Gefundene Angebote

AIDS-Hilfe Offenbach e.V

Niederschwellige Beratungsstelle zum Thema HIV & Aids

Zuständigkeitsbereich

Offenbach Stadt

Ort

Offenbach am Main

Telefon

069 – 88 36 88

Sprechzeiten

Montag – Freitag 10:00 – 12:30 Uhr Montag, Donnerstag 13:30 – 16:00 Uhr Dienstag 16:00 – 20:00 Uhr (oder Live-Chat - siehe Chat-URL)

Schwerpunkte

Beratung und Betreuung von Menschen mit HIV & Aids. Teststelle für sexuell übertragbare Infektionen (STIs) Betreutes Wohnen LSBTQI Geflüchteten-Beratung im Asylverfahren

Qualifikation der Betreuenden

verschiedene Qualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Allgemeine Lebensberatung, Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle (Idsteiner Land) / Diakonisches Werk Rheingau-Taunus

Die Beratung ist Anlaufstelle für Menschen mit den verschiedensten Problemen und steht allen ratsuchenden Menschen im Rheingau-Taunus-Kreis offen.

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Idstein

Telefon

06126 / 9519521

Sprechzeiten

Donnerstag 10-12 Uhr und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Schwerpunkte

- Beratung bei wirtschaftlichen und finanziellen Problemen, bei Problemen in Partnerschaft und Familie und im Beruf - Beratung von Menschen in Konfliktsituationen und Lebenskrisen, insbesondere für Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.-Sozialpädagogin

Sprachen

Deutsch

Allgemeine Lebensberatung, Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle / Diakonisches Werk Rheingau-Taunus

Die Beratung ist Anlaufstelle für Menschen mit den verschiedensten Problemen und steht allen ratsuchenden Menschen im Rheingau-Taunus-Kreis offen.

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Bad Schwalbach

Telefon

06124 / 7082-15

Sprechzeiten

Mittwoch, 14-17 Uhr und Donnerstag 9-12 Uhr nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Schwerpunkte

- Beratung bei wirtschaftlichen und finanziellen Problemen, bei Problemen in Partnerschaft und Familie und im Beruf - Beratung von Menschen in Konfliktsituationen und Lebenskrisen, insbesondere für Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige

Qualifikation der Betreuenden

Gesundheits- und Sozialmanagement B.A.

Sprachen

Deutsch

Ambulant Betreutes Wohnen – Perspektiven e.V.

Unterstützung in der selbstständigen Lebens- und Alltagsbewältigung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, Abhängigkeitserkrankung sowie Körper- oder Sinnesbehinderung

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel, Bad Homburg, Frankfurt

Telefon

Hochtaunuskreis 06171/503 99-0 Frankfurt 069/430 44 11

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

individuelle Unterstützung in klienteneigenen Wohnungen oder in zwei Wohngemeinschaften im Hochtaunuskreis mit Wohnplätzen für Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung. Psychosoziale Gespräche und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags, der Tagesstrukturierung, der Sicherung der materiellen Grundversorgung sowie bei der Krisenbewältigung. Begleitung zu Ärzten, Therapeuten und Behörden, Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Hochtaunuskreis: Psychosoziale Unterstützung von psychisch kranken und abhängigkeitserkrankten Menschen und Menschen mit einer Körperbehinderung, zusätzlich 13 Betreute Wohngemeinschaftsplätze für abhängigkeitserkrankte Menschen. Häufige Themen: Psychische und körperliche Gesundheit, Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags, Sicherung der materiellen Grundversorgung, Tagesstrukturierung, Krisenbewältigung. Begleitung zu Ärzten, Therapeuten, zu Behördengängen. Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Frankfurt: Psychosoziale Unterstützung von psychisch kranken Menschen. Häufige Themen: Psychische und körperliche Gesundheit, Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags, Sicherung der materiellen Grundversorgung, Tagesstrukturierung, Krisenbewältigung. Begleitung zu Ärzten, Therapeuten, zu Behördengängen. Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagogen, erfahrene Fachkräfte im psychosozialen Bereich, Suchtberater

Sprachen

Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kurdisch (Kurmandschi), Russisch, Spanisch, Türkisch

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau begleitet und unterstützt lebensverkürzend und lebensbedrohlich erkrankte Kinder und Jugendliche und ihre Familien.

Zuständigkeitsbereich

Hanau

Ort

Hanau und westlicher Main-Kinzig-Kreis und in den angrenzenden Städten (Rodgau, Hainburg, Obertshausen)

Telefon

06181 / 9526960

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:30 – 16:00 Uhr und nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten.

Schwerpunkte

Ziel ist es, die Lebensqualität der betroffenen Kinder/Jugendlichen und ihrer Familien zu verbessern. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen begleiten die gesamte Familie ab der Diagnose, im Sterben und über den Tod hinaus. Sie orientieren sich dabei an den Bedürfnissen der Familien, für die das Angebot kostenfrei ist. Die Kernaufgabe liegt in der alltagspraktischen Unterstützung und Entlastung, der Förderung der Selbsthilfe sowie der Schaffung von Gesprächsangeboten. Darüber hinaus ist die Vermittlung zu Netzwerkpartnern und andere Institutionen in der Beratung ein wichtiger Schwerpunkt der Kinderhospizarbeit.

Qualifikation der Betreuenden

Koordinationsfachkräfte mit Palliativ Care-Qualifizierung für Kinder, qualifizierte Hospizbegleiter*innen, Trauerbegleiter*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Russisch, Türkisch

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/Nordhessen

Wir begleiten Familien mit lebensverkürzenden Erkrankungen eines Kindes, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ab der Diagnose, im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus. Wir begleiten auf Wunsch der Familien die Eltern, das erkrankte Kind, den erkrankten Jugendlichen/jungen Erwachsenen sowie die Geschwister in Kassel und im Landkreis Kassel

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Heiligenröder Str. 84, 34131 Kassel

Telefon

0561 – 52 97 710 (Es ist eine Mailbox geschaltet. Die Mailbox wird regelmäßig abgehört.)

Sprechzeiten

Bürozeiten: Montag 9:00 – 12:00 Uhr Mittwoch 9:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Soziale und palliative Beratung, ehrenamtliche Begleitung der Eltern, des erkrankten Kindes/Jugendlichen/jungen Erwachsenen und/oder der Geschwister.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiterin (M.A.), Diplom-Sozialarbeiterinnen/ Diplom-Sozialpädagogin, Kinderkrankenschwester sowie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen nach Abschluss eines vorbereitenden Qualifizierungskurses zum/zur ehrenamtlichen Begleiter*in in der Kinder- und Jugendhospizarbeit

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Anonymes Sorgentelefon - Verein für Integration und Suchthilfe e. V. (VIS e. V.)

Das Anonyme Sorgentelefon richtet sich an Menschen, die sich in Notlagen oder Krisensituationen befinden, persönliche Probleme haben, vor Entscheidungsfragen stehen, einsam sind oder einfach eine/einen Gesprächspartner/ -in suchen. Geschlecht, Alter und sozialer Stand spielen keine Rolle. Sowohl die gut geschulten, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen als auch die Klient*innen bleiben bei den Gesprächen anonym.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Limburg

Telefon

06431 / 26400

Sprechzeiten

Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 17 bis 22 Uhr

Schwerpunkte

Krisentelefon

Qualifikation der Betreuenden

Gut geschulte, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Sprachen

Deutsch

Arbeitsloseninitiative im Lahn-Dill-Kreis e.V. - WALI

Psychosoziale Beratungs- und Kontaktstelle für erwerbslose Menschen

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Wetzlar

Telefon

06441 44048

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr Freitag von 9 bis 13 Uhr

Schwerpunkte

Arbeitslosenberatung, Sozialberatung, Suchtberatung, Beratung für Menschen mit wenig Geld

Sprachen

Deutsch

Aufsuchende Suchtberatung Maintal - Fachstelle für Prävention

Suchtberatungsstelle

Zuständigkeitsbereich

Main-Kinzig-Kreis

Ort

Maintal

Telefon

06181/492677

Sprechzeiten

Mo-Do 09.00-17.00 Fr 09.00-16.00 oder per Mail: maintal@jj-ev.de

Schwerpunkte

Beratung für Konsument*innen und deren Angehörige

Qualifikation der Betreuenden

B.A. Sozialarbeit

Sprachen

Deutsch, Englisch

Aufwind! e.V. – Verein zur Unterstützung von Kindern mit krebskranken Eltern

Einzel-Gespräche für Kinder und Jugendliche, deren Eltern an Krebs erkrankt sind – Familiengespräche – Gruppenangebote – erlebnispädagogische Angebote.

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Beratungsstelle, Friedrichstraße 12, 65185 Wiesbaden

Telefon

0152 – 258 29 841

Sprechzeiten

Telefonisch: montags bis freitags erreichbar. Termine in der Beratungsstelle nur nach Terminvereinbarung immer dienstags und mittwochs.

Schwerpunkte

Unterstützung für Kinder und Jugendliche, deren Eltern an Krebs erkrankt oder gestorben sind.

Qualifikation der Betreuenden

Gestalt-Therapeutin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Psychoonkologin, Supervisorin.

Sprachen

Deutsch

Balance e.V. – Beratung und Therapie bei Essstörungen

Wenn Essen, Ernährung oder Körpergewicht für Sie oder Ihr Kind zum Problem geworden sind, wenn Sie unter einer Essstörung leiden, wenn Sie Hilfe als Angehörige suchen: Langjährig erfahrenen Beraterinnen und Therapeutinnen haben sich auf Ihre Fragen und Anliegen spezialisiert. Angebot der gezielten Unterstützung – individuell, vertraulich, kompetent. Für Fachkräfte und psychosoziale Einrichtungen besteht das Angebot professioneller Beratungen, Fortbildungen und gemeinsame Projektgestaltung im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069/49086330

Sprechzeiten

Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr Anrufbeantworter geschaltet: Nachricht mit Namen und Telefonnummer hinterlassen, es wird sich schnellst möglich zurück gemeldet.

Schwerpunkte

Beratung und Therapie bei Essstörungen und Übergewicht; Beratungs- und Gruppenangebote für übergewichtige/adipöse Kinder, Jugendliche und deren Eltern; Beratung bei kindlichen und juvenilen Essstörungen

Qualifikation der Betreuenden

Diplompädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Diplom-Ökotrophologin, Sportpädagogin

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking – Frauenhaus Wetzlar e.V.

Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen.

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Wetzlar

Telefon

06441 46364 0160 91300858 (zu den Sprechzeiten) oder verein@frauenhaus-wetzlar.de

Sprechzeiten

Mo, Di, Do & Fr 9 – 12 Uhr Di & Mi 14 – 16.30 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziale Beratung, Beratung zum Gewaltschutz, Trennung, Umgangs- und Sorgerecht, Gefährdungsanalyse, Begleitung zu Polizei und Gericht etc.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter_innen, Sozialpädagog_innen und vergleichbare Qualifikationen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

Beratungsstelle - Diakonisches Werk Main Taunus

Das Diakonisches Werk Main-Taunus bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Beratungen an: Schwangerenberatung, Psychologische Beratung, Einzel-, Paar- und Familienberatung, Männerberatung, Seniorenberatung, Sozialberatung, Schulsozialarbeit und Jugendhilfe.

Zuständigkeitsbereich

Main-Taunus-Kreis

Ort

Schwalbach und Hofheim am Taunus

Telefon

06196 / 5035-0

Sprechzeiten

Das Telefon ist von montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:00 Uhr, am Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr besetzt.

Schwerpunkte

Einzel-, Paar- und Familienberatung, Männerberatung, Seniorenberatung, Schwangerenberatung, Sozialberatung, Psychologische Beratung, Schulsozialarbeit, Jugendhilfe

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit, Pädagogik, Sozialpädagogik, Psychologie

Sprachen

Deutsch

Beratungsstelle AS*TRA – Asyl und Trauma – Perspektiven e. V.

kultursensible psychosoziale Beratung für geflüchtete Menschen mit psychischen Problemen

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel

Telefon

06171/50399-48

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Information und Beratung, Trauma-Fachberatung, psychosoziale Gespräche, Vermittlung zu anderen Diensten im Bereich Flüchtlingshilfe, Vermittlung zu Ärzten und Behörden

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagogen, Trauma-Fachberater*Innen, erfahrene Fachkräfte im psychosozialen Bereich

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Kurdisch (Kurmandschi), Türkisch

Beratungsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes - Gewaltschutz für Kinder - Bezirksverband Frankfurt am Main e.V.

Die Beratungsstelle des Kinderschutzbundes Bezirksverband Frankfurt am Main e.V. bietet Prävention, Fachberatung und Hilfe an bei psychischer/emotionaler Kindesmisshandlung, physischer Misshandlung, sexualisierter Gewalt, Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen sowie Zeugenschaft elterlicher Gewalt.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main (bedingt Umland)

Telefon

Tel. +49 (0)69 200 6299 20 oder E-Mail an: Beratungsstelle@kinderschutzbund-frankfurt.de

Sprechzeiten

Montags, 12-14 Uhr Dienstags, 14-15 Uhr Freitags, 10-12 Uhr

Schwerpunkte

Gefährdungseinschätzungen Beratung von Eltern und Fachkräften in Kindesschutzfällen pädagogisch-therapeutische Begleitung von Kindern und Jugendlichen nach Kindeswohlgefährdung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagoginnen mit beratungsbezogenen Zusatzausbildungen, Psychologin, Familienterapeutin

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt

Wir bieten Frauen und Mädchen, die von sexualisierter, körperlicher und digitaler Gewalt bedroht oder betroffen sind umfassende Beratung, Hilfe in der Krise und Unterstützung bei Klärungs- und Bewältigungsprozessen. Medizinische Gewaltprävention nach Vergewaltigung und Köperverletzung.

Ort

Kasseler Straße 1A, 60486 Frankfurt

Telefon

069 – 70 94 94

Sprechzeiten

Erreichbarkeit Montag - Freitag von 9:00 - 14:00 Uhr. Persönliche Beratung nach Vereinbarung. An den Wochenenden und Feiertagen ist der Anrufbeantworter geschaltet, er wird mittags abgehört, Rückrufe erfolgen in akuten Fällen. Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Unsere Räume sind behindertengerecht ausgestattet.

Schwerpunkte

Beratung von Frauen und Mädchen, Angehörigen, Vertrauenspersonen, Fachkräften und Multiplikator:innen, Personalverantwortlichen etc. Sexualisierte Gewalt/Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, digitale Gewalt (Erpressung, Nachstellung, unerlaubte Aufnahmen, etc.), Körperverletzung, sog. häusliche Gewalt, Bedrohung, Verfolgung, Stalking, psychische Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

In unserer Beratungsstelle arbeiten erfahrene, mit den oben genannten Gewaltthemen vertraute und spezifisch geschulte Mitarbeiterinnen. Alle Mitarbeiterinnen können langjährige Erfahrung und Kompetenzen in der Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen und Mädchen vorweisen, bilden sich stetig fort und arbeiten unter Supervision.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Gebärdensprache

Beratungsstelle für Familien-, Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen Diakonie Lahn-Dill e.V.

Wir begleiten Familien bei Fragen, Sorgen und Verunsicherungen in Krisenzeiten. Sie können uns auch ansprechen, wenn es um das Thema Trennung und Scheidung und der Gestaltung des Umgangs mit den Kindern geht. Die Beratungen können sowohl persönlich „vor Ort“ als auch per Video oder telefonisch erfolgen.

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Stadt Wetzlar und südlicher Lahn-Dill-Kreis

Telefon

06441 / 9013-650

Sprechzeiten

Anmeldungen und Anfragen sind montags, dienstags, mittwochs und freitags in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr und donnerstags von 10:30 bis 12:00 Uhr möglich. Am Nachmittag nimmt unser Anrufbeantworter gern eine Nachricht auf.

Schwerpunkte

Erziehungs-und Familienberatung, Paarberatung, Trennungs- und Scheidungsberatung, Beratung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen; Schwangerenberatung, Beratungen bei ungewollter Schwangerschaft, Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch, Verhütungsmittelberatungen und allgemeinen Lebensberatungen.

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team bestehend aus Diplom Sozialpädagog*innen und Diplom Psycholog*innen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen.

Sprachen

Deutsch

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche-, Eltern und Paare - Caritashaus St. Josef

Allgemeine Lebensberatung, Migrationsberatung, Suchtberatung, Schwangerenberatung, Wohnraumberatung, Ehe-und Paarberatung, Erziehungsberatung, Fallmanagement für notuntergebrachte Personen, Projekt Streit-Krise-Gewalt, Stromsparcheck, Straßenambulanz, Familienbildungsprogramm ELMO (Eltern lernen mit in Offenbach), offener Krabbeltreff

Zuständigkeitsbereich

Offenbach Stadt

Ort

Caritasverband Offenbach/Main e.V., Caritashaus St. Josef, Platz der Deutschen Einheit 7, 63065 Offenbach/Main

Telefon

Zentrale 069/ 80064-0

Sprechzeiten

Öffnungszeiten: MO-DO 08:30 – 17:00 Uhr FR 08:30 – 15:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung und Projekte für finanziell Benachteiligte und Familien

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagog*innen, Dipl. Sozialarbeiter*innen

Sprachen

Bosnisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Moldawisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Türkisch

Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität - Arbeiterwohlfahrt Werra-Meißner e. V.

Die Schwangerschaftsberatungsstellen der AWO bieten Beratung an: - Wir beraten kostenlos, anonym und vertraulich. Jede*n, die zu uns kommt, gleich welchen Geschlechts, welcher sexueller Orientierung, welcher Herkunft. - Wir beraten neutral. Aber wir haben eine klare Haltung. Wir finden: Jede*r hat ein Recht auf selbstbestimmte Sexualität und Familienplanung. Auf Verhütung. Auf einen legalen Schwangerschaftsabbruch. Auf angemessene Unterstützung als Familie.

Zuständigkeitsbereich

Werra-Meißner-Kreis

Ort

37269 Eschwege und 37213 Witzenhausen

Telefon

05651 / 30 76 20

Sprechzeiten

beratungsstelle@awo-werra-meissner.de Montag, Mittwoch: 9-11 Uhr Donnerstag: 14-17 Uhr Freitag nur in Witzenhausen: 9-11 Uhr Und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Beratung - zu allen Themen rund um Schwangerschaft und Familienplanung - zum Schwangerschaftsabbruch nach §218 mit Ausstellung des Beratungsscheins - zu Verhütung - zu Sexualität - zu sexueller und geschlechtlicher Identität - Paar- und Sexualberatung - Zu Männer- und Väter-Themen Sexualpädagogische Angebote o Workshops an Schulen, Kitas, Fachberatung Finanzielle Hilfen o in der Schwangerschaft (Bundesstiftung Mutter und Kind) o durch Übernahme von Kosten für Verhütungsmittel (Verhütungsmittelfond) Häusliche Gewalt / Gewalt im Sozialen Nahraum o Beratung von Täter*innen, Gruppenarbeit o Paarberatung

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit/Sozialpädagogik, verschiedene Zusatzqualifikationen, Gender Studies

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungsstelle Wildwasser Gießen

Beratung für Kinder und Jugendliche, die betroffen von sexualisierter Gewalt und Gewalt im Namen der Ehre sind. Beratung für in der Kindheit betroffene Erwachsene. Beratung für Angehörige Betroffener, wie Eltern, Freund*innen oder Nachbar*innen. Beratung für Fachkräfte, Gefährdungseinschätzungen durch insoweit erfahrene Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Stadt und Landkreis Gießen

Telefon

0641/76545

Sprechzeiten

Mo., Do., Fr. 9:00-11:00 Uhr Mi. 14:30-16:30 Uhr

Schwerpunkte

Sexualisierte Gewalt, Gewalt „im Namen der Ehre“ (Zwangsheirat, Genitalbeschneidung…), Beratung zu Fonds Sexueller Missbrauch, Gefährdungseinschätzungen

Qualifikation der Betreuenden

Hauptamtliche Fachkräfte mit pädagogischen und sozialwissenschaftlichen Hochschulabschlüssen, teils mit beraterischen und therapeutischen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch, Türkisch

Beratungszentrum Caritas Main-Taunus

Der Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus bietet unter dem Dach des Beratungszentrums drei verschiedene Beratungsdienste (Erziehungsberatung; Ehe-, Familien- und Lebensberatung; Schwangerschaftsberatung) und den Bereich Frühe Hilfen an. Das Angebot der Erziehungsberatung und Kinder- und Jugendberatung richtet sich an Bürger*innen der Gemeinden Flörsheim, Hochheim, Hofheim und Kriftel. Die Angebote der Schwangerschaftsberatung und der Paar- und Lebensberatung richten sich an alle Einwohner*innen im Main-Taunus-Kreis.

Zuständigkeitsbereich

Main-Taunus-Kreis

Ort

Flörsheim am Main

Telefon

06145 / 50 37 40

Sprechzeiten

Offene Sprechstunde mittwochs von 15:30 bis 17:30

Schwerpunkte

Erziehungsberatung, Schwangerschaftsberatung, Paar- und Lebensberatung, Frühe Hilfen.

Qualifikation der Betreuenden

Die BeraterInnen kommen aus unterschiedlichen Berufsfeldern wie der Psychologie, Sozialpädagogik. Pädagogik und Heilpädagogik. Alle BeraterInnen haben Weiterbildungen in den beratungsrelevanten Themenbereichen und verschiedenen therapeutischen Richtungen absolviert.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungszentrum Vogelsberg Suchtberatung Erziehungsberatung

- Beratung in Einzel- und Familiengesprächen - psychosoziale Begleitung von Substituierten - Ambulante Therapie und ambulante Nachsorge sowie Kombitherapie - Betreutes Wohnen Sucht in Kooperation mit den Vogelsberger Lebensräumen - MPU-Vorbereitungskurs - Fachstelle für Suchtprävention - HaLT – Hart am Limit; Prävention und Frühintervention bei jugendlichen Rauschtrinker*innen in Hessen - FreD – Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten - Erziehungsberatung - Projekt: Unabhängig im Alter Webseite des Beratungszentrums: www.beratungszentrum-vogelsberg.de

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

36304 Alsfeld

Telefon

06631 79390-0

Sprechzeiten

Mittwochs 10°° - 12°° Uhr Termine nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Suchtberatung, Erziehungsberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Sozialpädagogen, Bachelor of Arts Sozial- und Familientherapeuten

Sprachen

Deutsch

Bildungszentrum Hermann Hesse

Schulische Qualifizierungsmaßname für Menschen zwischen 16 und 35 Jahren mit Suchtproblematik und anderen psychischen Schwierigkeiten

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 680909-0

Sprechzeiten

Mo – Do 8:00 Uhr – 16:30 Uhr Fr 08:00 – 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Sucht - Schule

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen (Dipl. oder BA), z.T. mit therapeutischer Zusatzqualifikation (Sozialtherapie, systemische Therapie)

Sprachen

Deutsch

BSG - Bildungsinstitut für Soziales und Gesundheit

Berufs- und Gesundheitscoaching: Integrationscoaching für erwerbslose Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen | Aufsuchendes Integrationscoaching: für erwerbslose Menschen mit psychosozialen Einschränkungen. Gesundheit für die Familie! Fit für den Job! - Aufsuchendes Familiencoaching für Familien und Alleinerziehende. Horizont – Online Coaching: für Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf. (Aufsuchendes) Integrationscoaching für erwerbslose Menschen mit gesundheitlichen/psychischen Erkrankungen | Im Rahmen eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines durch die Bundesagentur für Arbeit oder ein Jobcenter können Klienten an einem (online) Coaching für die Dauer von 12-26 Wochen teilnehmen.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Standorte sind derzeit Frankfurt, Offenbach, Kreis Offenbach, Darmstadt, Landkreis-Darmstadt-Dieburg

Telefon

069 97783337

Sprechzeiten

Mo-Fr: 8-18 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziales Coaching, Gesundheitscoaching, Jobcoaching, Familiencoaching

Qualifikation der Betreuenden

Psychologen (B.Sc., M. Sc., Dipl.), Sozialpädagogen, Sportwissenschaftler, Oecotrophologen, Systemische Therapeuten, Gesundheitswissenschaftler

Sprachen

Deutsch, Englisch, Türkisch

Caritas Rodgau - Allgemeine Lebensberatung und Katholische Beratungsstelle für Frauen in Schwangerschaft und in Notsituationen

Allgemeine Lebensberatung: Persönliche, familiäre , finanzielle, sozialrechtliche Fragestellungen, Angelegenheiten mit Behörden, Unterstützung bei der Antragstellung und im Umgang mit Behörden in den Bereichen SGBII, SGBIII und SGBXII. Schwangerschaftsberatung: Konflikten und Sorgen in der Schwangerschaft, im Entscheidungskonflikt, bei Problemen mit Partner und Umfeld, bei Fragen vor, während und nach vorgeburtlicher Diagnostik, Information und Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden, bei der Beantragung von Elterngeld und Kindergeld. Vermittlung von Stiftungsgeldern der Bundesstiftung "Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens"

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

63110 Rodgau, Puiseauxplatz 1, 2. Stock

Telefon

06106 66 00 925

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 13 Uhr Beratung telefonisch oder nach Terminvereinbarung

Schwerpunkte

Allgemeine Lebensberatung; Beratung für Schwangere und Frauen in Notsituationen

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Sozialpädagoginnen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch

Caritasverband Offenbach e.V. Beratung - Kreis Offenbach - Beratungszentrum Ost

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche, Ehe- Familien- und Lebensberatung, Schuldner- und Suchtberatung

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

63610 Rodgau Nieder-Roden, Puiseauxplatz 1

Telefon

06106-66009-0

Sprechzeiten

Mo – Do 08:30 – 12:30 13:30 – 17:00 Uhr Fr 08:30 – 14:00

Schwerpunkte

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche, Beratung von hochstrittigen Eltern

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialarbeiter:innen, Dipl. Sozialpädagog:innen und ähnliche Abschlüsse mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Diakonisches Werk Hochtaunus - Allgemeine Lebensberatung

Die Allgemeine Lebensberatung wendet sich an Menschen, die in besonderen persönlichen, familiären oder sozialen Problemsituationen Beratung und Unterstützung suchen. Dies richtet sich an Einzelne, Paare und Familien.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg und Wehrheim

Telefon

06172 597660 oder dw@diakonie-htk.de

Sprechzeiten

Mo – Do 8.30 – 15.00 Uhr Fr 8.30 – 15.00 Uhr

Schwerpunkte

- Persönliche Beratung bei komplexen Lebenssituationen und Notlagen - Hilfe zu sozialrechtlichen Fragen, z.B. zur Grundsicherung, Arbeitslosengeld - Hilfe und Informationen im Umgang mit Behörden - Qualifizierte Weitervermittlung zu weiteren Fachberatungsstellen und Ämtern - Beratung und Begleitung in Krisensituationen

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagog:innen

Sprachen

Deutsch

Diakonisches Werk Hochtaunus - Schwangerschafts- / Schwangerschaftskonfliktberatung

Wir unterstützen und begleiten Sie rund um die Schwangerschaft, Geburt und in den ersten drei Jahre Ihres Kindes. Wir unterstützen Frauen und Paare im Schwangerschaftskonflikt.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg und Wehrheim

Telefon

06172 597660 oder dw@diakonie-htk.de

Sprechzeiten

Mo – Do: 8.30 – 15.00 Uhr Fr: 8.30 – 15.00 Uhr

Schwerpunkte

- Psychosoziale Beratung für Paare, die Eltern werden - Beratung bei Partner- und Familienproblemen mit Kindern von 0 – 3 Jahren - Informationen über soziale, wirtschaftliche und rechtliche Hilfen für Schwangere und Familien - Psychosoziale Beratung in der Situation einer ungeplanten Schwangerschaft.

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagogin mit zusätzlichen Qualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Diakonisches Werk Hochtaunus - Täter:innenberatung; Männerberatung

Rund um das Thema häusliche Gewalt/Partnerschaftsgewalt beraten und trainieren wir: - Männer und Frauen, die Partnergewalt ausüben und das nicht mehr wollen, - Männer mit behördlicher oder gerichtlicher Auflage wegen häuslicher Gewalt, - Männer als Opfer häuslicher Gewalt, - hochstrittige Paare

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg

Telefon

06172 597660 oder dw@diakonie-htk.de

Sprechzeiten

Mo – Do: 8.30 – 17.00 Uhr Fr: 8.30 – 15.00 Uhr

Schwerpunkte

Einzel- und Paarberatung, Anti-Gewalt-Trainings für Täter häuslicher Gewalt, Beratung der Partnerinnen und Partner die Gewalt erlitten haben, Nachbetreuung

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagoge mit zusätzlicher Ausbildung

Sprachen

Deutsch

Diakonisches Werk Hochtaunus Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle

Anrufen können uns alle Menschen, die in einer Krise sind, eine psychische Belastung, psychische Erkrankung haben und deren Angehörige.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg und Wehrheim

Telefon

06172 597660 oder dw@diakonie-htk.de

Sprechzeiten

Mo – Do 8.30 – 15.00 Uhr Fr 8.30 – 15.00 Uhr

Schwerpunkte

- Psychosoziale Einzelberatung, Paarberatung, Familienberatung - Gesprächsgruppen für Angehörige und psychisch erkrankte Menschen und Begegnungscafés - Information, Vermittlung und Beratung zu anderen Fachstellen im Hochtaunuskreis

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagog:innen, Pädagog:innen mit zusätzlicher Qualifizierung

Sprachen

Deutsch

Diakonisches Werk Hochtaunus und IB EUTB – Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung

Anrufen können uns alle Menschen, die von Behinderung betroffen bzw. bedroht sind, sowie deren Angehörige.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel

Telefon

06171/9797519 oder info@eutb-hochtaunus.de

Sprechzeiten

Mo – Fr 8:00 – 14:00 Uhr (Ein Anrufbeantworter ist geschaltet, wir rufen in der Regel innerhalb eines Tages zurück)

Schwerpunkte

Wir beraten alle Menschen mit jeder Art von Behinderung sowie deren Angehörige im Hochtaunuskreis. Migrant:innen werden mit der Unterstützung von Alltagsdolmetscher:innen beraten. Die Themen reichen von A wie Antragsberatung bis Z wie Zuständigkeit. Die EUTB Hochtaunus verfügt über ein großes Netzwerk und leitet bei Bedarf im Rahmen ihrer Lotsenfunktion weiter.

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Heilpädagogin

Sprachen

Deutsch, Englisch

Diakonisches Werk Region Kassel - Psychologische Beratung (LK Kassel)

Beratung bei Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Vater/ Mutter/ Kind-Kuren

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Kassel

Telefon

0561/70974-250

Sprechzeiten

Telefonzeiten: Mo. – Fr. von 08.30 Uhr bis 11:00 Uhr und Mittwoch zusätzlich von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr Offene Sprechstunde: Montags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr Mittwochs von 16.00 Uhr bis 17:30 Uhr

Schwerpunkte

Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Beratung bei häuslicher Gewalt Frauen- und Familiengesundheit/ Müttergenesung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Mitarbeitenden kommen aus psychologischen, sozialpädagogischen oder theologischen Grundberufen mit beraterisch / therapeutischen Weiterbildungen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

Diakonisches Werk Region Kassel - Psychologische Beratung (Stadt Kassel)

Beratung bei Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Vater/ Mutter/ Kind-Kuren

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561/70974-250

Sprechzeiten

Telefonzeiten: Mo. – Fr. von 08.30 Uhr bis 11:00 Uhr und Mittwoch zusätzlich von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr Offene Sprechstunde: Montags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr Mittwochs von 16.00 Uhr bis 17:30 Uhr

Schwerpunkte

Paar-, Familien-, Lebensfragen Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung Beratung bei häuslicher Gewalt Frauen- und Familiengesundheit/ Müttergenesung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Mitarbeitenden kommen aus psychologischen, sozialpädagogischen oder theologischen Grundberufen mit beraterisch / therapeutischen Weiterbildungen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

donum vitae staatlich anerkannte Schwangerenberatungsstelle Fulda

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikt, Schwangertschaftsfragen, Familienplanung, Sexualberatung, Sexualpädagogik, vertrauliche Geburt

Zuständigkeitsbereich

LK Fulda

Ort

Stadt und Landkreis Fulda

Telefon

0661-2506710

Sprechzeiten

Mo. 8:30-12 Di. 8:30-12 u. 13-16 Mi. 8:30-12 Do. 8:30-12 u. 16 und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

• Schwangerschaftskonfliktberatung (§219 StGB) • Allgemeine Schwangerenberatung • Informationen über wirtschaftliche und soziale Hilfen • Vermittlung finanzieller Hilfen durch die Bundesstiftung Mutter und Kind • Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden • Beratung und Begleitung im Kontext von Pränataldiagnostik • Beratung und Begleitung nach der Geburt des Kindes • Sexualpädagogik, Sexuelle Bildung in Schulen • Multiplikatoren- u. Gruppenveranstaltungen • Trauma- u. Trauerbegleitung bei Fehl- u. Totgeburt u. Verlust eines Kindes • Vertrauliche Geburt

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagogin, Hebamme-/Familienhebamme, Erzieherin, systemische Beraterin

Sprachen

Deutsch

donum vitae e.V. Beratungsstelle für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Staatlich anerkannte Schwangerenkonfliktberatungsstelle Der Nachweis über die Beratung wird erstellt. Wir beraten vor, während und nach einer Schwangerschaft, Frauen, Männer, Paare bis zum dritten Lebensjahr des Kindes in allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Partnerschaft. Wir beraten unabhängig von Nationalität und Religion. Die Beratung ist kostenfrei.

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden-Schierstein

Telefon

0611 2056806 oder wiesbaden@donumvitae.org

Sprechzeiten

Mo-Fr 10 Uhr -13 Uhr Di, Do 10 Uhr -16 Uhr

Schwerpunkte

• Schwangerenkonfliktberatung • Allgemeine Schwangerenberatung • Antragsbearbeitung für die Bundesstiftung Mutter und Kind • Psychosoziale Beratung im Rahmen der Pränatal-Diagnostik • Beratung in leichter Sprache • Beratung nach Geburt • Paarberatung & Sexualberatung • Sexualpädagogik und Prävention • Elternbegleitung • Trauma-Arbeit • Trauerbegleitung bei Verlust des Kindes • Vertrauliche Geburt

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.Sozialarbeit/pädagogik Hebamme Gestaltberatung, Systemische Beratung, Paarberatung und Sexualtherapie, Trauma-Arbeit, Trauerbegleitung, Elternbegleitung

Sprachen

Deutsch

Drogenhilfe Nordhessen e.V. - Jugend- und Suchtberatung und ambulante Rehabilitation Stadt und Landkreis Kassel

Beratung, Betreuung und Behandlung von Menschen mit Unterstützungsbedarf bei dem Konsum von: Alkohol bis zum 27. Lebensjahr, ilegalisierter Substanzkonsum unabhängig vom Alter, problemantischem Medienkonsum, Angehörige mit auffällig konsumierenden Kindern bis zum 21. Lebensjahr in häuslicher Gemeinschaft lebend

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Schillerstraße 2, 34117 Kassel

Telefon

0561 1036 41

Sprechzeiten

Montag: 10 - 12 Uhr, Dienstag: KiDS für Schwangere: 14 - 17 Uhr, Mittwoch 9 - 17 Uhr, Donnerstag: 10 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr, Freitag 9 - 12 Uhr

Schwerpunkte

Beratung im persönlichen Kontakt mit Terminvereinbarung, auf Wunsch auch andere Beratungsformen wie Telefon, online, Walk and Talk als auch anonym möglich. Nachsorgebehandlungen, Psychosoziale Betreuung Substituierte; Angebote der zertifizierten Programme HaLT, FreD; Forschungsbeteiligung an FriDA (systemische Suchtberatung Eltern mit Adoleszenten); Vorbereitung auf eine bevorstehende MPU

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin; B.A. Sozialarbeiter:innen/ Sozialpädagog:innen; M.C. Psychologe. Die Mitarbeitenden haben fachspezifische Zusatzzertifikate

Sprachen

Aserbaidschanisch, Deutsch, Englisch, Türkisch

Erziehungs- und Familienberatung - VPsT Verein für Psychosoziale Therapie e. V.

Das Beratungszentrum Laubach und Grünberg des VPsT bietet eine Erziehungs- und Familienberatung an. Ratsuchende können sich an die Berater*innen wenden, wenn sie persönliche oder familienbezogene Fragen haben. Ziel der Arbeit ist es, die Beziehung in der Familie zu fördern, Erziehungsberechtigte und -beauftragte in ihrer Erziehungskompetenz zu unterstützen und zu stärken, sowie Kinder und Jugendliche in ihren Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern. Das Angebot richtet sich an - Eltern, Familien oder Teilfamilien mit individuellen oder familiären Problemen, Konflikten oder Krisen, Familien und Teilfamilien, Kinder und Jugendliche, die von Trennung oder Scheidung der Eltern betroffen sind - Eltern und Erziehungsberechtigte, die Fragen zur Erziehung, zur Entwicklung oder zum Verhalten ihrer Kinder haben - Kinder und Jugendliche in individuellen, familiären oder psychosozialen Problemsituationen - alleinerziehende Mütter und Väter - nicht sorgeberechtigte Mütter und Väter z.B. in Bezug auf Fragen der Umgangsregelung - Tagespflegepersonen, wie Großeltern, Verwandte oder Tagesmütter - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderer Institutionen der Jugendhilfe im Hinblick auf Fachberatung, Vorträge und Fortbildung

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Laubach und Grünberg (Außenstellen in Hungen, Fernwald, Reiskirchen und Lich)

Telefon

06405 – 902 36 bzw. 06401 – 902 36

Sprechzeiten

Telefonische Beratung und Beratung per Video-Call möglich Montag: 9.00 – 12.00 Uhr Dienstag: 14.00 – 17.00 Uhr Donnerstag: 14.00 – 18.00 Uhr Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

Erziehungs- und Familienberatung

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung und Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch

Erziehungsberatung - Diakonisches Werk

Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder, Lebenskrise und Entscheidungen, Trauma und Konflikten, Unterstützung und Information zu Schuldnerberatung

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

Dietzenbach, Heusenstamm, Mühlheim und Obertshausen

Telefon

06074 / 8276-0

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag 08:30 – 12:30 und 12:30 – 17:00 Uhr Freitag 08:30 – 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche; Ehe-, Familien- und Lebensberatung; Schuldnerberatung und Insolvenzberatung; Suchtberatung; Migrationsberatung; Beratung für Männer bei häuslicher Gewalt; Beratung für Frauen bei häuslicher Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie

Sprachen

Deutsch

EUTB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Waldeck-Frankenberg

Beratungsstelle für Menschen mit (und drohenden) Behinderung(en), chronisch Kranke, Angehörige, Institutionen und alle Interessierte. Gefördert vom BMAS in Berlin

Zuständigkeitsbereich

LK Waldeck-Frankenberg

Ort

Tränkestr. 15, 34497 Korbach; Bremerstr. 4, 35066 Frankenberg Eder

Telefon

Korbach: 05631- 5048728 | Frankenberg: 06451-2599950 (Fr. Lache)

Sprechzeiten

Beratungsstelle Korbach: Montag 9 – 11 Uhr, Dienstag und Mittwoch 11-13 Uhr, Donnerstag 14 – 16 Uhr und Freitag 10 bis 12 Uhr Beratungsstelle Frankenberg: Donnerstag 16 - 18 Uhr und Freitag 10 – 12 Uhr

Schwerpunkte

Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt / Hilfsmittel Blindheit und Sehbehinderung / Angehörigenberatung; Betreuung und Pflege bei Demenzerkrankung; Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfen, Unterstütze Kommunikation, Wohnberatung. Spezifische Teilhabebeeinträchtigungen: Körperliche Beeinträchtigungen, Psychische Beeinträchtigungen, Lernbehinderung, Blindheit und Sehbehinderungen, Kognitive Beeinträchtigungen

Qualifikation der Betreuenden

Betroffenen Beratung (Peer Counseling), Teilhabeberaterinnen

Sprachen

Deutsch, Gebärdensprache

Fachabteilung Psychosoziale Gesundheit - Beratungsstelle: Stadt Offenbach

Beratungsstelle: Information über psychische Krankheiten, Hilfsangebote für seelisch Erkrankte in der Stadt Offenbach, Vermittlung und Einleitung von Hilfen, kurzfristige überbrückende Hilfen, Krisenintervention, nach Ermessen Hausbesuche, Entwicklung von Alltagsstrategien, Vermittlung zwischen Behörden und Betroffenen, Kontakte zu Einrichtungen herstellen, Angehörigenberatung, Anregung von gerichtlichen Betreuungen oder Unterstützung dazu.

Zuständigkeitsbereich

Offenbach Stadt

Ort

Offenbach

Telefon

069- 8065- 2611/ 2049/ 4667/ 2711/ 3443

Sprechzeiten

Dienstag-Donnerstag 8:30-11:30 Uhr ( Ansonsten nach Vereinbarung oder nachrichtlich auf Anrufbeantworter)

Schwerpunkte

-Psychisch erkrankte Erwachsene sowie deren Umfeld, -Information, Beratung, Begleitung, -Nach Ermessen Hausbesuche, -Vermittlung an ambulante, teilstationäre oder stationäre Facheinrichtungen -Krisenintervention, -Angehörigenberatung, -Begutachtung im Rahmen gerichtlicher Unterbringung nach dem Hessischen Psychisch Kranken Gesetz PsychKHG -Begutachtung für Sozialamt/ Arbeitsamt -Vorsitz und Leitung des Psychiatriebeirates für die Stadt Offenbach

Qualifikation der Betreuenden

Facharzt, Sozialarbeiter_innen, Sozialpädag_innen, SozialPsycholog_in

Sprachen

Deutsch

Fachambulanz für Suchtkranke - Wiesbaden

Beratung von Betroffenen und deren sozialem Umfeld, Ambulante Rehabilitation von Betroffenen, Vermittlung in stationäre Rehabilitation, Nachsorge und ambulante Weiterbehandlung nach Klinikaufenthalt, Schulungen für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte, SKOLL sowie betreutes Einzelwohnen

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611/341176-0

Sprechzeiten

Mo – Fr 8:30 bis 12:30 Uhr Di, Do 13:00 bis 16:30 Uhr

Schwerpunkte

Stoffgebundene und stoffungebundene Süchte, Schwerpunkt Pathologische Glücksspielsucht, SKOLL, Betreutes Wohnen

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialarbeiter*innen Sozialarbeiter*innen BA und MA mit jeweils therapeutischer Zusatzqualifikation, Psycholog*innen, Psychologische Psychotherapeutin, Ärzte

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch

Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt - Wildwasser Wiesbaden e. V.

Wir beraten Mädchen und Frauen, denen sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend widerfahren ist Frauen, die als Erwachsene von sexueller Gewalt betroffen sind / waren, Personen, die von sexueller Gewalt betroffene Mädchen, Jungen und Frauen unterstützen wollen und Personen, die eine Vermutung haben, dass einem Mädchen oder Jungen sexuelle Gewalt widerfährt. Wir stehen Ihnen und Euch auch in Zeiten der Corona-Krise mit unserer Unterstützung zur Verfügung. Sie können uns telefonisch oder per Email erreichen. Zurzeit bieten wir Beratung per Telefon oder Video an.

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Wiesbaden

Telefon

06 11 / 80 86 19

Sprechzeiten

montags von 14.00 bis 16.00 Uhr dienstags von 9.00 bis 11.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr mittwochs von 9.00 bis 11.00 Uhr donnerstags von 9.00 bis 11.00 Uhr

Schwerpunkte

Fachberatung gegen sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Sozialpädagoginnen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch

Fachstelle gegen häusliche Gewalt des Vogelsbergkreises

Beratungsstelle zum Thema häusliche Gewalt für Betroffene jeglichen Geschlechts mit Möglichkeit der Unterbringung.

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

Lauterbach

Telefon

06641 977 - 244 (Notruf), 06641 977 - 201 E-Mail: Fachberatung.HG@vogelsbergkreis.de

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag: 8 - 12 Uhr, 13 - 17 Uhr; Freitag 8 - 12 Uhr Die Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Vereinbarung. Hausbesuche sind ebenfalls möglich.

Schwerpunkte

Klärung der persönlichen Situation, psychosoziale Einzelberatung, Krisenintervention, Beratung bei Scheidung, Hilfe bei der Suche nach Ärzt*Innen, Anwält*innen sowie Therapeut*innen

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen (B.A.)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Familien-und Beratungszentrum der Stadt Rauschenberg in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Kirchhain

Telefonische und persönliche Beratung und Unterstützung - bei Fragen rund um die Familie - bei Belastungen in besonderen Lebenssituationen - bei Behördenfragen und Anträgen

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Stadt Rauschenberg

Telefon

0159-06105791 oder per Mail: s.berwanger@rauschenberg.de

Sprechzeiten

Persönliche Sprechzeiten Dienstag 16-18 Uhr und Donnerstag 10.30-12.30 im Büro Telefonische Sprechzeiten täglich 10-16 Uhr

Schwerpunkte

Systemische Beratung und Unterstützung in Alltagssituationen

Qualifikation der Betreuenden

Verwaltungsangestellte, HP für Psychotherapie, systemischer Elterncoach, traumapädagogische Beraterin, systemische Beraterin und Familientherapeutin

Sprachen

Deutsch

FeM Mädchenhaus Frankfurt Beratungsstelle

Mädchen*beratung, Therapie, Fachberatung anonym, vertraulich, kostenfrei

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Eschersheimer Landstraße 534, 60433 Frankfurt/Main

Telefon

069 / 53 10 79

Sprechzeiten

Dienstag-Freitag 10.00 -17.00 Uhr

Schwerpunkte

Mädchen* und junge Frauen im Alter von 12-25 Jahren; Angehörige und Freund*innen; Fachpersonal

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagoginnen, Psychologinnen, Traumatherapeuten, Systemische Beraterinnen, Gestaltungstherapeutinen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

FIM - Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.

FIM e.V. ist ein interkulturelles Beratungszentrum für Migrant*nnen und ihre Familien. Bei uns finden Frauen in schwierigen Lebenslagen Rat und Unterstützung – kostenlos, vertraulich und in mehr als 15 Sprachen. Wir stärken Frauen in der Wahrnehmung ihrer Rechte und engagieren uns für Bildung, Empowerment und Teilhabe. Dabei arbeiten wir kultursensibel, ressourcenorientiert und niedrigschwellig.

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 87 00 825-0

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:00 Uhr, freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung in mehr als 15 Sprachen, u.a. zu den Themen häusliche Gewalt, Zwangsverheiratung, weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C), Menschenhandel.

Sprachen

Amharisch, Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Farsi/Dari, Französisch, Paschtu, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tagalog, Thai, Tigrinya, Ungarisch, Urdu, Usbekisch

Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen gGmbH

Das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen gGmbH bietet ein differenziertes und umfangreiches Angebot zur Prävention und Beratung bei Essstörungen wie Anorexie, Bulimie und Binge Eating Disorder. Darüber hinaus verfügt das FZE über ein vielfältiges Fortbildungsangebot für Fachleute aus psychosozialen, pädagogischen und medizinischen Arbeitsfeldern sowie für Ernährungsfachkräfte. Im Präventionsprojekt „Jugend mit Biss“ bieten wir: - Kostenfreie Beratung für Jugendliche - Kostenfreie Fachberatung und Supervision für Fachkräfte und Teams Die Beratungen finden persönlich, telefonisch oder per Video über die Plattform ELVI statt.

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 - 550176

Sprechzeiten

Telefonische Beratungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr Dienstag 16:00 bis 17:00 Uhr

Schwerpunkte

Essstörungen und Adipositas

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogin, Sozialarbeiterin, Sozialwissenschaftlerin, systemische Beraterin, Weiterbildung Traumaberatung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Frauen helfen Frauen e.V. Marburg Frauenhaus / Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Wir bieten Beratung, Schutz und Unterkunft für Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, und deren Kinder

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

Frauenhaus: 06421-14830 Beratungs- und Interventionsstelle: 06421-161516

Sprechzeiten

Frauenhaus: Mo-Fr. 9-16 Uhr, im Notfall Polizei Tel. 110 Beratungs- und Interventionsstelle: Mo-Mi 10-13 Uhr, Do 16-19 Uhr

Schwerpunkte

Beratung bei häuslicher Gewalt und aller angrenzenden Themen (Existenzsicherung, Sorge- und Umgangsrecht, Gewaltschutzgesetz, Stalking, sog. „Ehrgewalt“ und Zwangsverheiratung uvm.), sichere Unterkunft vor Ort und Vermittlung in andere Frauenhäuser

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch

Frauen informieren Frauen - FiF e.V.

Die Informations- und Beratungsstelle Frauen informieren Frauen – FiF e.V. bietet Beratung für Frauen zu unterschiedlichen Problem- und Fragestellungen an: als Fachberatungsstelle gegen häusliche Gewalt für Frauen aus der Stadt Kassel unterstützen die Mitarbeiterinnen Frauen in Not- und Krisensituationen, informieren über rechtliche und finanzielle Fragen und vermitteln bei Bedarf an weitere Hilfeeinrichtungen. Nach voriger Absprache können auch Sprachmittlerinnen hinzugezogen werden.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 / 893136

Sprechzeiten

Montag + Freitag 14-16 Uhr, Dienstag + Donnerstag 10-12 Uhr, Mittwoch 17-20 Uhr, sowie nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Frauen, die von häuslicher Gewalt und/oder Stalking betroffen oder bedroht sind, Frauen, die sich trennen oder scheiden lassen wollen, Frauen, die Konflikte mit ihrem Lebensgefährten/ihrer Lebensgefährtin haben

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiterinnen

Sprachen

Deutsch

Frauenberatungs- und Interventionsstelle - Frauen helfen Frauen e.V. Waldeck-Frankenberg

Die Frauenberatungs- und Interventionsstelle ist Anlaufstelle für Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, sich in einer Trennungssituation befinden oder Fragen zu ähnlichen Themen haben. Wir beraten und informieren persönlich, telefonisch, per e-Mail oder Videochat. Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenfrei. Ebenso beraten wir Angehörige, Freund*innen und Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Waldeck-Frankenberg

Ort

Waldeck-Frankenberg

Telefon

05621 - 91689

Sprechzeiten

Montags und mittwochs 09:00-13.00 Uhr Donnerstag 13.00 -17.00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung bei körperlicher und /oder psychischer Gewalt, Rechte nach dem Gewaltschutzgesetz, Trennung, Scheidung und Existenzsicherung, Sorge- und Umgangsrecht, Stalking, Mobbing

Qualifikation der Betreuenden

Staatlich anerkannte Sozialarbeiterinnen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Frauennotruf Marburg e.V.

Der Frauennotruf Marburg e.V. bietet Beratung, Begleitung, Unterstützung, Hilfe und Informationen bei sexualisierter Gewalt im Erwachsenenalter. Das kostenlose Angebot richtet sich an betroffene Frauen und Mädchen sowie Freund*innen, Unterstützer*innen, Angehörige und Fachkräfte. Beratung findet persönlich, telefonisch oder online (datensichere E-Mail oder Video) statt.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Telefon

06421 – 21438 oder beratung@frauennotruf-marburg.de

Sprechzeiten

persönlich telefonisch erreichbar montags 16-18 Uhr, donnerstags 9-11 Uhr, sonst AB oder E-Mail. Wir melden uns zeitnah zurück.

Schwerpunkte

Schwerpunkte: • Versuchte oder vollendete Vergewaltigung • Sexuelle Belästigung • Bedrohung, Verfolgung und Nachstellung/Stalking • Psychische Gewalt oder Unterdrucksetzen durch Partner oder Expartner • Digitale Belästigung oder Gewalt • (Unbemerkte) Verabreichung von K.o.-Mitteln • Sexuelle Belästigung oder Übergriffe am Arbeitsplatz, in der Universität, im Rahmen von Ausbildung oder Weiterbildung • Zwangsverheiratung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Beraterinnen verfügen über einen universitären Abschluss, sind erfahren in dem Thema sexualisierte Gewalt durch jahrelange Arbeit und haben beraterische und traumafachberaterische Zusatzqualifikationen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Französisch, Leichte Sprache

Frauennotruf Marburg e.V.

Der Frauennotruf Marburg e.V. bietet Beratung, Begleitung, Unterstützung, Hilfe und Informationen bei sexualisierter Gewalt im Erwachsenenalter. Das kostenlose Angebot richtet sich an betroffene Frauen und Mädchen sowie Freund*innen, Unterstützer*innen, Angehörige und Fachkräfte. Beratung findet persönlich, telefonisch oder online (datensichere E-Mail oder Video) statt.

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Marburg und Landkreis Marburg-Biedenkopf

Telefon

06421 – 21438 oder beratung@frauennotruf-marburg.de

Sprechzeiten

persönlich telefonisch erreichbar montags 16-18 Uhr, donnerstags 9-11 Uhr, sonst AB oder E-Mail. Wir melden uns zeitnah zurück.

Schwerpunkte

Schwerpunkte: • Versuchte oder vollendete Vergewaltigung • Sexuelle Belästigung • Bedrohung, Verfolgung und Nachstellung/Stalking • Psychische Gewalt oder Unterdrucksetzen durch Partner oder Expartner • Digitale Belästigung oder Gewalt • (Unbemerkte) Verabreichung von K.o.-Mitteln • Sexuelle Belästigung oder Übergriffe am Arbeitsplatz, in der Universität, im Rahmen von Ausbildung oder Weiterbildung • Zwangsverheiratung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Beraterinnen verfügen über einen universitären Abschluss, sind erfahren in dem Thema sexualisierte Gewalt durch jahrelange Arbeit und haben beraterische und traumafachberaterische Zusatzqualifikationen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Französisch, Leichte Sprache

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Wetteraukreis

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Giessener Hilfe e.V. - Opfer- und Zeugenhilfe Gießen

Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeug*innen

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Gießen

Telefon

0641 - 97 22 50

Sprechzeiten

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Mittwoch 16 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Opferhilfe, Zeug*innenberatung und Begleitung, Täter-Opfer-Ausgleich

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagog*innen, Diplom-Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Haus der Beratung - Jugendberatung und Suchthilfe Sachsenhausen

Beratung und Behandlung jugendlicher und erwachsener Konsument*innen von legalen und illegalen Substanzen sowie deren Angehörigen. Substitutionsambulanz

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main/ Sachsenhausen

Telefon

069 / 913030-0

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8.00-13.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr Freitag: 8.00-13.00 Uhr und 13.30-15.00 Uhr

Schwerpunkte

Psychologische und psychosoziale Beratung und Suchttherapie für Jugendliche und Erwachsene, Angehörigenberatung, psychosoziale Beratung in der Substitutionstherapie, Substitutionsfachambulanz

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen und Psycholog*innen mit Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Persisch

Hessisches Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung

Beratung für Frauen mit Behinderung sowie deren Angehörige:Telefonische Beratung, E-Mail-Beratung, Beratung über Videoplattformen z. B. Zoom, Webex-Meeting möglich

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt

Telefon

069/955262-36 (Anrufbeantworter)

Schwerpunkte

Leben/Umgang mit einer (neuerworbenen) Behinderung, Krisenbewältigung/Resilienz, Lebensberatung, Gewalterfahrung, Mobbing

Qualifikation der Betreuenden

Fachberaterin „Psychotraumatologie“, Peer Conselorin, Trainerin für ergänzende, unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®), Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Hilfetelefon "Schwangere in Not" - Bundesamt für Familie u. zivilgesellschaftliche Aufgaben

Das Beratungsangebot des Hilfetelefons informiert über die Hilfen für Schwangere und zu dem Verfahren der vertraulichen Geburt. Die Beraterinnen geben Auskunft über die Arbeitsweise und das Angebot von Schwangerschaftsberatungsstellen und Geburtskliniken und vermitteln die Ratsuchenden auf Wunsch an entsprechende Angebote vor Ort. Neben der telefonischen Beratung gibt es eine Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite www.hilfetelefon-schwangere.de

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 40 40 020

Sprechzeiten

Rund um die Uhr

Schwerpunkte

Erstberatung und Weitervermittlung

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Fachkräfte mit Erfahrungen in der psychosozialen Beratung von Frauen

Sprachen

mehrsprachig

Hospizgruppe Seligenstadt und Umgebung

Hospizliche Begleitung und palliative Beratung: 1. Begleitung und Beratung schwerkranker Patient:innen und ihrer Angehörigen 2. Trauer-Café: Offenes Trauerangebot, ohne Anmeldung, mit Café jeweils am 1. Samstag im Monat 15-17 Uhr 3. GehSpräche: Offenes Trauerangebot, ohne Anmeldung, Spaziergang, jeweils am 3. Samstag im Monat, 14-16 Uhr 4. Trauer-Seminar: Geschützte Gruppe, Begleitung über ein Jahr, Beginn jeweils im Januar, Anmeldung erforderlich 5. Kinder-Trauergruppe: Geschützte Gruppe für 6- bis 13jährige Kinder, 8 inhaltlich aufeinander aufbauende Module, Anmeldung erforderlich

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen

Telefon

0178 / 56 46 979

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, darüber hinaus läuft der Anrufbeantworter, wir rufen zurück.

Schwerpunkte

Sterbebegleitung, Trauerbegleitung, hospizliche und palliative Beratung, Unterstützung bei Patientenverfügung mit Vorsorgevollmachten

Qualifikation der Betreuenden

Zu 1.: Hospizliche Grundausbildung, Basisqualifizierung Trauerbegleiterin und Palliative Care Zu 2. und 3.:Hospizliche Grundausbildung inkl. Basisqualifizierung zum/zur Trauerbegleiter:in Zu 4. und 5.: Große Trauerbegleiter-Ausbildung nach BVT

Sprachen

Deutsch

Hospizhilfe Wetterau e. V.

Sterbebegleitung Trauerbegleitung

Zuständigkeitsbereich

Wetteraukreis

Ort

Friedberg, Florstadt, Nidderau, Reichelsheim, Wöllstadt, Wölfersheim

Telefon

06031 / 7727633

Sprechzeiten

Rund um die Uhr telefonbereit AB wird regelmäßig abgehört Sichere Bürozeit: donnerstags 14.30-16.30

Schwerpunkte

Sterbebegleitung Trauerbegleitung Qualifizierung für Sterbebegleitung

Qualifikation der Betreuenden

PalliativCare Fachkräfte Sterbebegleitund Trauerbegleitung Psychoonkologie

Sprachen

Deutsch, Englisch

Infotelefon Depression der Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Das bundesweite Info-Telefon Depression bietet Informationen rund um die Erkrankung Depression und unterstützt Betroffene und Angehörige wohnortnah Anlaufstellen im Versorgungssystem zu finden. Dies stellt keinen Ersatz für eine Behandlung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten dar. In akuten Krisen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, die nächste psychiatrische Klinik oder den Notarzt unter der Telefonnummer 112.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 33 44 533

Sprechzeiten

Montags, dienstags, donnerstags von13:00 bis 17:00 Uhr mittwochs und freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr Hinweis: Aufgrund von erhöhtem Anruferaufkommen in der Montags-Sprechstunde empfehlen wir Ihnen vor allem mittwochs oder freitags anzurufen.

Schwerpunkte

Information zu Depression und zu Anlaufstellen und Hilfsmöglichkeiten

Sprachen

Deutsch

Integrationsfachdienst – Perspektiven e. V.

Fachberatungsstelle zur beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg

Telefon

06172 / 671 9480

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Beratung rund um den vorhandenen Arbeitsplatz, Beratung von Arbeitgebern rund um das Thema Behinderung im Arbeitsleben, Vermittlung in Arbeit

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagogen, erfahrene Fachkräfte im vermittelnden und jobbegleitenden Bereich

Sprachen

Deutsch, Englisch

JJ e.V.- Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe für den Rheingau-Taunus-Kreis

Wir beraten Betroffene und Angehörige, telefonisch, online und vor Ort. Unterstützen Sie bei der Problemlösung und vermitteln in weiterführende Hilfen. Unsere Angebote sind freiwillig, vertraulich und kostenfrei, auf Wunsch auch anonym möglich

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Taunusstein Außensprechstunden: Oestrich-Winkel, Eltville, Aarbergen, Idstein

Telefon

06128 / 3031

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 9:00 – 17:00 Uhr Freitag 9:00 – 15:00 Uhr Und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Prävention, Frühintervention, Suchtberatung, Schulsozialarbeit, EUTB Alkohol, Medikamente, Drogen, Spielsucht, Verhaltenssüchte

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter:innen, Pädagog:innen; Psycholog:innen;

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch

Jugendberatung und Suchthilfe Am Merianplatz

Suchtberatungsstelle für Konsumentinnen und Konsumenten und deren Angehörige

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069/9433030

Sprechzeiten

Mo-Do 09.00-17.00 Fr 09.00-16.00 oder per Mail: jbsmerian@jj-ev.de

Schwerpunkte

Mo-Do 09.00-17.00 Fr 09.00-16.00

Qualifikation der Betreuenden

Suchtberatungsstelle für Konsumentinnen und Konsumenten und deren Angehörige

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch

JUKO Marburg e.V. Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt

Das Team der Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt von JUKO Marburg e. V., bietet Männern und Frauen psychosoziale Beratung und Unterstützung an, wenn sie einen Weg aus der Gewalt suchen. In einem oder mehreren vertraulichen Gesprächen können sie offen über ihre Situation und ihre Probleme sprechen. Gemeinsam werden in den Beratungsgesprächen Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, anstehende Termine und Gespräche vorbereitet, oder passende weiterführende Hilfsangebote gefunden.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421 – 88 99 8 10 oder: gewaltberatung@juko-marburg.de

Sprechzeiten

Telefonisch erreichbar zu den üblichen Geschäftszeiten Offene Sprechstunde: Dienstags von 09:30 - 11:30 Donnerstags 15:00 - 17:00

Schwerpunkte

Zu JUKO Marburg e.V. können kommen: - Menschen, die Gewalt ausüben oder befürchten, dies zu tun - Menschen, die in ihrem Umfeld Gewalt erleben Hier bietet WeGe Unterstützung und Beratung, um Wege aus der Gewalt zu finden.

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung

Sprachen

Deutsch

JUKO Marburg e.V. Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt

Das Team der Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt von JUKO Marburg e. V., bietet Männern und Frauen psychosoziale Beratung und Unterstützung an, wenn sie einen Weg aus der Gewalt suchen. In einem oder mehreren vertraulichen Gesprächen können sie offen über ihre Situation und ihre Probleme sprechen. Gemeinsam werden in den Beratungsgesprächen Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, anstehende Termine und Gespräche vorbereitet, oder passende weiterführende Hilfsangebote gefunden.

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Marburg

Telefon

06421 – 88 99 8 10 oder: gewaltberatung@juko-marburg.de

Sprechzeiten

Telefonisch erreichbar zu den üblichen Geschäftszeiten Offene Sprechstunde: Dienstags von 09:30 - 11:30 Donnerstags 15:00 - 17:00

Schwerpunkte

Zu JUKO Marburg e.V. können kommen: - Menschen, die Gewalt ausüben oder befürchten, dies zu tun - Menschen, die in ihrem Umfeld Gewalt erleben Hier bietet WeGe Unterstützung und Beratung, um Wege aus der Gewalt zu finden.

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung

Sprachen

Deutsch

Kasseler Hilfe, Opfer- und Zeugenberatung

Beratung von Opfern oder Zeugen von Straftaten jeglicher Art, unabhängig ob Anzeige erstattet wurde oder nicht. Dies kann sowohl die pers. Situation wie auch Aufklärung über Rechte und Pflichten im Strafverfahren und dessen Ablauf beinhalten. Über weiterführende Hilfen wird informiert. Begleitung und Betreuung über das Zeugenzimmer beim Gericht in Kassel zu den Prozesstagen.

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Kassel

Telefon

0561 / 28 20 70

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr Freitag 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Menschen nach erlittener Straftat und Prozessbegleitung bei Gericht

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter_innen, Diplompädagog_in

Sprachen

Deutsch, Englisch

Kasseler Hilfe, Opfer- und Zeugenberatung

Beratung von Opfern oder Zeugen von Straftaten jeglicher Art, unabhängig ob Anzeige erstattet wurde oder nicht. Dies kann sowohl die pers. Situation wie auch Aufklärung über Rechte und Pflichten im Strafverfahren und dessen Ablauf beinhalten. Über weiterführende Hilfen wird informiert. Begleitung und Betreuung über das Zeugenzimmer beim Gericht in Kassel zu den Prozesstagen.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 / 28 20 70

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr Freitag 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Menschen nach erlittener Straftat und Prozessbegleitung bei Gericht

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter_innen, Diplompädagog_In

Sprachen

Deutsch, Englisch

Krisen- und Lebensberatung Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden

Seelsorge und Beratung für Einzelne und Paare in kritischen Lebenssituationen

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611-598715

Sprechzeiten

Nach telefonischer Vereinbarung; bitte ggf. Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen

Qualifikation der Betreuenden

Theolog*innen/Seelsorger*innen; Psychologisch und/oder psychologisch-beraterische Zusatzausbildungen

Sprachen

Deutsch

Krisendienst Frankfurt

Der Krisendienst Frankfurt, steht Menschen in Krisensituationen telefonisch zur Seite. Wir begleiten Menschen in seelischen Ausnahmesituationen und helfen professionell wo Familie, Freunde und Bekannte oft überfordert sind. Im individuellen Gespräch können wir klären, ob es sich um eine kurze Auskunft und Information handelt oder um eine ausführliche telefonische Beratung, die eine erste Orientierung, Klärung oder Entlastung in der Krise ermöglicht. Nicht nur die Betroffenen selbst, auch deren Angehörige und Bezugspersonen können sich am Krisentelefon beraten lassen. Anonyme Unterstützung, zum Ortstarif.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 611375

Sprechzeiten

werktags: 13.00 Uhr bis 01.00 Uhr Wochenende und an Feiertagen: 09.00 Uhr bis 01.00 Uhr

Schwerpunkte

Telefonische Krisenberatung, psychosoziale Beratung.

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Fachteam, Sozialpädagoge*Innen, Fachpersonal Pflege*Innen, Therapeut*Innen

Sprachen

Deutsch

LautStark - Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Die Beratungsstelle LautStark bietet Beratungen zum Thema sexuelle Gewalt an, für: • Von sexueller Gewalt betroffene oder bedrohte Kinder und Jugendliche • Eltern von betroffenen Kindern und Jugendlichen • Bezugs-, Vertrauens-, und Unterstützungspersonen von betroffenen Kindern und Jugendlichen • Frauen, die in ihrer Kindheit und Jugend sexuelle Gewalt erlebt haben und deren Bezugspersonen • Fachkräfte und Multiplikator*innen

Zuständigkeitsbereich

LK Waldeck-Frankenberg

Ort

Bad Wildungen

Telefon

05621-965758

Sprechzeiten

Telefonische Sprechzeiten: Mo: 09.00- 13.00 Uhr Mi: 09.00- 13.00Uhr Do: 13.00- 17.00Uhr

Schwerpunkte

• Verdachtsabklärung • Aufarbeitung bei zurückliegender sexueller Gewalt • Psychosoziale Unterstützung und Begleitung • Entscheidungshilfe zur Frage einer Strafanzeige • Vorbereitung auf und Begleitung in Gerichtsprozessen • Informationsveranstaltungen und Fortbildungen • Präventionsveranstaltungen

Qualifikation der Betreuenden

Pädagog*innen mit verschiedenen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Russisch

Lawine e.V. - Prävention, Beratung und Therapie bei sexueller Gewalt

Beratungsschwerpunkt: • Beratung, Therapie für Mädchen und Jungen bis zu 12 Jahren • Beratung, Therapie für Mädchen ab 12 Jahren und Frauen • Beratung für Mütter, Eltern und Vertrauenspersonen • Fallbesprechungen für pädagogische Fachkräfte • Fachberatung bei der Interventionsplanung • Begleitung bei juristischen Angelegenheiten Präventionsangebote: • Informationsveranstaltungen (Vorträge, Fachgespräche, Elternabende) • Projekttage für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und sonstige Gruppen • Selbstbehauptungskurse für Mädchen • Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte zum Thema sexuelle Gewalt (Information und Prävention) u.a. • Fortbildungen zum § 8a SGB VIII (Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung)

Zuständigkeitsbereich

Hanau

Ort

Hanau

Telefon

06181-256602

Sprechzeiten

Montags: 14-16 Uhr Dienstags: 10-12 Uhr Donnerstags: 10-12 Uhr

Schwerpunkte

Sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Vermutungsabklärung bei sexueller Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Traumaberatung- Therapie, Sozialtherapie, Kunsttherapie, Familienorientierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Psychotherapie (HPG) Grundberufe: Dipl. Sozialpädagog*in, Staatlich anerkannte Heilpädagog*in, Dipl. Sonder- und Heilpädagog*in

Sprachen

Deutsch, Englisch

Lawine e.V. - Prävention, Beratung und Therapie bei sexueller Gewalt

Beratungsschwerpunkt: • Beratung, Therapie für Mädchen und Jungen bis zu 12 Jahren • Beratung, Therapie für Mädchen ab 12 Jahren und Frauen • Beratung für Mütter, Eltern und Vertrauenspersonen • Fallbesprechungen für pädagogische Fachkräfte • Fachberatung bei der Interventionsplanung • Begleitung bei juristischen Angelegenheiten Präventionsangebote: • Informationsveranstaltungen (Vorträge, Fachgespräche, Elternabende) • Projekttage für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und sonstige Gruppen • Selbstbehauptungskurse für Mädchen • Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte zum Thema sexuelle Gewalt (Information und Prävention) u.a. • Fortbildungen zum § 8a SGB VIII (Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung)

Zuständigkeitsbereich

Main-Kinzig-Kreis

Ort

Hanau

Telefon

06181-256602

Sprechzeiten

Montags: 14-16 Uhr Dienstags: 10-12 Uhr Donnerstags: 10-12 Uhr

Schwerpunkte

Sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Vermutungsabklärung bei sexueller Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Traumaberatung- Therapie, Sozialtherapie, Kunsttherapie, Familienorientierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Psychotherapie (HPG) Grundberufe: Dipl. Sozialpädagog*in, Staatlich anerkannte Heilpädagog*in, Dipl. Sonder- und Heilpädagog*in

Sprachen

Deutsch, Englisch

LIBS – Lesben Informations- und Beratungsstelle e. V.

Psychosoziale Beratung für Mädchen, Frauen und nicht-binäre Personen. Beratung für Angehörige und Fachkräfte, die unterstützend wirken wollen oder ganz eigene Fragen mitbringen.

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 282883

Sprechzeiten

Mittwochs 17.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Fragen zu sexueller Orientierung und Identität, Coming-out, Krisenbegleitung, Lebens- und Paar-Themen, Kinderwunsch, Diskriminierung und Gewalterfahrungen

Qualifikation der Betreuenden

Systemische Beratung Systemische Paar- und Sexualberatung

Sprachen

Deutsch, Englisch

LOTTE - AWO Beratungsstelle für von Gewalt betroffene Frauen und Mädchen / AWO Hessen-Süd

Wir beraten Frauen und Mädchen, die von Gewalt in der Familie oder/und in ihrem sozialen Umfeld betroffen oder bedroht sind. Es können auch Bekannte, Verwandte von Betroffenen kommen oder Fachkräfte aus anderen professionellen Diensten. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Wir sind außerdem Koordinationsstelle des Projekts medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung. Alle Menschen ab 14 Jahren, die Opfer einer Vergewaltigung wurden, können sich (auch ohne Anzeige bei der Polizei) in der Hochtaunusklinik medizinisch versorgen und Spuren sichern lassen. Wir bieten hierzu Beratung und vermitteln weiter. Vorrangig Bad Homburg und Hochtaunuskreis. Es können sich aber auch Frauen und Mädchen von außerhalb melden; gegebenenfalls vermitteln wir weiter.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Kirdorfer Straße 90, 61350 Bad Homburg

Telefon

06172 / 1370993; E-Mail: fh-beratungsstelle@awo-hs.org

Sprechzeiten

Montag-Freitag; individuell zu vereinbaren

Schwerpunkte

Beratung zu folgenden Themen: körperliche, seelische, sexualisierte, digitale Gewalt, Stalking und Trennung; Beratung und Begleitung innerhalb des Projekts der medizinischen Soforthilfe nach Vergewaltigung

Qualifikation der Betreuenden

Pädagogische Fachkräfte (Diplom-Pädagogin, Sozialpädagogin) mit Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Netzwerkkoordination Frühe Hilfen der Stadt Rüsselsheim am Main

Beratung zum Netzwerk der Frühen Hilfen (für Schwangere und Eltern von 0-3 Jährigen)

Zuständigkeitsbereich

Groß-Gerau

Ort

Rüsselsheim am Main

Telefon

06142 - 83 - 2884 oder 06142 - 83 - 2307

Sprechzeiten

montags bis freitags

Schwerpunkte

Beratung zum Netzwerk der Frühen Hilfen für Schwangere und Eltern von 0-3 Jährigen.

Qualifikation der Betreuenden

Netzwerkkoordinatorinnen Frühe Hilfen

Sprachen

Deutsch, Englisch

PalliativTeam Frankfurt gGmbH – „Beistehen: Beizeiten“ / Frühe Palliative Unterstützung

Beratung für pflegebedürftige oder lebensverkürzend erkrankte Menschen sowie Ihren An- und Zugehörigen und pflegenden Personen. Alle Fragen bezüglich Palliativer Unterstützung zu Hause oder in einer stationären Pflegeeinrichtung.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Geleitsstr. 14 – 60599 Frankfurt am Main / Sachsenhausen

Telefon

069 / 1302556250 beratung@palliativteam-frankfurt.de

Sprechzeiten

Täglich telefonisch erreichbar, Anrufbeantworter Hausbesuche nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Unterstützung bei der Behandlung von Beschwerden, Pflege- und Sozialberatung, Beratung zu Vorsorge, Organisation der Versorgung, Unterstützung in Krisen, spirituelle Begleitung.

Qualifikation der Betreuenden

Krankenpflege mit Weiterbildung Palliative Care, Soziale Arbeit, Spiritual Care

Sprachen

Deutsch, Englisch, Portugiesisch

Perspektiven für Kinder – Perspektiven e. V.

Beratung für Kinder und Jugendliche von psychisch erkrankten Eltern sowie selbst betroffene Mütter oder Väter

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel und Frankfurt

Telefon

0152 / 259 962 64

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Information über psychische Erkrankungen, Unterstützung bei aktuellen Krisen, Stärkung der Erziehungskompetenz von Müttern und Vätern, Austausch mit anderen betroffenen Eltern möglich. Vermittlung zu weiteren passenden Hilfen für Eltern und Kinder bzw. Jugendliche.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagogen, Pädagogen, Psychologen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

PRISMA Suchthilfe & Prävention der AWO Bergstraße soziale Dienste gGmbH

Beratung bei Fragen und Problemen im Kontext von: Alkohol, Medikamenten sowie stoffungebundenen Suchtformen, wie z.B. Glücksspielsucht und Onlineabhängigkeit. PRISMA ist Ansprechpartner für Konsument*innen sowie Eltern, Angehörige und weitere Bezugspersonen.

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Lampertheim, Bensheim, Viernheim

Telefon

Lampertheim 06206-96940-0 Bensheim 06251-67565 Viernheim 0162-4228860

Sprechzeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag 9:00-16:30 Uhr Dienstag 14:00-16:30 Uhr, Freitag 9:00-13:00 Uhr

Schwerpunkte

Suchtberatung & Suchtprävention Ambulant Betreutes Wohnen Vermittlung in Rehabilitation und Entgiftung Rückfallprävention Eltern- und Angehörigenberatung Streetwork

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Suchttherapeut*innen, Systemische Beratung, systemisches Coachen, Motivational Interviewing (MI)

Sprachen

Deutsch, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Friedberg

Beratung und Fortbildung rund um die Themen Liebe, Beziehung, Partnerschaft, Sexualität, sexuelle Vielfalt, Verhütung, Familienplanung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Trennung und Scheidung.

Zuständigkeitsbereich

Wetteraukreis

Ort

Friedberg

Telefon

06031-2336

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch: 09:00-12:00 und 15:00-17:00 Uhr Donnerstag: 14:00-17:00 Uhr Freitag: 10:00-12:00 Uhr Termine nur nach telefonischer Vereinbarung Telefonische Sprechstunden: Mittwochs 15:00-16:00 Uhr Donnerstags 17:00-18:00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Bundesstiftung Mutter und Kind, Schwangerschaftskonfliktberatung, Trennung und Scheidung, psychosoziale Beratung (Beziehungen/ Partnerschaften und Einzelpersonen), Verhütungsberatung, Familienplanungsberatung, Sexualpädagogik, sexuelle Orientierung, Genderidentität, Partnerschaftlich leben ohne Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

qualifizierten Berater*innen und Sexualpädagog*innen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Gießen (Außenstellen Hungen und Wetzlar)

Beratung und Fortbildung rund um die Themen Liebe, Beziehung, Partnerschaft, Sexualität, sexuelle Vielfalt, Verhütung, Familienplanung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Trennung und Scheidung.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Gießen (Außenstellen Hungen und Wetzlar)

Telefon

0641-77122

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch: 09:00-12:00 und 15:00-17:00 Uhr Donnerstag: 14:00-17:00 Uhr Freitag: 10:00-12:00 Uhr Termine nur nach telefonischer Vereinbarung Telefonische Sprechstunden: Mittwochs 15:00-16:00 Uhr Donnerstags 17:00-18:00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Trennung und Scheidung, psychosoziale Beratung (Beziehungen/ Partnerschaften und Einzelpersonen), Verhütungsberatung, Familienplanungsberatung, Sexualpädagogik, sexuelle Orientierung, Genderidentität, Partnerschaftlich leben ohne Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

qualifizierten Berater*innen und Sexualpädagog*innen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Gießen (Außenstellen Hungen und Wetzlar)

Beratung und Fortbildung rund um die Themen Liebe, Beziehung, Partnerschaft, Sexualität, sexuelle Vielfalt, Verhütung, Familienplanung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Trennung und Scheidung.

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Gießen (Außenstellen Hungen und Wetzlar)

Telefon

0641-77122

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch: 09:00-12:00 und 15:00-17:00 Uhr Donnerstag: 14:00-17:00 Uhr Freitag: 10:00-12:00 Uhr Termine nur nach telefonischer Vereinbarung Telefonische Sprechstunden: Mittwochs 15:00-16:00 Uhr Donnerstags 17:00-18:00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Trennung und Scheidung, psychosoziale Beratung (Beziehungen/ Partnerschaften und Einzelpersonen), Verhütungsberatung, Familienplanungsberatung, Sexualpädagogik, sexuelle Orientierung, Genderidentität, Partnerschaftlich leben ohne Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

qualifizierten Berater*innen und Sexualpädagog*innen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Kassel

Ratsuchende können sich bei allen Fragen rund um Schwangerschaft, Partnerschaft, Familienplanung und Sexualität an die Beratungsstelle wenden. Beraten werden alle Menschen, mit oder ohne Behinderung, unabhängig von Alter, Geschlechtszugehörigkeit, Identität und sexueller Orientierung. Alle Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht, auf Wunsch finden Beratungen auch anonym statt.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 766 1925 0

Sprechzeiten

Montag: 9 – 13 Uhr Dienstag : 9- 13 Uhr und 16.30 -19 Uhr Mittwoch: 9 – 12 Uhr Donnerstag: 9 – 13 Uhr und 14:30 – 17 Uhr Freitag: 9 – 13 Uhr Beratung per Telefon oder Video. Für die Videoberatung wird elvi, die elektronische Videosprechstunde, genutzt.

Schwerpunkte

Beratung, Sexualpädagogische Gruppenangebote, Fortbildungen: Schwangerschaft, Familienplanung, Sexualität, Gewalt in Partnerschaft und Familie, Trennung und Ehescheidung, Sexualpädagogik

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagogin*en, Systemische Berater*innen/Therapeutin*en, Sexualberater*innen, M.Sc. Klinische Psychologie + Psychotherapie, Sexualpädagogin*en

Sprachen

Deutsch, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Marburg

Beratung und Fortbildung rund um die Themen Liebe, Beziehung, Partnerschaft, Sexualität, sexuelle Vielfalt, Verhütung, Familienplanung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Trennung und Scheidung, Männerberatung und von sexueller Gewalt beschuldigte Jugendliche und junge Männer. Ebenso werden Clearing- und Krisenberatungen durchgeführt. Beratungen face to face, telefonisch und online durchgeführt.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421/21800

Sprechzeiten

Mo bis Fr von 9-13 Uhr, Di und Do von 15-18 Uhr. Alle Termine bitte vorab telefonisch vereinbaren.

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Trennung und Scheidung, Beziehungsberatung (Paare und Einzelpersonen), Sexualberatung, Verhütungsberatung, Familienplanung, Sexualpädagogik, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Männerberatung und von sexueller Gewalt beschuldigte Jugendliche und junge Männer

Qualifikation der Betreuenden

Fach- oder Hochschulabschluss in Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Diplom-Pädagogik, oder vergleichbarer Abschluss; beraterische und/oder therapeutische Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Marburg

Beratung und Fortbildung rund um die Themen Liebe, Beziehung, Partnerschaft, Sexualität, sexuelle Vielfalt, Verhütung, Familienplanung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Trennung und Scheidung, Männerberatung und von sexueller Gewalt beschuldigte Jugendliche und junge Männer. Ebenso werden Clearing- und Krisenberatungen durchgeführt. Beratungen face to face, telefonisch und online durchgeführt.

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Marburg

Telefon

06421/21800

Sprechzeiten

Mo bis Fr von 9-13 Uhr, Di und Do von 15-18 Uhr. Alle Termine bitte vorab telefonisch vereinbaren.

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Trennung und Scheidung, Beziehungsberatung (Paare und Einzelpersonen), Sexualberatung, Verhütungsberatung, Familienplanung, Sexualpädagogik, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Männerberatung und von sexueller Gewalt beschuldigte Jugendliche und junge Männer

Qualifikation der Betreuenden

Fach- oder Hochschulabschluss in Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Diplom-Pädagogik, oder vergleichbarer Abschluss; beraterische und/oder therapeutische Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Schlüchtern

Beratung bei: Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikten, Partnerschaft, Trennung / Scheidung, Sexualität, Verhütung, sexualisierter Gewalt bei Kindern und Jugendlichen, Sexualpädagogik, Gruppenveranstaltungen, Fortbildung, Prävention

Zuständigkeitsbereich

Main-Kinzig-Kreis

Ort

Schlüchtern

Telefon

06661 2071, 0160 2032025, 0160 2001870

Sprechzeiten

Mo bis Fr von 09:00 bis 10:00 und nach Terminvergabe

Schwerpunkte

Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Sexualität, Beziehung, Partnerschaft, Liebe, Trennung, Scheidung, sexualisierte Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Sozial Arbeit (B.A.) Diplomsozialarbeit Personenzentrierte Beratung Beratung, Coaching und Supervision (M.A.) Systemische Beratung Medienpädagogik

Sprachen

Deutsch, Englisch

Pro familia Hessen gGmbH Beratungsstelle Alsfeld

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

Alsfeld

Telefon

06631 - 6207

Sprechzeiten

Montag-Donnerstag: 09:00 – 14:30 Uhr und 15:00 – 17:30 Uhr Freitag 09:00 – 13:00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Bundesstiftung Mutter und Kind, Partnerschaftsberatung, Sexualberatung, Beratung zu vorgeburtlichen Untersuchungen / PND, Familienplanung, Sozial- und Familienrecht, Beratung bei Trennung und Scheidung, Sexuelle Bildung, Kostenübernahme Verhütungsmittel

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen, Psychologe

Sprachen

Deutsch, Englisch

Pro familia Hessen gGmbH Beratungsstelle Bad Hersfeld

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle

Zuständigkeitsbereich

Hersfeld-Rotenburg

Ort

Bad Hersfeld

Telefon

06621 - 918911

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag: 9:00 - 14:30 Uhr und 15:00 - 17:30 Uhr Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Bundesstiftung Mutter und Kind, Partnerschaftsberatung, Sexualberatung, Beratung zu vorgeburtlichen Untersuchungen / PND, Familienplanung, Sozial- und Familienrecht, Beratung bei Trennung und Scheidung, Sexuelle Bildung, Kostenübernahme Verhütungsmittel

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter:innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

pro familia Hessen gGmbH Beratungsstelle Bensheim

Beratung und Hilfe bei einer erwünschten und einer unerwünschten Schwangerschaft, vertrauliche Geburt, bei familienrechtlichen Fragen und in krisenhaften Beziehungssituationen. Sexualpädagogik als präventive Maßnahme in Kitas, Schulen, Einrichtungen der Behindertenhilfe. Bei sexualisierter Gewalt beraten wir Kinder, Jugendliche, Angehörige und pädagogische Fachkräfte. Frauen erhalten Beratung und Hilfe nach Vergewaltigung. Anlaufstelle und Beratung für Männer mit sexueller Gewalterfahrung und für Männer mit Gewaltproblemen

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Promenadenstr. 14 64625 Bensheim

Telefon

Tel.: 0 62 51 / 8267 53 - 0 (Zentrale) bensheim@profamilia.de www.profamilia.de/bensheim Fax: 0 62 51 / 68 07 06

Sprechzeiten

Mo- Fr 09:00 Uhr – 11:30 Uhr Di + Do 15:00 Uhr – 17:00 Uhr (nicht i.d.Ferien)

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Sozialberatung und sozialrechtliche Informationen rund um Elternschaft, Antragstellung Bundesstiftung "Mutter und Kind", Beziehungs- und Sexualberatung , Beratung bei Vergewaltigung u. sexueller Gewalt, ‚Notruf‘ med. Soforthilfe nach Vergewaltigung, Familienplanung, Beratung für Kinder u. Jugendliche bei sexualisierter Gewalt, Sexualpädagogik, Gewaltprävention, Beratung für Männer mit sexueller Gewalterfahrung und für Männer mit Gewaltproblemen

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Beratungskräfte aus Medizin, Psychologie, Sozialpädagogik, Pädagogik und Heilpädagogik mit entsprechender Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Psychologische Beratung für Patienten nach intensivmedizinischer Behandlung von Corona- Goethe-Universität Frankfurt a. Main

Die intensivmedizinische Behandlung von Corona-Infektionen ist meist mit belastenden (künstliche Beatmung), mitunter schmerzvollen medizinischen Maßnahmen verbunden. Atemnot, die Befürchtung zu sterben, Verwirrungszustände, Wahrnehmungsstörungen, emotionale Hilflosigkeit und soziale Isolation können zeitweise extreme psychische Belastungen hervorrufen. Das Zentrum für Psychotherapie bietet eine Sprechstunde für Betroffene an, in der Informationen über mögliche seelische Folgen der Erkrankung und die Posttraumatische Belastungsstörung vermittelt werden. Bei Bedarf kann eine psychotherapeutische Behandlung angeboten werden.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069-798 25102

Sprechzeiten

Mo, Di, Do, Fr von 10.00 - 13.00 Uhr, Mi von 11.00 - 13.00 Uhr

Schwerpunkte

Psychologische Beratung

Qualifikation der Betreuenden

Psychologinnen und Psychologen

Sprachen

Deutsch

Psychologische Beratungsstelle – Evangelisches Zentrum für Beratung in Höchst

Psychologische Beratungsstelle, Paar- und Lebensberatung, Familien-, Erziehungs- und Jugendberatung: Eltern, Kinder und Jugendliche, Paare und Einzelpersonen können sich bei Krisen, Problemen und Fragen an die Beratungsstelle wenden. Es besteht auch die Möglichkeit der Beratung per Telefon, Video oder Online.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt-Höchst

Telefon

069 / 759 3672 10

Sprechzeiten

Montag bis Mittwoch von 9:00 bis 17:00, Donnerstag bis Freitag von 9:00 bis 14:00

Schwerpunkte

Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung, Paar- und Lebensberatung

Qualifikation der Betreuenden

Psychologie, Pädagogik, Sozialpädagogik mit unterschiedlichen Therapeutischen Zusatzausbildungen (systemisch, psychoanalytisch, verhaltens- und gestalttherapeutisch), Entwicklungspsychologische Beratung, Familienmediation

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch, Spanisch

Psychosoziale Beratung - wif e.V. - Begegnung & Beratung

Als Einrichtung für psychosoziale Beratung bietet wif e.V. professionelle Hilfe durch mehrsprachige Fachkräfte sowie offene Räume für die Begegnung und den Informationsaustausch von Frauen. wif e.V. dient als erste Anlaufstelle und Orientierungshilfe für Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund.

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 / 160 23 53

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 9 – 12 Uhr Mittwoch 9 – 12 Uhr und 14 - 16Uhr

Schwerpunkte

Frauen und Mädchen mit Migrationserfahrung/ -hintergrund

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagoginnen und psychosoziale Beraterinnen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Arabisch, Berberisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Kroatisch, Portugiesisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch , Ukrainisch

Psychosoziale Beratungs- und Kontaktstelle (PSKB) - VPsT Verein für Psychosoziale Therapie e. V.

Das Angebot des Beratungszentrums im Bereich der PSKB richtet sich vorrangig an Personen mit psychischen Belastungen, chronisch psychischen Erkrankungen, mit seelischen Behinderungen oder an Personen, die von einer seelischen Erkrankung oder Behinderung bedroht sind. Des Weiteren an Personen aus deren sozialem Umfeld und an Menschen in Lebenskrisen. Das Angebot richtet sich neben Erwachsenen auch an Jugendliche und Kinder mit einer psychischen Erkrankung oder drohenden seelischen Behinderung. Ziel der Beratung ist es, die Lebensqualität verbessern und ein weitgehend selbst bestimmtes Leben im selbst gewählten Umfeld zu ermöglichen.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Laubach und Grünberg (Außenstellen in Hungen, Fernwald, Reiskirchen und Lich)

Telefon

06405 – 902 36 bzw. 06401 – 902 36

Sprechzeiten

Telefonische Beratung und Beratung per Video-Call möglich Montag: 9.00 – 12.00 Uhr Dienstag: 14.00 – 17.00 Uhr Donnerstag: 14.00 – 18.00 Uhr Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziale Beratung

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung und Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch

Psychosoziale Kontakt – und Beratungsstelle PSKB der frankfurter werkgemeinschaft e. V.

Beratung und Unterstützung von Menschen in seelischer Belastung, psychischer Krise oder Erkrankung; auch von Angehörigen, Freunden oder dem weiteren Umfeld.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Östliche Frankfurter Stadtteile: Bergen-Enkheim, Bornheim, Fechenheim, Nordend, Ostend, Riederwald, Seckbach und Teile der Stadtmitte

Telefon

069 9494767- 767

Sprechzeiten

Offene Sprechstunde dienstags: 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr, auch telefonisch unter: 069 9494767- 738

Schwerpunkte

Psychosoziale Beratung in einem oder mehreren Gesprächsterminen, auch telefonische und Mail- Beratung

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.- Sozialpädagoge*in, Dipl.-Sozialarbeiter*in

Sprachen

Deutsch, Englisch

Psychosoziale Kontakt – und Beratungsstelle, Vogelsberger Lebensräume gGmbH

Systemisch orientierte Einzel – Paar – und oder Familiengespräche für Menschen in Lebenskrisen, bei emotionalen Problemen, psychischen Erkrankungen, lösungs – und ressourcenorientiert. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Zuständigkeitsbereich

Vogelsbergkreis

Ort

Alsfeld, Lauterbach, Schlitz, Schotten, Homberg Ohm, Mücke, Grebenhain.

Telefon

Weiterleitung an die jeweiligen Standorte: 06641/9668-0

Sprechzeiten

Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Vereinbarung, Termine sind auch außerhalb der Kernarbeitszeiten (8 – 17 Uhr) möglich.

Schwerpunkte

Krisenbewältigung, psychische u. psychosomatische Erkrankungen, Prävention, Informationen zu Krankheitsbildern und Hilfen, innere und äußere Konfliktsituationen, Stabilisierung nach Gewalt und Trauma durch Gespräche, Angehörigenberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialarbeiterinnen, Systemische Therapie und Beratung, ZRM Trainerinnen, Entspannungsverfahren

Sprachen

Deutsch, Englisch

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle – Perspektiven e.V.

Die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle von Perspektiven e.V. dient als Kontakt- und Clearingstelle für Menschen, die sich in einer Krisensituation befinden sowie für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel und Königstein

Telefon

06171 / 503 99-0 oder 06174 / 92 49 36

Sprechzeiten

Montags bis Freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziale Einzel-, Paar- oder Familiengespräche sowie Gesprächsgruppen für Angehörige und psychisch erkrankte Menschen. Beratung, Information und Vermittlung zu den verschiedenen Projekten des Vereins (Tagesstätte, Betreutes Wohnen, Sucht, Ambulant Betreutes Wohnen für psychisch Kranke, Integrationsfachdienst) oder zu anderen geeigneten Einrichtungen und Fachstellen.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagog*innen, erfahrene Fachkräfte im psychosozialen Bereich

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle des Diakonischen Werkes / Diakonisches Werk an der Dill

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle des Diakonischen Werkes zuständig für den nördlichen Lahn-Dill-Kreis

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Dillenburg

Telefon

02772 / 58 34 56 0

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Menschen in einer seelischen Notlage, sowie für deren Angehörige

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit

Sprachen

Deutsch, Englisch

Psychosoziale Kontakt-und Beratungsstelle - Sozialwerk Main Taunus e. V.

Beratung und Unterstützung für psychisch kranke Menschen, Kinder, Jugendliche und ihre Eltern sowie für junge Erwachsene in (familiären) Krisensituationen, bei Konflikten und Behinderung. Unsere Beratungsstellen sind aktuell telefonisch und online erreichbar.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 95 82 25 35

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziale Beratung, Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistand.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogik/Soziale Arbeit, Erzieher*innen, Heilerziehungspflege. Zusatzqualifikationen: Systemische Beratung, Kinderschutzfachkräfte.

Sprachen

Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Queeres Zentrum KUSS41

Zentrum für alle queeren Menschen zwischen 14 und 27 Jahre, offene Café-Abende und angeleitete Gesprächsgruppen für bestimmte Zielgruppen. Gemeinsame Projekte, Beratungsgespräche

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Kurt-Schumacher-Straße 41, 60311 Frankfurt am Main

Telefon

069 – 297 236 57

Sprechzeiten

Mo – Fr 14 – 18 Uhr, Nach Vereinbarung (mitarbeitende@kuss41.de) Chatberatung auf Instagram unter queereszentrum_kuss41 möglich

Schwerpunkte

Queere (lesbisch, bisexuell, pansexuell schwul, trans*, nicht-binär, inter*, asexuell) junge Menschen und deren Angehörige, junge Menschen, die von Gewalt bedroht sind. Psychosoziale Beratung zu den Themen Identität, sexuelle Orientierung, Coming-Out, Diskriminierung, Mobbing, Gewaltbetroffenheit

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen und Diplom-Pädagog*innen, alle mit Zusatzausbildung in Beratung (systemische Beratung/ Master-Studiengang psychosoziale Beratung und Recht)

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch

RAHMA- Muslimisches Zentrum für Mädchen, Frauen und Familie e.V.

Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und Frauen mit muslimischem Hintergrund, die sich in schwierigen Not-, Konflikt- und Krisensituationen befinden

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt

Telefon

069/ 400 362 13 und 069/ 400 363 14

Sprechzeiten

Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag 08:30 bis 17:00 Uhr

Schwerpunkte

• Gewalt in der Ehe • Trennungs- und Scheidungskonflikte • Umgangs- und Sorgerechtskonflikte • Familienkonflikte ➢ zwischen Ehepartner:innen ➢ zwischen Mädchen und ihren Eltern • Konflikte mit Ämtern (z.B. Jugendamt) • Probleme alleinerziehender Mütter • Familien- und Erziehungshilfesituationen • Konflikte bei der Ehepartnerwahl • Diskriminierung und Mobbing (z.B. wegen des Kopftuchs) ➢ in der Schule ➢ in der Ausbildung und im Job.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogik, Psychologie, Islamwissenschaften, Rechtswissenschaften

Sprachen

Afghanisch (Dari/Persisch), Arabisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Tamazight (Berberisch Nordmarokko), Türkisch

Schulpsychologie des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis Marburg-Biedenkopf

Schulpsychologische Beratung von Schulen, Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie präventive und systembezogene Beratung

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Robert-Koch-Straße 17, 35037 Marburg

Telefon

06421 / 616530

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr (Corona- Hotline) Eine Anmeldung für eine schulpsychologische Beratung ist auch über ein Online-Formular möglich: https://hessendante.hessen.de/forms/findform?shortname=Schulpsychologie&formtecid=3&areashortname=HKM&needSB=1

Schwerpunkte

u.a. Beratung von Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern im Einzelfall · Probleme von Schülerinnen und Schülern (z. B. Leistungsversagen, Ängste, Verhaltensauffälligkeiten, psychische Probleme, Schulvermeidung) · Schullaufbahnberatung · Konflikte Schule/Elternhaus

Qualifikation der Betreuenden

Studium der Psychologie mit Abschluss Diplom oder Master

Sprachen

Deutsch

Schwangerenberatung & Schwangerschaftskonfliktberatung Diakonisches Werk Wiesbaden Zentrum für Beratung und Therapie

Staatlich anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Hilfen bei der Entscheidungsfindung, Auskünfte über soziale Ansprüche, rechtliche und medizinische Fragen, Nachsorgende Beratung und Begleitung, Ausstellung der Bescheinigung über die Beratung gemäß §219 SGB. Schwangerenberatung Wir beraten schwangere Frauen und ihre Partner unabhängig von ihrer Nationalität und Konfession bei Fragen in Zusammenhang mit einer Schwangerschaft und bieten • psychosoziale Beratung vor und nach der Geburt, bis zum 3. Lebensjahr • Hilfen im Umgang mit Institutionen und Behörden • Bei finanziellen Problemen unterstützen wir mit Stiftungsanträgen über Mittel der "Bundesstiftung Mutter und Kind" • Beratung über Familienplanung, Empfängnisverhütung und Sexualität • Beratung von Frauen und Paaren vor- während und nach vorgeburtlicher Diagnostik (PND) • Beratung zur "Vertraulichen Geburt"

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 / 987123 70; 0611 / 987123 74; 0611 / 987123 73

Sprechzeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung.

Schwerpunkte

Schwangerenberatung Schwangerschaftskonfliktberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Sozialpädagoginnen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch

Selbsthilfebüro Darmstadt Selbsthilfekontaktstelle der Paritätischen Projekte gGmbH

Das Selbsthilfebüro ist Ansprechstelle für Ratsuchende, die unter einer gesundheitlichen oder sozialen Problematik leiden und Austausch und Unterstützung in einer Selbsthilfegruppe suchen. Das Selbsthilfebüro berät Ratsuchende sowie Fachstellen, vermittelt den Kontakt zu Gruppen oder empfiehlt den Kontakt zu anderen Beratungsstellen oder Einrichtungen im Gesundheitssystem. Außerdem unterstützt das Büro auch die Gründung neuer Selbsthilfegruppen und die Arbeit der bestehenden Gruppen.

Zuständigkeitsbereich

LK Darmstadt-Dieburg

Ort

Darmstadt

Telefon

06151 / 8506580

Sprechzeiten

Montags, mittwochs und donnerstags von 10:00 bis 15:00 Uhr und AB

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen

Sprachen

Deutsch

sichtbar - Information und Beratung für Prostituierte

Die Informations- und Beratungsstelle wendet sich an Frauen, die in der Prostitution tätig sind oder waren. Wir suchen die Frauen an ihren Arbeitsstätten auf und informieren zu allen für die Prostitutionstätigkeit relevanten Bereichen, beraten zu Ein- und Ausstieg und vermitteln und begleiten ggf. in weitere Hilfsangebote.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 8900601

Sprechzeiten

Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr Donnerstag 12.00-14.00 Uhr

Schwerpunkte

Aufsuchende Sozialarbeit, Gesundheitliche Aufklärung/ Prävention, Informationsberatungen und ggf. Begleitung zur Anmeldung nach dem Prostituiertenschutzgesetz, Vermittlung und Begleitung in medizinische Versorgung, Existenzsicherung

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiterinnen

Sprachen

Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Rumänisch, Türkisch

SkF Marburg, Schwangerschafts-und Familienberatung

Beratung und Begleitung zu allen Themen vor, während und nach der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421-1 44 80

Sprechzeiten

Montag-Freitag 09.00-12.00 Uhr + Mittwoch 15.00-17.00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Familienpatenprojekt „NestWerk*“, Kleiderladen „Ringelsöckchen“, Hebammensprechstunde, Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch, Sexualpädagogikprojekt „herzklopfen“, psychosoziale Entwicklung von Kindern bis zum 3.Lebensjahr.

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagogin, Diplom-Sozialpädagoginnen, Hebamme

Sprachen

Deutsch, Dolmetscher*innen Angebot bei Bedarf , Englisch, Französisch

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Fulda

Der SkF unterstützt Menschen, sich weiter zu entwickeln, neue Perspektiven anzustreben und ein selbst verantwortetes Leben zu führen. Die Dienste des SkF beraten und begleiten unabhängig von religiöser und nationaler Zugehörigkeit. Geachtet wird auf jeden Menschen in seinem einmaligen Wert und in seiner Würde. Die Angebote richten sich an Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche, Familien und Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Fulda

Ort

Fulda

Telefon

0661 / 8394-10

Sprechzeiten

Mo-Do: 8-12; 13-15 Uhr Fr: 8-12 Uhr

Schwerpunkte

Information, Beratung, Unterstützung, Begleitung Fachbereiche: Schwangerschaftsberatung, Adoptionsdienst, Beratungs- und Interventionsstelle bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen, Fachberatungsstellen bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche, Frauen und Männer, Frauenhaus, Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle, Betreutes Wohnen, Gesetzliche Betreuung, Beratung und Hilfe in Notlagen, Fachstelle Ehrenamt

Qualifikation der Betreuenden

Mitarbeiter:innen soziale Arbeit - alle mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch

Sozialpsychiatrischer Dienst - Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden

Beratung und Unterstützung für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Suchtmittelkonsum, schweren seelischen Belastungen sowie deren Angehörige, Freund:innen, Bekannte usw.

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Landeshauptstadt Wiesbaden

Telefon

06 11 / 31 2819

Sprechzeiten

montags bis donnerstags von 8.30 – 16 Uhr freitags von 8.30 – 12 Uhr

Schwerpunkte

Sozialpsychiatrische Beratung

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Sozialarbeiter:innen, Diplom Sozialpädagog:innen, Sozialpädagog:innen B.A.

Sprachen

Deutsch

Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Bergstraße

Beratung und Unterstützung für Menschen mit seelischen Belastungen, psychischen Erkrankungen, Suchtmittelkonsum, deren Familien und soziales Umfeld

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Kreis Bergstraße, Gesundheitsamt, Walther-Rathenau-Straße 21, 64646 Heppenheim

Telefon

06252 15 5814 | E-Mail: Gesundheit.soz-d@kreis-bergstrasse.de

Sprechzeiten

Mo - Do: 8 - 12 Uhr, 13 - 16 Uhr Fr: 8 - 12 Uhr

Schwerpunkte

-> Beratung und Unterstützung: für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Suchtkrankheiten, schweren seelischen Belastungen, deren Angehörige und Freunde | -> Vermittlung und Planung von Hilfen: Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, z.B. Hilfe beim Stellen von Anträgen, gemeinsame Erarbeitung von Hilfeplänen für Eingliederungshilfen und vieles mehr | -> Krisenintervention: ein präventives Hilfsangebot, das in Krisensituationen Entlastung ermöglichen, Gefährdungen erkennen und reduzieren sowie Bewältigungsanstrengungen unterstützen kann | -> Beratung und Unterstützung: die Beratung erfolgt persönlich nach Vereinbarung im Amt und in Form von Hausbesuchen.

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.-SozialarbeiterInnen, Dipl.-SozialpädagogInnen, BA Soziale Arbeit, MA Soziale Arbeit, MA Soziologie

Sprachen

Deutsch, Englisch

Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Groß-Gerau

Der Sozialpsychiatrische Dienst im Gesundheitsamt des Kreises Groß-Gerau unterstützt Erwachsene in seelischen Krisensituationen, mit psychischen Erkrankungen und mit Abhängigkeitserkrankungen.

Zuständigkeitsbereich

Groß-Gerau

Ort

Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz, Wilhelm-Seipp-Straße 9, 64521 Groß-Gerau

Telefon

06152 989 663

Sprechzeiten

Montags 8.00 – 12.00 Uhr Dienstags 8.00 – 12.00 Uhr Mittwochs 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstags 8.00 – 12.00 Uhr Freitags 8.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

- Psychosoziale Beratung - Beratung von Angehörigen - Krisenintervention - Information über Hilfsangebote sowie Vermittlung und Begleitung in das Hilfesystem

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen, Fachärzt*innen, Psychologin, Gemeindeschwester 2.0

Sozialpsychiatrischer Dienst im Gesundheitsamt des Schwalm-Eder-Kreises

Wir bieten während der Corona-Pandemie telefonische Beratungen an, darüber hinaus besteht die Möglichkeit, unter Wahrung der üblichen Hygiene-, Abstands- und Schutzregeln persönliche Gespräche zu führen.

Zuständigkeitsbereich

Schwalm-Eder-Kreis

Ort

Homberg (Efze)

Telefon

05681 / 775-691

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags von 8:00 bis 16:00 Uhr, freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr

Schwerpunkte

Wir sind Ansprechpartner für Erwachsene • mit seelischen Belastungen und Problemen • mit psychischen Erkrankungen • in Lebenskrisen, auch mit Suizidgedanken • mit Suchtproblemen sowie für deren Angehörige, Freunde und Bekannte.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen

Sprachen

Deutsch

Sozialpsychiatrischer Dienst/Suchtberatungsstelle – Kreis Offenbach

Der Sozialpsychiatrische Dienst kümmert sich mit ausgebildetem Fachpersonal um Menschen, die entweder psychisch krank oder von einer psychischen Erkrankung bedroht sind. Ebenso werden deren Angehörige fachkundig beraten. Darüber hinaus ist der sozialpsychiatrische Dienst auch zuständig für Personen, die an einer Suchterkrankung leiden. Der Sozialpsychiatrische Dienst sieht sich als Mittler und Wegbegleiter für die vielfältigen Anforderungen, denen häufig die erkrankten Personen oder deren Angehörige nicht gewachsen sind. Er informiert über psychiatrische Krankheitsbilder und trägt im Rahmen der Psychiatriekoordination zur Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung bei. Das Fachpersonal bietet zudem regelmäßig Sprechstunden in verschiedenen Städten und Gemeinden an, um für Betroffene möglichst kurze Wege zur ermöglichen und um die Angst vor dem Besuch einer Behörde zu nehmen.

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

Kreis Offenbach

Telefon

06074/8180-63792

Sprechzeiten

Unsere Zentrale ist in der Regel von Mo-Fr in der Zeit von 08:30 bis 12:00 Uhr erreichbar. Sollten wir nicht persönlich erreichbar sein, wird der Anrufbeantworter tagsüber regelmäßig abgehört und wir rufen zeitnah zurück.

Schwerpunkte

Psychisch erkrankte Erwachsene und Menschen mit Suchterkrankungen sowie deren soziales Umfeld • Information, Beratung, Begleitung, Hausbesuche • Vermittlung an ambulante, teilstationäre und stationäre Facheinrichtungen • Einleitung freiwilliger Entwöhnungsbehandlungen, Sozialberichterstellung • Krisenintervention • Begleitung von Selbsthilfe- und Angehörigengruppen • Begutachtungen im Rahmen gerichtlicher Unterbringung nach dem Hessischen Psychisch Kranken Hilfegesetz PsychKHG • Vorsitz und Leitung des Psychiatriebeirates für den Kreis Offenbach

Qualifikation der Betreuenden

Unser Team ist multiprofessionell aufgestellt und vertritt derzeit die Berufsgruppen Fachkraft für Psychiatrie, Erziehungswissenschaft sowie Diplom-Sozialarbeit/ Soziale Arbeit BA/MA

Sprachen

Deutsch

SprungChance Bad Homburg

- Angebot für junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren - Tagesstrukturierendes Freizeitangebot (3h an 4 – 5 Tagen pro Woche) - Individuelles Beratungsangebot

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Bad Homburg

Telefon

Festnetz: 06172 9445028 Mobil 1: 0175 8077617 Mobil 2: 0160 96362806

Sprechzeiten

Mo + Di: 09:00 – 16:00 Mi + Do: 09:00 – 14:30 Fr: 09:00 – 12:30 Anna-Lena.Bohr@diakonie-htk.de Carolin.Stothut@diakonie-htk.de

Schwerpunkte

Freizeitpädagogische Gruppenangebote Psychosoziale Beratung und Begleitung Bei Bedarf: sozialrechtliche Beratung

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (B.A.) Sonderpädagogin (B.A.)

Sprachen

Deutsch

Staatliches Schulamt für den Landkreis Bergstraße und den Odenwaldkreis

Beratung von Schulleitungen, Lehrkräften, Eltern und Schüler:innen Einzelfallberatung, Beratung des Systems Schule, (über)regionale Beratung und Fortbildung

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Weiherhausstraße 8c 64646 Heppenheim

Telefon

06252 9964-0

Sprechzeiten

Die schulpsychologische Telefonberatung steht Familien von Montag bis Freitag in der Zeit von mindestens 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Schwerpunkte

Leistungsversagen, Verhaltensauffälligkeiten, psychische Probleme, Schulvermeidung, Krisenintervention und Bedrohungsmanagement, Suchtprävention, Gewaltprävention, Teilleistungsstörungen, Hochbegabung, Migration und Geflüchtetenberatung, Arbeitsfeld Schule und Gesundheit

Qualifikation der Betreuenden

Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch

Trauma- und Opferzentrum Frankfurt e.V.

Beratungsstelle für Opfer und Zeugen von Straftaten und anderen traumatisierenden Erlebnissen. Teil des OEG-Trauma-Netzwerkes und Therapieangebot im Auftrag von gesetzlichen Unfallversicherern.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 21 655 828

Sprechzeiten

Das Sekretariat ist zu folgenden Zeiten ansprechbar: Mo-Do 9.30 – 17.00 Uhr Fr 9.30 – 14.30 Uhr Bitte einen Termin vereinbaren.

Schwerpunkte

Beratung für Opfer und Zeugen von Straftaten und anderen traumatisierenden Erlebnissen

Qualifikation der Betreuenden

Psychologische Psychotherapeutinnen mit Zertifizierung zur Traumatherapeutin. Dipl.-Pädagogin mit Zusatzqualifikation integrative Therapie und Traumafachberatung.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Wegwarte – Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst Ried e. V.

-Ambulanter Hospizberatungsdienst für Erwachsene, Kinder und Jugendliche -Trauerbegleitung -Psychosoziale Beratung

Zuständigkeitsbereich

Groß-Gerau

Ort

Büttelborn, Riedstadt, Stockstadt, Biebesheim, Gernsheim, Trebur-Geinsheim

Telefon

06158 / 9412428

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, und Donnerstag von 9:00 – 12:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Schwerpunkte

-Beratung, Begleitung und Entlastung schwer kranker und sterbender Menschen und deren Angehörigen -Palliative Beratung -Kooperation mit stationären Einrichtungen der Altenhilfe -Trauerbegleitung - Ethische Fragen am Lebensende -Beratung Vorsorgende Verfügungen -Projekte + Öffentlichkeitsarbeit

Qualifikation der Betreuenden

- Dipl. Sozialpädagogin (Palliative Care, Trauerbegleitung, Klinische Ethikberatung) - Fachkrankenschwester Palliative Care + pädiatrische Pall. Care - Ehrenamtliche mit Qualifizierung nach §39a SGB V

Sprachen

Deutsch

Wildwasser Kreis Groß-Gerau - Fachberatungsstelle gegen sexuellen Missbrauch

Beratung für Betroffene und Fachpersonal

Zuständigkeitsbereich

Groß-Gerau

Ort

Darmstädter Str. 101 65428 Rüsselsheim

Telefon

06142 965760

Sprechzeiten

Mo/Mi 9 – 12 Uhr 14 – 16 Uhr Di 14 – 15 Uhr Fr 9 – 12 Uhr E-Mail: info@wildwasser.de

Schwerpunkte

Sexualisierte Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Psycholog*innen, Pädagog*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Zentrum für Psychotraumatologie e. V. Kassel

Das Zentrum für Psychotraumatologie e. V. Kassel bietet Telefonberatung, persönliche Beratung für Menschen mit Traumaerfahrungen (z.B. nach Unfällen, schweren Erkrankungen, Gewalt- und Mißbrauchserfahrungen, auch für Rettungskräfte etc.).

Zuständigkeitsbereich

Nordhessen

Ort

Lange Strasse 85, 34131 Kassel

Telefon

0170/1985657

Sprechzeiten

mittwochs von 11-13 Uhr

Schwerpunkte

Beratung von Menschen mit Traumafolgesymptomen, stabilisierende Beratungen, Orientierungsberatungen, Fachberatungen

Qualifikation der Betreuenden

Fachberatende für Psychotraumatologie zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie.

Sprachen

Deutsch, Dolmetscher*innen Angebot bei Bedarf , Englisch, Russisch

ZORA- Anlauf und Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen

ZORA ist eine Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen von 12-27 Jahren. Das komplette Angebot ist vertraulich, kostenlos und auf Wunsch auch anonym. Beratung zu einem breiten Themenspektrum wie Konflikte in der Familie, mit Freund:innen, in der Partnerschaft, der Schule und am Arbeitsplatz, psychische, körperliche und sexualisierte Gewalterfahrungen jeglicher Art finanzielle Schwierigkeiten und Notlagen, akute und drohende Wohnungslosigkeit. • Beratung und Begleitung o (Psychosoziale) Beratung zu allen Themen und Schwierigkeiten o Informationsvermittlung o Vermittlung zu anderen Hilfsangeboten o Kontaktaufnahme und Kooperation mit allen für die Beratung relevanten Stellen, Ämtern, Behörden und Institutionen o Begleitung zu allen Terminen • Fachberatung zu Zwangsverheiratung • Kollegiale Beratung • Anliegenklärung o PC- Benutzung o Ämter- und Behördenangelegenheiten o Unterstützung bei Antragsstellungen und Schriftverkehr Grundversorgung mit Hygieneartikeln, Nahrungsmitteln, Second- Hand- Kleidung, duschen, Wäsche waschen & trocknen Offener Treff Bewerbungstraining

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 9101413

Sprechzeiten

Dienstag und Donnerstag 13 bis 17 Uhr Mittwoch und Freitag 13 bis 16 Uhr

Schwerpunkte

Beratung, Begleitung und Unterstützung von Mädchen* und jungen Frauen*

Qualifikation der Betreuenden

Diplom / B.A. / M.A. Pädagogik und Soziale Arbeit mit verschiedenen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch