25 Jahren; Angehörige und Freund*innen; Fachpersonal

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagoginnen, Psychologinnen, Traumatherapeuten, Systemische Beraterinnen, Gestaltungstherapeutinen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

FIM - Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.

FIM e.V. ist ein interkulturelles Beratungszentrum für Migrant*nnen und ihre Familien. Bei uns finden Frauen in schwierigen Lebenslagen Rat und Unterstützung – kostenlos, vertraulich und in mehr als 15 Sprachen. Wir stärken Frauen in der Wahrnehmung ihrer Rechte und engagieren uns für Bildung, Empowerment und Teilhabe. Dabei arbeiten wir kultursensibel, ressourcenorientiert und niedrigschwellig.

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 87 00 825-0

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:00 Uhr, freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung in mehr als 15 Sprachen, u.a. zu den Themen häusliche Gewalt, Zwangsverheiratung, weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C), Menschenhandel.

Sprachen

Amharisch, Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Farsi/Dari, Französisch, Paschtu, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tagalog, Thai, Tigrinya, Ungarisch, Urdu, Usbekisch

Frauen helfen Frauen e.V. Marburg Frauenhaus / Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Wir bieten Beratung, Schutz und Unterkunft für Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, und deren Kinder

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

Frauenhaus: 06421-14830 Beratungs- und Interventionsstelle: 06421-161516

Sprechzeiten

Frauenhaus: Mo-Fr. 9-16 Uhr, im Notfall Polizei Tel. 110 Beratungs- und Interventionsstelle: Mo-Mi 10-13 Uhr, Do 16-19 Uhr

Schwerpunkte

Beratung bei häuslicher Gewalt und aller angrenzenden Themen (Existenzsicherung, Sorge- und Umgangsrecht, Gewaltschutzgesetz, Stalking, sog. „Ehrgewalt“ und Zwangsverheiratung uvm.), sichere Unterkunft vor Ort und Vermittlung in andere Frauenhäuser

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch

Frauen informieren Frauen - FiF e.V.

Die Informations- und Beratungsstelle Frauen informieren Frauen – FiF e.V. bietet Beratung für Frauen zu unterschiedlichen Problem- und Fragestellungen an: als Fachberatungsstelle gegen häusliche Gewalt für Frauen aus der Stadt Kassel unterstützen die Mitarbeiterinnen Frauen in Not- und Krisensituationen, informieren über rechtliche und finanzielle Fragen und vermitteln bei Bedarf an weitere Hilfeeinrichtungen. Nach voriger Absprache können auch Sprachmittlerinnen hinzugezogen werden.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 / 893136

Sprechzeiten

Montag + Freitag 14-16 Uhr, Dienstag + Donnerstag 10-12 Uhr, Mittwoch 17-20 Uhr, sowie nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Frauen, die von häuslicher Gewalt und/oder Stalking betroffen oder bedroht sind, Frauen, die sich trennen oder scheiden lassen wollen, Frauen, die Konflikte mit ihrem Lebensgefährten/ihrer Lebensgefährtin haben

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiterinnen

Sprachen

Deutsch

Frauenberatungs- und Interventionsstelle - Frauen helfen Frauen e.V. Waldeck-Frankenberg

Die Frauenberatungs- und Interventionsstelle ist Anlaufstelle für Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, sich in einer Trennungssituation befinden oder Fragen zu ähnlichen Themen haben. Wir beraten und informieren persönlich, telefonisch, per e-Mail oder Videochat. Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenfrei. Ebenso beraten wir Angehörige, Freund*innen und Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Waldeck-Frankenberg

Ort

Waldeck-Frankenberg

Telefon

05621 - 91689

Sprechzeiten

Montags und mittwochs 09:00-13.00 Uhr Donnerstag 13.00 -17.00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung bei körperlicher und /oder psychischer Gewalt, Rechte nach dem Gewaltschutzgesetz, Trennung, Scheidung und Existenzsicherung, Sorge- und Umgangsrecht, Stalking, Mobbing

Qualifikation der Betreuenden

Staatlich anerkannte Sozialarbeiterinnen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Frauenberatungs- und Interventionsstelle Bad Hersfeld

Beratung für Frauen und Mädchen, insbesondere bei Gewalt oder Bedrohung, Trauma, Trennung und in Krisensituationen

Ort

Bad Hersfeld

Telefon

06621 70113 (Anrufbeantworter) Terminvereinbarung unter 06621 65333

Sprechzeiten

Offene Sprechstunde donnerstags 9.00 bis 11.00 Uhr; telefonische Sprechstunde montags 9.00 bis 10.00 Uhr und mittwochs 16.00 bis 17.00 Uhr; Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung

Schwerpunkte

Beratung für Frauen und Mädchen bei Gewalt, Bedrohung, Trauma, Trennung und in Krisensituationen

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogische Fachkräfte

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

Frauennotruf Marburg e.V.

Der Frauennotruf Marburg e.V. bietet Beratung, Begleitung, Unterstützung, Hilfe und Informationen bei sexualisierter Gewalt im Erwachsenenalter. Das kostenlose Angebot richtet sich an betroffene Frauen und Mädchen sowie Freund*innen, Unterstützer*innen, Angehörige und Fachkräfte. Beratung findet persönlich, telefonisch oder online (datensichere E-Mail oder Video) statt.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Telefon

06421 – 21438 oder beratung@frauennotruf-marburg.de

Sprechzeiten

persönlich telefonisch erreichbar montags 16-18 Uhr, donnerstags 9-11 Uhr, sonst AB oder E-Mail. Wir melden uns zeitnah zurück.

Schwerpunkte

Schwerpunkte: • Versuchte oder vollendete Vergewaltigung • Sexuelle Belästigung • Bedrohung, Verfolgung und Nachstellung/Stalking • Psychische Gewalt oder Unterdrucksetzen durch Partner oder Expartner • Digitale Belästigung oder Gewalt • (Unbemerkte) Verabreichung von K.o.-Mitteln • Sexuelle Belästigung oder Übergriffe am Arbeitsplatz, in der Universität, im Rahmen von Ausbildung oder Weiterbildung • Zwangsverheiratung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Beraterinnen verfügen über einen universitären Abschluss, sind erfahren in dem Thema sexualisierte Gewalt durch jahrelange Arbeit und haben beraterische und traumafachberaterische Zusatzqualifikationen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Französisch, Leichte Sprache

Frauennotruf Marburg e.V.

Der Frauennotruf Marburg e.V. bietet Beratung, Begleitung, Unterstützung, Hilfe und Informationen bei sexualisierter Gewalt im Erwachsenenalter. Das kostenlose Angebot richtet sich an betroffene Frauen und Mädchen sowie Freund*innen, Unterstützer*innen, Angehörige und Fachkräfte. Beratung findet persönlich, telefonisch oder online (datensichere E-Mail oder Video) statt.

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Marburg und Landkreis Marburg-Biedenkopf

Telefon

06421 – 21438 oder beratung@frauennotruf-marburg.de

Sprechzeiten

persönlich telefonisch erreichbar montags 16-18 Uhr, donnerstags 9-11 Uhr, sonst AB oder E-Mail. Wir melden uns zeitnah zurück.

Schwerpunkte

Schwerpunkte: • Versuchte oder vollendete Vergewaltigung • Sexuelle Belästigung • Bedrohung, Verfolgung und Nachstellung/Stalking • Psychische Gewalt oder Unterdrucksetzen durch Partner oder Expartner • Digitale Belästigung oder Gewalt • (Unbemerkte) Verabreichung von K.o.-Mitteln • Sexuelle Belästigung oder Übergriffe am Arbeitsplatz, in der Universität, im Rahmen von Ausbildung oder Weiterbildung • Zwangsverheiratung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Beraterinnen verfügen über einen universitären Abschluss, sind erfahren in dem Thema sexualisierte Gewalt durch jahrelange Arbeit und haben beraterische und traumafachberaterische Zusatzqualifikationen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Französisch, Leichte Sprache

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Wetteraukreis

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

HALTE.PUNKT Bad Hersfeld

Beratungsangebot zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt

Zuständigkeitsbereich

Hersfeld-Rotenburg

Ort

Bad Hersfeld

Telefon

06621 - 918781

Sprechzeiten

Mo: 09:00-12:30 Di: 09:00-17:00 Mi: 09:00-18:00 Do: 09:00-13:00 Termine außerhalb der Sprechzeiten möglich Chatberatung für Jugendliche auf der Webseite

Schwerpunkte

Sexualisierte Gewalt bei Kindern und Jugendlichen

Qualifikation der Betreuenden

Erziehungswissenschaftlerin M.A. Traumazentrierte Fachberaterin Kinderschutzfachkraft

Sprachen

Deutsch, Dolmetscher*innen Angebot bei Bedarf

Hessisches Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung

Beratung für Frauen mit Behinderung sowie deren Angehörige:Telefonische Beratung, E-Mail-Beratung, Beratung über Videoplattformen z. B. Zoom, Webex-Meeting möglich

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt

Telefon

069/955262-36 (Anrufbeantworter)

Schwerpunkte

Leben/Umgang mit einer (neuerworbenen) Behinderung, Krisenbewältigung/Resilienz, Lebensberatung, Gewalterfahrung, Mobbing

Qualifikation der Betreuenden

Fachberaterin „Psychotraumatologie“, Peer Conselorin, Trainerin für ergänzende, unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®), Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" - Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer und via Online-Beratung werden Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr unterstützt. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

08000 / 116 016

Sprechzeiten

Montags bis sonntags von 0.00 bis 24.00 Uhr.

Schwerpunkte

Konfliktberatung (Gewalt, Missbrauch), bundesweit

Qualifikation der Betreuenden

ausgebildete Fachkräfte

Sprachen

mehrsprachig

Hilfetelefon "Sexueller Missbrauch" - N.I.N.A. – Netzwerk der Hilfe

Rufen Sie das Hilfetelefon "Sexueller Missbrauch " an, wenn Sie in Ihrer Kindheit oder Jugend sexuellen Missbrauch erlebt haben oder aktuell davon betroffen sind, Ihr Kind, Ihre Partnerin, Ihr Partner oder jemand aus Ihrem Umfeld Opfer sexueller Gewalt wurde, Sie während Ihrer Arbeit, in der Nachbarschaft, in einer Kindertagesstätte, Schule, Kirchengemeinde, im Sportverein oder mittels digitaler Medien, z. B. im Internet, mit dem Thema Kindesmissbrauch konfrontiert werden und Fragen dazu haben.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 22 55 530

Sprechzeiten

Montags, mittwochs und freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr dienstags und donnerstags von 15:00 bis 20:00 Uhr

Schwerpunkte

Sexueller Missbrauch

Qualifikation der Betreuenden

psychologisch und pädagogisch ausgebildete Fachkräfte

Sprachen

Deutsch

HsM Handeln statt Misshandeln Frankfurter Initiative gegen Gewalt im Alter e.V.

Beratungs- und Beschwerdestelle bei Konflikten und Gewalt in der Pflege älterer Menschen

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069/ 20282530

Sprechzeiten

Nach telefonischer Vereinbarung. Anrufbeantworter ist eingeschaltet.

Schwerpunkte

Pflegende Angehörige, Betroffene, MitarbeiterInnen aus dem Pflegebereich

Qualifikation der Betreuenden

Berufsbetreuer*innen, Sozialarbeiter*innen, Jurist*innen, Altenpfleger*nnen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt - Sozialdienst katholischer Frauen Gießen e.V.

Beratung, Information und Unterstützung von Menschen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Ebenso wie Angehörige von Betroffenen. Die Beratung ist kostenfrei, auf Wunsch auch anonym und mit eine_r Dolmetscher_in. Geboten wird telefonische und persönliche Beratung. Zukünftig wird es auch eine online Video-Beratung geben.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Gießen

Telefon

0641-2001750

Sprechzeiten

Montag- Freitag von 9-13Uhr. Beratungstermine sind nach Absprache auch zu anderen Zeiten möglich.

Schwerpunkte

- Unterschiedliche Gewaltformen und Dynamiken - Klärung der Gewaltsituation nach ersten Schutzmaßnahmen der Polizei - Information über die Schutzmöglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz - Computerbasierte Gefährdungseinschätzung (D-GEV)

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagog*innen, Sozialpädagog*innen (BA)

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Russisch

Jugendberatung und Suchthilfe Am Merianplatz

Suchtberatungsstelle für Konsumentinnen und Konsumenten und deren Angehörige

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069/9433030

Sprechzeiten

Mo-Do 09.00-17.00 Fr 09.00-16.00 oder per Mail: jbsmerian@jj-ev.de

Schwerpunkte

Mo-Do 09.00-17.00 Fr 09.00-16.00

Qualifikation der Betreuenden

Suchtberatungsstelle für Konsumentinnen und Konsumenten und deren Angehörige

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch

JUKO Marburg e.V. Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt

Das Team der Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt von JUKO Marburg e. V., bietet Männern und Frauen psychosoziale Beratung und Unterstützung an, wenn sie einen Weg aus der Gewalt suchen. In einem oder mehreren vertraulichen Gesprächen können sie offen über ihre Situation und ihre Probleme sprechen. Gemeinsam werden in den Beratungsgesprächen Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, anstehende Termine und Gespräche vorbereitet, oder passende weiterführende Hilfsangebote gefunden.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421 – 88 99 8 10 oder: gewaltberatung@juko-marburg.de

Sprechzeiten

Telefonisch erreichbar zu den üblichen Geschäftszeiten Offene Sprechstunde: Dienstags von 09:30 - 11:30 Donnerstags 15:00 - 17:00

Schwerpunkte

Zu JUKO Marburg e.V. können kommen: - Menschen, die Gewalt ausüben oder befürchten, dies zu tun - Menschen, die in ihrem Umfeld Gewalt erleben Hier bietet WeGe Unterstützung und Beratung, um Wege aus der Gewalt zu finden.

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung

Sprachen

Deutsch

JUKO Marburg e.V. Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt

Das Team der Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt von JUKO Marburg e. V., bietet Männern und Frauen psychosoziale Beratung und Unterstützung an, wenn sie einen Weg aus der Gewalt suchen. In einem oder mehreren vertraulichen Gesprächen können sie offen über ihre Situation und ihre Probleme sprechen. Gemeinsam werden in den Beratungsgesprächen Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, anstehende Termine und Gespräche vorbereitet, oder passende weiterführende Hilfsangebote gefunden.

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Marburg

Telefon

06421 – 88 99 8 10 oder: gewaltberatung@juko-marburg.de

Sprechzeiten

Telefonisch erreichbar zu den üblichen Geschäftszeiten Offene Sprechstunde: Dienstags von 09:30 - 11:30 Donnerstags 15:00 - 17:00

Schwerpunkte

Zu JUKO Marburg e.V. können kommen: - Menschen, die Gewalt ausüben oder befürchten, dies zu tun - Menschen, die in ihrem Umfeld Gewalt erleben Hier bietet WeGe Unterstützung und Beratung, um Wege aus der Gewalt zu finden.

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung

Sprachen

Deutsch

Kasseler Hilfe

Wir beraten alle Frauen und Männer, Mädchen und Jungen, die von einer Straftat oder durch seelische und körperliche Gewalt als Opfer, als Zeuge oder als Angehörige betroffen sind - unabhängig von der Erstattung einer Anzeige

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 / 282070

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:30 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 08:30 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Clearing, Beratung und Zeugenbegleitung,. Zeugenzimmer im Amts-und Landgericht Kassel

Qualifikation der Betreuenden

SozialpädagogInnen und Diplompädagogin

Sprachen

Deutsch, Englisch

Kasseler Hilfe, Opfer- und Zeugenberatung

Beratung von Opfern oder Zeugen von Straftaten jeglicher Art, unabhängig ob Anzeige erstattet wurde oder nicht. Dies kann sowohl die pers. Situation wie auch Aufklärung über Rechte und Pflichten im Strafverfahren und dessen Ablauf beinhalten. Über weiterführende Hilfen wird informiert. Begleitung und Betreuung über das Zeugenzimmer beim Gericht in Kassel zu den Prozesstagen.

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Kassel

Telefon

0561 / 28 20 70

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr Freitag 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Menschen nach erlittener Straftat und Prozessbegleitung bei Gericht

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter_innen, Diplompädagog_in

Sprachen

Deutsch, Englisch

Kasseler Hilfe, Opfer- und Zeugenberatung

Beratung von Opfern oder Zeugen von Straftaten jeglicher Art, unabhängig ob Anzeige erstattet wurde oder nicht. Dies kann sowohl die pers. Situation wie auch Aufklärung über Rechte und Pflichten im Strafverfahren und dessen Ablauf beinhalten. Über weiterführende Hilfen wird informiert. Begleitung und Betreuung über das Zeugenzimmer beim Gericht in Kassel zu den Prozesstagen.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 / 28 20 70

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr Freitag 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Menschen nach erlittener Straftat und Prozessbegleitung bei Gericht

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter_innen, Diplompädagog_In

Sprachen

Deutsch, Englisch

Lawine e.V. - Prävention, Beratung und Therapie bei sexueller Gewalt

Beratungsschwerpunkt: • Beratung, Therapie für Mädchen und Jungen bis zu 12 Jahren • Beratung, Therapie für Mädchen ab 12 Jahren und Frauen • Beratung für Mütter, Eltern und Vertrauenspersonen • Fallbesprechungen für pädagogische Fachkräfte • Fachberatung bei der Interventionsplanung • Begleitung bei juristischen Angelegenheiten Präventionsangebote: • Informationsveranstaltungen (Vorträge, Fachgespräche, Elternabende) • Projekttage für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und sonstige Gruppen • Selbstbehauptungskurse für Mädchen • Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte zum Thema sexuelle Gewalt (Information und Prävention) u.a. • Fortbildungen zum § 8a SGB VIII (Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung)

Zuständigkeitsbereich

Hanau

Ort

Hanau

Telefon

06181-256602

Sprechzeiten

Montags: 14-16 Uhr Dienstags: 10-12 Uhr Donnerstags: 10-12 Uhr

Schwerpunkte

Sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Vermutungsabklärung bei sexueller Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Traumaberatung- Therapie, Sozialtherapie, Kunsttherapie, Familienorientierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Psychotherapie (HPG) Grundberufe: Dipl. Sozialpädagog*in, Staatlich anerkannte Heilpädagog*in, Dipl. Sonder- und Heilpädagog*in

Sprachen

Deutsch, Englisch

Lawine e.V. - Prävention, Beratung und Therapie bei sexueller Gewalt

Beratungsschwerpunkt: • Beratung, Therapie für Mädchen und Jungen bis zu 12 Jahren • Beratung, Therapie für Mädchen ab 12 Jahren und Frauen • Beratung für Mütter, Eltern und Vertrauenspersonen • Fallbesprechungen für pädagogische Fachkräfte • Fachberatung bei der Interventionsplanung • Begleitung bei juristischen Angelegenheiten Präventionsangebote: • Informationsveranstaltungen (Vorträge, Fachgespräche, Elternabende) • Projekttage für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und sonstige Gruppen • Selbstbehauptungskurse für Mädchen • Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte zum Thema sexuelle Gewalt (Information und Prävention) u.a. • Fortbildungen zum § 8a SGB VIII (Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung)

Zuständigkeitsbereich

Main-Kinzig-Kreis

Ort

Hanau

Telefon

06181-256602

Sprechzeiten

Montags: 14-16 Uhr Dienstags: 10-12 Uhr Donnerstags: 10-12 Uhr

Schwerpunkte

Sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Vermutungsabklärung bei sexueller Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Traumaberatung- Therapie, Sozialtherapie, Kunsttherapie, Familienorientierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Psychotherapie (HPG) Grundberufe: Dipl. Sozialpädagog*in, Staatlich anerkannte Heilpädagog*in, Dipl. Sonder- und Heilpädagog*in

Sprachen

Deutsch, Englisch

LOTTE - AWO Beratungsstelle für von Gewalt betroffene Frauen und Mädchen / AWO Hessen-Süd

Wir beraten Frauen und Mädchen, die von Gewalt in der Familie oder/und in ihrem sozialen Umfeld betroffen oder bedroht sind. Es können auch Bekannte, Verwandte von Betroffenen kommen oder Fachkräfte aus anderen professionellen Diensten. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Wir sind außerdem Koordinationsstelle des Projekts medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung. Alle Menschen ab 14 Jahren, die Opfer einer Vergewaltigung wurden, können sich (auch ohne Anzeige bei der Polizei) in der Hochtaunusklinik medizinisch versorgen und Spuren sichern lassen. Wir bieten hierzu Beratung und vermitteln weiter. Vorrangig Bad Homburg und Hochtaunuskreis. Es können sich aber auch Frauen und Mädchen von außerhalb melden; gegebenenfalls vermitteln wir weiter.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Kirdorfer Straße 90, 61350 Bad Homburg

Telefon

06172 / 1370993; E-Mail: fh-beratungsstelle@awo-hs.org

Sprechzeiten

Montag-Freitag; individuell zu vereinbaren

Schwerpunkte

Beratung zu folgenden Themen: körperliche, seelische, sexualisierte, digitale Gewalt, Stalking und Trennung; Beratung und Begleitung innerhalb des Projekts der medizinischen Soforthilfe nach Vergewaltigung

Qualifikation der Betreuenden

Pädagogische Fachkräfte (Diplom-Pädagogin, Sozialpädagogin) mit Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch

NOT.BREMSE – Beratung von sexuell übergriffigen Kindern und Jugendlichen

Beratungsangebot für sexuell übergriffige Kinder und Jugendliche Beratung von Fachkräften und Bezugspersonen

Zuständigkeitsbereich

Hersfeld-Rotenburg

Ort

Bad Hersfeld

Telefon

06621 - 918911

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag: 9:00 - 14:30 Uhr und 15:00 - 17:30 Uhr Mittwoch, Freitag: 9:00 – 13:00 Uhr

Schwerpunkte

sexuell übergriffige Kinder und Jugendliche

Qualifikation der Betreuenden

Psychologe

Sprachen

Deutsch

Opfer-Telefon - WEISSER RING e. V.

Durch die Isolierung und Quarantäne kommt es in fast allen Haushalten zu ungewohnt viel gemeinsamer Zeit mit Partnern und Familie. Die daraus entstehenden Stresssituationen können zu Konflikten, Streit und sogar Gewalt führen. Das Opfer-Telefon, eine Online-Beratung sowie die Außenstellen vor Ort helfen Opfern, die mit einer Straftat konfrontiert werden.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

116 006

Sprechzeiten

Täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr

Schwerpunkte

Kriminalitätsopfer

Sprachen

Deutsch, Englisch

Perspektiven für Kinder – Perspektiven e. V.

Beratung für Kinder und Jugendliche von psychisch erkrankten Eltern sowie selbst betroffene Mütter oder Väter

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel und Frankfurt

Telefon

0152 / 259 962 64

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Information über psychische Erkrankungen, Unterstützung bei aktuellen Krisen, Stärkung der Erziehungskompetenz von Müttern und Vätern, Austausch mit anderen betroffenen Eltern möglich. Vermittlung zu weiteren passenden Hilfen für Eltern und Kinder bzw. Jugendliche.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagogen, Pädagogen, Psychologen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Kassel

Ratsuchende können sich bei allen Fragen rund um Schwangerschaft, Partnerschaft, Familienplanung und Sexualität an die Beratungsstelle wenden. Beraten werden alle Menschen, mit oder ohne Behinderung, unabhängig von Alter, Geschlechtszugehörigkeit, Identität und sexueller Orientierung. Alle Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht, auf Wunsch finden Beratungen auch anonym statt.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 766 1925 0

Sprechzeiten

Montag: 9 – 13 Uhr Dienstag : 9- 13 Uhr und 16.30 -19 Uhr Mittwoch: 9 – 12 Uhr Donnerstag: 9 – 13 Uhr und 14:30 – 17 Uhr Freitag: 9 – 13 Uhr Beratung per Telefon oder Video. Für die Videoberatung wird elvi, die elektronische Videosprechstunde, genutzt.

Schwerpunkte

Beratung, Sexualpädagogische Gruppenangebote, Fortbildungen: Schwangerschaft, Familienplanung, Sexualität, Gewalt in Partnerschaft und Familie, Trennung und Ehescheidung, Sexualpädagogik

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagogin*en, Systemische Berater*innen/Therapeutin*en, Sexualberater*innen, M.Sc. Klinische Psychologie + Psychotherapie, Sexualpädagogin*en

Sprachen

Deutsch, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Schlüchtern

Beratung bei: Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikten, Partnerschaft, Trennung / Scheidung, Sexualität, Verhütung, sexualisierter Gewalt bei Kindern und Jugendlichen, Sexualpädagogik, Gruppenveranstaltungen, Fortbildung, Prävention

Zuständigkeitsbereich

Main-Kinzig-Kreis

Ort

Schlüchtern

Telefon

06661 2071, 0160 2032025, 0160 2001870

Sprechzeiten

Mo bis Fr von 09:00 bis 10:00 und nach Terminvergabe

Schwerpunkte

Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Sexualität, Beziehung, Partnerschaft, Liebe, Trennung, Scheidung, sexualisierte Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Sozial Arbeit (B.A.) Diplomsozialarbeit Personenzentrierte Beratung Beratung, Coaching und Supervision (M.A.) Systemische Beratung Medienpädagogik

Sprachen

Deutsch, Englisch

pro familia Hessen gGmbH Beratungsstelle Bensheim

Beratung und Hilfe bei einer erwünschten und einer unerwünschten Schwangerschaft, vertrauliche Geburt, bei familienrechtlichen Fragen und in krisenhaften Beziehungssituationen. Sexualpädagogik als präventive Maßnahme in Kitas, Schulen, Einrichtungen der Behindertenhilfe. Bei sexualisierter Gewalt beraten wir Kinder, Jugendliche, Angehörige und pädagogische Fachkräfte. Frauen erhalten Beratung und Hilfe nach Vergewaltigung. Anlaufstelle und Beratung für Männer mit sexueller Gewalterfahrung und für Männer mit Gewaltproblemen

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Promenadenstr. 14 64625 Bensheim

Telefon

Tel.: 0 62 51 / 8267 53 - 0 (Zentrale) bensheim@profamilia.de www.profamilia.de/bensheim Fax: 0 62 51 / 68 07 06

Sprechzeiten

Mo- Fr 09:00 Uhr – 11:30 Uhr Di + Do 15:00 Uhr – 17:00 Uhr (nicht i.d.Ferien)

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Sozialberatung und sozialrechtliche Informationen rund um Elternschaft, Antragstellung Bundesstiftung "Mutter und Kind", Beziehungs- und Sexualberatung , Beratung bei Vergewaltigung u. sexueller Gewalt, ‚Notruf‘ med. Soforthilfe nach Vergewaltigung, Familienplanung, Beratung für Kinder u. Jugendliche bei sexualisierter Gewalt, Sexualpädagogik, Gewaltprävention, Beratung für Männer mit sexueller Gewalterfahrung und für Männer mit Gewaltproblemen

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Beratungskräfte aus Medizin, Psychologie, Sozialpädagogik, Pädagogik und Heilpädagogik mit entsprechender Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Psychosoziale Beratung - wif e.V. - Begegnung & Beratung

Als Einrichtung für psychosoziale Beratung bietet wif e.V. professionelle Hilfe durch mehrsprachige Fachkräfte sowie offene Räume für die Begegnung und den Informationsaustausch von Frauen. wif e.V. dient als erste Anlaufstelle und Orientierungshilfe für Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund.

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 / 160 23 53

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 9 – 12 Uhr Mittwoch 9 – 12 Uhr und 14 - 16Uhr

Schwerpunkte

Frauen und Mädchen mit Migrationserfahrung/ -hintergrund

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagoginnen und psychosoziale Beraterinnen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Arabisch, Berberisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Kroatisch, Portugiesisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch , Ukrainisch

Psychosoziale Kontakt – und Beratungsstelle, Vogelsberger Lebensräume gGmbH

Systemisch orientierte Einzel – Paar – und oder Familiengespräche für Menschen in Lebenskrisen, bei emotionalen Problemen, psychischen Erkrankungen, lösungs – und ressourcenorientiert. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

Alsfeld, Lauterbach, Schlitz, Schotten, Homberg Ohm, Mücke, Grebenhain.

Telefon

Weiterleitung an die jeweiligen Standorte: 06641/9668-0

Sprechzeiten

Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Vereinbarung, Termine sind auch außerhalb der Kernarbeitszeiten (8 – 17 Uhr) möglich.

Schwerpunkte

Krisenbewältigung, psychische u. psychosomatische Erkrankungen, Prävention, Informationen zu Krankheitsbildern und Hilfen, innere und äußere Konfliktsituationen, Stabilisierung nach Gewalt und Trauma durch Gespräche, Angehörigenberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialarbeiterinnen, Systemische Therapie und Beratung, ZRM Trainerinnen, Entspannungsverfahren

Sprachen

Deutsch, Englisch

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle – Perspektiven e.V.

Die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle von Perspektiven e.V. dient als Kontakt- und Clearingstelle für Menschen, die sich in einer Krisensituation befinden sowie für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel und Königstein

Telefon

06171 / 503 99-0 oder 06174 / 92 49 36

Sprechzeiten

Montags bis Freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziale Einzel-, Paar- oder Familiengespräche sowie Gesprächsgruppen für Angehörige und psychisch erkrankte Menschen. Beratung, Information und Vermittlung zu den verschiedenen Projekten des Vereins (Tagesstätte, Betreutes Wohnen, Sucht, Ambulant Betreutes Wohnen für psychisch Kranke, Integrationsfachdienst) oder zu anderen geeigneten Einrichtungen und Fachstellen.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagog*innen, erfahrene Fachkräfte im psychosozialen Bereich

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Queeres Zentrum KUSS41

Zentrum für alle queeren Menschen zwischen 14 und 27 Jahre, offene Café-Abende und angeleitete Gesprächsgruppen für bestimmte Zielgruppen. Gemeinsame Projekte, Beratungsgespräche

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Kurt-Schumacher-Straße 41, 60311 Frankfurt am Main

Telefon

069 – 297 236 57

Sprechzeiten

Mo – Fr 14 – 18 Uhr, Nach Vereinbarung (mitarbeitende@kuss41.de) Chatberatung auf Instagram unter queereszentrum_kuss41 möglich

Schwerpunkte

Queere (lesbisch, bisexuell, pansexuell schwul, trans*, nicht-binär, inter*, asexuell) junge Menschen und deren Angehörige, junge Menschen, die von Gewalt bedroht sind. Psychosoziale Beratung zu den Themen Identität, sexuelle Orientierung, Coming-Out, Diskriminierung, Mobbing, Gewaltbetroffenheit

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen und Diplom-Pädagog*innen, alle mit Zusatzausbildung in Beratung (systemische Beratung/ Master-Studiengang psychosoziale Beratung und Recht)

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch

RAHMA- Muslimisches Zentrum für Mädchen, Frauen und Familie e.V.

Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und Frauen mit muslimischem Hintergrund, die sich in schwierigen Not-, Konflikt- und Krisensituationen befinden

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt

Telefon

069/ 400 362 13 und 069/ 400 363 14

Sprechzeiten

Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag 08:30 bis 17:00 Uhr

Schwerpunkte

• Gewalt in der Ehe • Trennungs- und Scheidungskonflikte • Umgangs- und Sorgerechtskonflikte • Familienkonflikte ➢ zwischen Ehepartner:innen ➢ zwischen Mädchen und ihren Eltern • Konflikte mit Ämtern (z.B. Jugendamt) • Probleme alleinerziehender Mütter • Familien- und Erziehungshilfesituationen • Konflikte bei der Ehepartnerwahl • Diskriminierung und Mobbing (z.B. wegen des Kopftuchs) ➢ in der Schule ➢ in der Ausbildung und im Job.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogik, Psychologie, Islamwissenschaften, Rechtswissenschaften

Sprachen

Afghanisch (Dari/Persisch), Arabisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Tamazight (Berberisch Nordmarokko), Türkisch

Schwangerenberatung & Schwangerschaftskonfliktberatung Diakonisches Werk Wiesbaden Zentrum für Beratung und Therapie

Staatlich anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Hilfen bei der Entscheidungsfindung, Auskünfte über soziale Ansprüche, rechtliche und medizinische Fragen, Nachsorgende Beratung und Begleitung, Ausstellung der Bescheinigung über die Beratung gemäß §219 SGB. Schwangerenberatung Wir beraten schwangere Frauen und ihre Partner unabhängig von ihrer Nationalität und Konfession bei Fragen in Zusammenhang mit einer Schwangerschaft und bieten • psychosoziale Beratung vor und nach der Geburt, bis zum 3. Lebensjahr • Hilfen im Umgang mit Institutionen und Behörden • Bei finanziellen Problemen unterstützen wir mit Stiftungsanträgen über Mittel der "Bundesstiftung Mutter und Kind" • Beratung über Familienplanung, Empfängnisverhütung und Sexualität • Beratung von Frauen und Paaren vor- während und nach vorgeburtlicher Diagnostik (PND) • Beratung zur "Vertraulichen Geburt"

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 / 987123 70; 0611 / 987123 74; 0611 / 987123 73

Sprechzeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung.

Schwerpunkte

Schwangerenberatung Schwangerschaftskonfliktberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Sozialpädagoginnen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Fulda

Der SkF unterstützt Menschen, sich weiter zu entwickeln, neue Perspektiven anzustreben und ein selbst verantwortetes Leben zu führen. Die Dienste des SkF beraten und begleiten unabhängig von religiöser und nationaler Zugehörigkeit. Geachtet wird auf jeden Menschen in seinem einmaligen Wert und in seiner Würde. Die Angebote richten sich an Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche, Familien und Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Fulda

Ort

Fulda

Telefon

0661 / 8394-10

Sprechzeiten

Mo-Do: 8-12; 13-15 Uhr Fr: 8-12 Uhr

Schwerpunkte

Information, Beratung, Unterstützung, Begleitung Fachbereiche: Schwangerschaftsberatung, Adoptionsdienst, Beratungs- und Interventionsstelle bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen, Fachberatungsstellen bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche, Frauen und Männer, Frauenhaus, Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle, Betreutes Wohnen, Gesetzliche Betreuung, Beratung und Hilfe in Notlagen, Fachstelle Ehrenamt

Qualifikation der Betreuenden

Mitarbeiter:innen soziale Arbeit - alle mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch

Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Bergstraße

Beratung und Unterstützung für Menschen mit seelischen Belastungen, psychischen Erkrankungen, Suchtmittelkonsum, deren Familien und soziales Umfeld

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Kreis Bergstraße, Gesundheitsamt, Walther-Rathenau-Straße 21, 64646 Heppenheim

Telefon

06252 15 5814 | E-Mail: Gesundheit.soz-d@kreis-bergstrasse.de

Sprechzeiten

Mo - Do: 8 - 12 Uhr, 13 - 16 Uhr Fr: 8 - 12 Uhr

Schwerpunkte

-> Beratung und Unterstützung: für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Suchtkrankheiten, schweren seelischen Belastungen, deren Angehörige und Freunde | -> Vermittlung und Planung von Hilfen: Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, z.B. Hilfe beim Stellen von Anträgen, gemeinsame Erarbeitung von Hilfeplänen für Eingliederungshilfen und vieles mehr | -> Krisenintervention: ein präventives Hilfsangebot, das in Krisensituationen Entlastung ermöglichen, Gefährdungen erkennen und reduzieren sowie Bewältigungsanstrengungen unterstützen kann | -> Beratung und Unterstützung: die Beratung erfolgt persönlich nach Vereinbarung im Amt und in Form von Hausbesuchen.

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.-SozialarbeiterInnen, Dipl.-SozialpädagogInnen, BA Soziale Arbeit, MA Soziale Arbeit, MA Soziologie

Sprachen

Deutsch, Englisch

Trauma- und Opferzentrum Frankfurt e.V.

Beratungsstelle für Opfer und Zeugen von Straftaten und anderen traumatisierenden Erlebnissen. Teil des OEG-Trauma-Netzwerkes und Therapieangebot im Auftrag von gesetzlichen Unfallversicherern.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 21 655 828

Sprechzeiten

Das Sekretariat ist zu folgenden Zeiten ansprechbar: Mo-Do 9.30 – 17.00 Uhr Fr 9.30 – 14.30 Uhr Bitte einen Termin vereinbaren.

Schwerpunkte

Beratung für Opfer und Zeugen von Straftaten und anderen traumatisierenden Erlebnissen

Qualifikation der Betreuenden

Psychologische Psychotherapeutinnen mit Zertifizierung zur Traumatherapeutin. Dipl.-Pädagogin mit Zusatzqualifikation integrative Therapie und Traumafachberatung.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Zentrum für Psychotraumatologie e. V. Kassel

Das Zentrum für Psychotraumatologie e. V. Kassel bietet Telefonberatung, persönliche Beratung für Menschen mit Traumaerfahrungen (z.B. nach Unfällen, schweren Erkrankungen, Gewalt- und Mißbrauchserfahrungen, auch für Rettungskräfte etc.).

Zuständigkeitsbereich

Nordhessen

Ort

Lange Strasse 85, 34131 Kassel

Telefon

0170/1985657

Sprechzeiten

mittwochs von 11-13 Uhr

Schwerpunkte

Beratung von Menschen mit Traumafolgesymptomen, stabilisierende Beratungen, Orientierungsberatungen, Fachberatungen

Qualifikation der Betreuenden

Fachberatende für Psychotraumatologie zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie.

Sprachen

Deutsch, Dolmetscher*innen Angebot bei Bedarf , Englisch, Russisch

ZORA- Anlauf und Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen

ZORA ist eine Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen von 12-27 Jahren. Das komplette Angebot ist vertraulich, kostenlos und auf Wunsch auch anonym. Beratung zu einem breiten Themenspektrum wie Konflikte in der Familie, mit Freund:innen, in der Partnerschaft, der Schule und am Arbeitsplatz, psychische, körperliche und sexualisierte Gewalterfahrungen jeglicher Art finanzielle Schwierigkeiten und Notlagen, akute und drohende Wohnungslosigkeit. • Beratung und Begleitung o (Psychosoziale) Beratung zu allen Themen und Schwierigkeiten o Informationsvermittlung o Vermittlung zu anderen Hilfsangeboten o Kontaktaufnahme und Kooperation mit allen für die Beratung relevanten Stellen, Ämtern, Behörden und Institutionen o Begleitung zu allen Terminen • Fachberatung zu Zwangsverheiratung • Kollegiale Beratung • Anliegenklärung o PC- Benutzung o Ämter- und Behördenangelegenheiten o Unterstützung bei Antragsstellungen und Schriftverkehr Grundversorgung mit Hygieneartikeln, Nahrungsmitteln, Second- Hand- Kleidung, duschen, Wäsche waschen & trocknen Offener Treff Bewerbungstraining

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 9101413

Sprechzeiten

Dienstag und Donnerstag 13 bis 17 Uhr Mittwoch und Freitag 13 bis 16 Uhr

Schwerpunkte

Beratung, Begleitung und Unterstützung von Mädchen* und jungen Frauen*

Qualifikation der Betreuenden

Diplom / B.A. / M.A. Pädagogik und Soziale Arbeit mit verschiedenen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch