Gefundene Angebote

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau begleitet und unterstützt lebensverkürzend und lebensbedrohlich erkrankte Kinder und Jugendliche und ihre Familien.

Zuständigkeitsbereich

Hanau

Ort

Hanau und westlicher Main-Kinzig-Kreis und in den angrenzenden Städten (Rodgau, Hainburg, Obertshausen)

Telefon

06181 / 9526960

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:30 – 16:00 Uhr und nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten.

Schwerpunkte

Ziel ist es, die Lebensqualität der betroffenen Kinder/Jugendlichen und ihrer Familien zu verbessern. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen begleiten die gesamte Familie ab der Diagnose, im Sterben und über den Tod hinaus. Sie orientieren sich dabei an den Bedürfnissen der Familien, für die das Angebot kostenfrei ist. Die Kernaufgabe liegt in der alltagspraktischen Unterstützung und Entlastung, der Förderung der Selbsthilfe sowie der Schaffung von Gesprächsangeboten. Darüber hinaus ist die Vermittlung zu Netzwerkpartnern und andere Institutionen in der Beratung ein wichtiger Schwerpunkt der Kinderhospizarbeit.

Qualifikation der Betreuenden

Koordinationsfachkräfte mit Palliativ Care-Qualifizierung für Kinder, qualifizierte Hospizbegleiter*innen, Trauerbegleiter*innen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Russisch, Türkisch

Beratungsstelle AS*TRA – Asyl und Trauma – Perspektiven e. V.

kultursensible psychosoziale Beratung für geflüchtete Menschen mit psychischen Problemen

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Oberursel

Telefon

06171/50399-48

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

Schwerpunkte

Information und Beratung, Trauma-Fachberatung, psychosoziale Gespräche, Vermittlung zu anderen Diensten im Bereich Flüchtlingshilfe, Vermittlung zu Ärzten und Behörden

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter/-pädagogen, Trauma-Fachberater*Innen, erfahrene Fachkräfte im psychosozialen Bereich

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Kurdisch (Kurmandschi), Türkisch

Beratungsstelle für Familien-, Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen Diakonie Lahn-Dill e.V.

Wir begleiten Familien bei Fragen, Sorgen und Verunsicherungen in Krisenzeiten. Sie können uns auch ansprechen, wenn es um das Thema Trennung und Scheidung und der Gestaltung des Umgangs mit den Kindern geht. Die Beratungen können sowohl persönlich „vor Ort“ als auch per Video oder telefonisch erfolgen.

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Stadt Wetzlar und südlicher Lahn-Dill-Kreis

Telefon

06441 / 9013-650

Sprechzeiten

Anmeldungen und Anfragen sind montags, dienstags, mittwochs und freitags in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr und donnerstags von 10:30 bis 12:00 Uhr möglich. Am Nachmittag nimmt unser Anrufbeantworter gern eine Nachricht auf.

Schwerpunkte

Erziehungs-und Familienberatung, Paarberatung, Trennungs- und Scheidungsberatung, Beratung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen; Schwangerenberatung, Beratungen bei ungewollter Schwangerschaft, Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch, Verhütungsmittelberatungen und allgemeinen Lebensberatungen.

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team bestehend aus Diplom Sozialpädagog*innen und Diplom Psycholog*innen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen.

Sprachen

Deutsch

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche-, Eltern und Paare - Caritashaus St. Josef

Allgemeine Lebensberatung, Migrationsberatung, Suchtberatung, Schwangerenberatung, Wohnraumberatung, Ehe-und Paarberatung, Erziehungsberatung, Fallmanagement für notuntergebrachte Personen, Projekt Streit-Krise-Gewalt, Stromsparcheck, Straßenambulanz, Familienbildungsprogramm ELMO (Eltern lernen mit in Offenbach), offener Krabbeltreff

Zuständigkeitsbereich

Offenbach Stadt

Ort

Caritasverband Offenbach/Main e.V., Caritashaus St. Josef, Platz der Deutschen Einheit 7, 63065 Offenbach/Main

Telefon

Zentrale 069/ 80064-0

Sprechzeiten

Öffnungszeiten: MO-DO 08:30 – 17:00 Uhr FR 08:30 – 15:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung und Projekte für finanziell Benachteiligte und Familien

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagog*innen, Dipl. Sozialarbeiter*innen

Sprachen

Bosnisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Moldawisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Türkisch

Beratungsstelle Wildwasser Gießen

Beratung für Kinder und Jugendliche, die betroffen von sexualisierter Gewalt und Gewalt im Namen der Ehre sind. Beratung für in der Kindheit betroffene Erwachsene. Beratung für Angehörige Betroffener, wie Eltern, Freund*innen oder Nachbar*innen. Beratung für Fachkräfte, Gefährdungseinschätzungen durch insoweit erfahrene Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Stadt und Landkreis Gießen

Telefon

0641/76545

Sprechzeiten

Mo., Do., Fr. 9:00-11:00 Uhr Mi. 14:30-16:30 Uhr

Schwerpunkte

Sexualisierte Gewalt, Gewalt „im Namen der Ehre“ (Zwangsheirat, Genitalbeschneidung…), Beratung zu Fonds Sexueller Missbrauch, Gefährdungseinschätzungen

Qualifikation der Betreuenden

Hauptamtliche Fachkräfte mit pädagogischen und sozialwissenschaftlichen Hochschulabschlüssen, teils mit beraterischen und therapeutischen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch, Türkisch

Caritasverband Offenbach e.V. Beratung -Stadt Offenbach

Stationären Angebote für Seniorinnen und Senioren sowie Beratungen an verschiedenen Standorten zu den Themen: Allgemeine Lebensberatung, Erziehungs- und Eheberatung, Schwangerenberatung, Geflüchtetenberatung, Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer, Suchtberatung, psychosoziale Beratung, Seniorenberatung

Zuständigkeitsbereich

Offenbach Stadt

Ort

Offenbach

Telefon

069/800 64-0

Sprechzeiten

9:00 - 16:30 Uhr und nach Terminvereinbarung

Schwerpunkte

Allgemeine Lebensberatung, Erziehungs- und Eheberatung, Schwangerenberatung, Geflüchtetenberatung, Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer, Suchtberatung, psychosoziale Beratung, Seniorenberatung

Qualifikation der Betreuenden

Diplomsozialpädagog*innen, Diplompädag*innen, Psycholog*innen, Soziolog*innen und vergleichbare Qualifikationen

Sprachen

Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Kurdisch (Kurmandschi), Portugiesisch, Rumänisch, Spanisch, Türkisch , Urdu

DRKKV Odenwaldkreis e.V. Beratung bei Integration und Migration

Ziel der Beratung ist die Integration in den sozialen, kulturellen und beruflichen Alltag.

Zuständigkeitsbereich

Odenwaldkreis

Ort

Werner von Siemens Straße 17 67411 Erbach

Telefon

06062 607782 oder 607761

Sprechzeiten

Mo,Di,Mi,Fr von 9 :00 bis 16:00 Do von 9:00 bis 18 :00 Samstags von 9:00 bis 13:00

Schwerpunkte

Beratung für Menschen mit Fluchterfahrung

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogische Fachkräfte

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch

Erziehungsberatung - Diakonisches Werk

Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder, Lebenskrise und Entscheidungen, Trauma und Konflikten, Unterstützung und Information zu Schuldnerberatung

Zuständigkeitsbereich

LK Offenbach

Ort

Dietzenbach, Heusenstamm, Mühlheim und Obertshausen

Telefon

06074 / 8276-0

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag 08:30 – 12:30 und 12:30 – 17:00 Uhr Freitag 08:30 – 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche; Ehe-, Familien- und Lebensberatung; Schuldnerberatung und Insolvenzberatung; Suchtberatung; Migrationsberatung; Beratung für Männer bei häuslicher Gewalt; Beratung für Frauen bei häuslicher Gewalt

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie

Sprachen

Deutsch

EUTB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Waldeck-Frankenberg

Beratungsstelle für Menschen mit (und drohenden) Behinderung(en), chronisch Kranke, Angehörige, Institutionen und alle Interessierte. Gefördert vom BMAS in Berlin

Zuständigkeitsbereich

LK Waldeck-Frankenberg

Ort

Tränkestr. 15, 34497 Korbach; Bremerstr. 4, 35066 Frankenberg Eder

Telefon

Korbach: 05631- 5048728 | Frankenberg: 06451-2599950 (Fr. Lache)

Sprechzeiten

Beratungsstelle Korbach: Montag 9 – 11 Uhr, Dienstag und Mittwoch 11-13 Uhr, Donnerstag 14 – 16 Uhr und Freitag 10 bis 12 Uhr Beratungsstelle Frankenberg: Donnerstag 16 - 18 Uhr und Freitag 10 – 12 Uhr

Schwerpunkte

Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt / Hilfsmittel Blindheit und Sehbehinderung / Angehörigenberatung; Betreuung und Pflege bei Demenzerkrankung; Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfen, Unterstütze Kommunikation, Wohnberatung. Spezifische Teilhabebeeinträchtigungen: Körperliche Beeinträchtigungen, Psychische Beeinträchtigungen, Lernbehinderung, Blindheit und Sehbehinderungen, Kognitive Beeinträchtigungen

Qualifikation der Betreuenden

Betroffenen Beratung (Peer Counseling), Teilhabeberaterinnen

Sprachen

Deutsch, Gebärdensprache

Ev. Familienbildungsstätte-Mehrgenerationenhaus Werra-Meißner - Elternberatung

niederschwellige Elternberatung Es muss nicht immer ein Notfall sein – manche Situationen lassen sich schon durch kleine Anregungen entzerren, manchmal tut es schon gut, einfach mit jemandem „von außen“ zu sprechen. (Dolmetscher*innen-Angebot bei Bedarf)

Zuständigkeitsbereich

Werra-Meißner-Kreis

Ort

Eschwege

Telefon

05651-3377019 0157-34405892

Sprechzeiten

Mo - Do 8.00 – 15.00 Uhr Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

Es muss nicht immer ein Notfall sein – manche Situationen lassen sich schon durch kleine Anregungen entzerren, manchmal tut es schon gut, einfach mit jemandem „von außen“ zu sprechen.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagoginnen mit Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch

Ev. Familienbildungsstätte-Mehrgenerationenhaus Werra-Meißner - Weitervermittlung

Weitervermittlung in das Hilfenetzwerk des Kreises. Vorstellung verschiedener Unterstützungsprogramme vom Säugling bis in das Seniorenalter. (Dolmetscher*innen-Angebot bei Bedarf)

Zuständigkeitsbereich

Werra-Meißner-Kreis

Ort

Eschwege

Telefon

05651-3377019 05651-3377001

Sprechzeiten

Mo - Do 8.00 – 15.00 Uhr Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

Breiter Überblick über die Unterstützungsprogramme im WMK, oftmals zusätzlich zu den „offiziellen“ Angeboten, z.B. von Familienhebammen über Kindertagespflege bis zur Freiwilligen Demenzbegleitung und Unterstützung bei Anträgen und Formularen. Angeboten wird Erstberatung mit dem Ziel der Weitervermittlung.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen

Sprachen

Deutsch

FATRA e. V. - Frankfurter Arbeitskreis Trauma und Exil

Der Psychosoziale Verbund Rhein-Main bietet eine mehrsprachige Psychosoziale Telefonsprechstunde für Geflüchtete. In einem ersten Clearinggespräch können die Geflüchteten direkt mit unseren Mitarbeiter*innen ihr Anliegen besprechen. Nach einem seit langem bewährten System werden die eingehenden Anfragen in wöchentlichen Fallkonferenzen besprochen und ermittelt, welche Hilfe wir anbieten können.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Wiesbaden, Rheingau-Taunus-Kreis, Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis, Frankfurt am Main, Wetteraukreis, Main-Kinzig-Kreis, Landkreis Offenbach, Stadt Offenbach

Telefon

Je nach Sprache (siehe Webseite)

Sprechzeiten

Montag, 10-12 Uhr Dienstag, 12-14 Uhr Mittwoch, 14-16 Uhr Donnerstag 10-12 Uhr Freitag 10-12

Schwerpunkte

Psychosoziale Beratung für Geflüchtete

Qualifikation der Betreuenden

Pädagogik, Soziologie, Psychologie, Soziale Arbeit

Sprachen

Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi/Dari, Französisch, Spanisch

FIM - Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.

FIM e.V. ist ein interkulturelles Beratungszentrum für Migrant*nnen und ihre Familien. Bei uns finden Frauen in schwierigen Lebenslagen Rat und Unterstützung – kostenlos, vertraulich und in mehr als 15 Sprachen. Wir stärken Frauen in der Wahrnehmung ihrer Rechte und engagieren uns für Bildung, Empowerment und Teilhabe. Dabei arbeiten wir kultursensibel, ressourcenorientiert und niedrigschwellig.

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 87 00 825-0

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:00 Uhr, freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung in mehr als 15 Sprachen, u.a. zu den Themen häusliche Gewalt, Zwangsverheiratung, weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C), Menschenhandel.

Sprachen

Amharisch, Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Farsi/Dari, Französisch, Paschtu, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tagalog, Thai, Tigrinya, Ungarisch, Urdu, Usbekisch

Flüchtlingsberatung

Die kostenlose Beratung will Flüchtlingen ihre rechtlichen Möglichkeiten aufzeigen, um selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen.

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Idstein

Telefon

06126 / 9519510

Sprechzeiten

Montag 10-12.30 Uhr und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Schwerpunkte

- Beratung und Hilfe für Flüchtlinge bei Fragen zum Asylverfahren und zur wirtschaftlichen Integration

Qualifikation der Betreuenden

Pädagoge

Sprachen

Deutsch

Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werkes / Diakonisches Werk an der Dill

Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werkes zuständig für den nördlichen Lahn-Dill-Kreis

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Dillenburg

Telefon

02771 / 80 12 03 bzw. 0151 / 62 94 88 56

Sprechzeiten

Montag-Freitag 8:30 - 13:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung bei Asylverfahrens- und ausländerrechtlichen Fragestellungen. Unterstützung von Geflüchteten bei Problemen im Alltag und bei Behördenangelegenheiten.

Qualifikation der Betreuenden

B.A. Soziale Arbeit Staatl. anerkannte Sozialpädagogin

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch

Frauen helfen Frauen e.V. Marburg Frauenhaus / Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Wir bieten Beratung, Schutz und Unterkunft für Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, und deren Kinder

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

Frauenhaus: 06421-14830 Beratungs- und Interventionsstelle: 06421-161516

Sprechzeiten

Frauenhaus: Mo-Fr. 9-16 Uhr, im Notfall Polizei Tel. 110 Beratungs- und Interventionsstelle: Mo-Mi 10-13 Uhr, Do 16-19 Uhr

Schwerpunkte

Beratung bei häuslicher Gewalt und aller angrenzenden Themen (Existenzsicherung, Sorge- und Umgangsrecht, Gewaltschutzgesetz, Stalking, sog. „Ehrgewalt“ und Zwangsverheiratung uvm.), sichere Unterkunft vor Ort und Vermittlung in andere Frauenhäuser

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch

Hotline für Menschen mit Fluchterfahrung - Verein für Kultur und Bildung e. V. Kültür ve Eğitim Derneği

Der Verein KUBI bietet während der Corona-Krise unterschiedliche Hotlines für Kinder und Jugendliche, für türkischsprachige Bürger*innen, für Personen mit Fluchterfahrung und Migrantenunternehmen an.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 87 00 258 79

Sprechzeiten

Montags bis freitags 9:00 bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Personen mit Fluchterfahrung

Sprachen

Deutsch, Türkisch

Hotline für Migrantenunternehmen - Verein für Kultur und Bildung e. V./ Kültür ve Eğitim Derneği

Der Verein KUBI bietet während der Corona-Krise unterschiedliche Hotlines für Kinder und Jugendliche, für türkischsprachige Bürger*innen, für Personen mit Fluchterfahrung und Migrantenunternehmen an.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 87 00 258 -31 oder -32

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9:00-16:00 Uhr

Schwerpunkte

Migrantenunternehmen

Sprachen

Deutsch, Türkisch

Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes/ Diakonisches Werk an der Dill

Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes zuständig für den nördlichen Lahn-Dill-Kreis.

Zuständigkeitsbereich

Lahn-Dill-Kreis

Ort

Dillenburg

Telefon

02771 / 80 12 61 bzw. 0151 / 63 45 0391

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Beratung und Unterstützung für junge Menschen mit Migrationshintergrund zwischen 12 – 27 Jahren und deren Familien.

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.-Sozialpädagogin

Sprachen

Deutsch, Englisch

Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum Wehrheim Diakonisches Werk Hochtaunus

Das Mehrgenerationenhaus bietet Aktivitäten- und Bildungsangebote für unterschiedliche Generationen und Kulturen, sowie Unterstützung und Beratung von Senioren und deren Angehörigen.

Zuständigkeitsbereich

Hochtaunuskreis

Ort

Wehrheim

Telefon

06081 9589930

Sprechzeiten

Montag – Freitag: 9:00-14:00 Uhr

Schwerpunkte

Offener Treffpunkt unterschiedlicher Generationen und Kulturen, Seniorenberatung und -unterstützung, Deutsch-Sprachkurse, Kurse über moderne Kommunikationstechnologien, Gesundheit und Ernährung

Qualifikation der Betreuenden

Erziehungswissenschaftlerin / Gerontologin

Sprachen

Deutsch

Migrationsberatung

Das Ziel der Beratung ist die Verbesserung von Integrationschancen von Migrant/innen im Arbeitsmarkt, sowie im sozialen, kulturellen und politischen Leben nach dem Grundsatz der "Hilfe zur Selbsthilfe". Die Zielgruppe, der über das Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten "Migrationsberatung für Erwachsene (MBE)", sind neu zugewanderte sowie bereits länger in Deutschland lebende Migrant/innen mit Integrationsbedarf und dauerhaftem Aufenthalt ab dem 27. Lebensjahr

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Bad Schwalbach

Telefon

06124 / 7236-14

Sprechzeiten

Mittwoch 10-13 Uhr und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Schwerpunkte

Beratung und Unterstützung unter anderem bei Fragen zur - Existenzsicherung - Sprachkursen - Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse - Arbeitssuche - familiären und gesundheitlichen Problemen.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagoge Sprach- und Kulturmittlerin für Farsi, Dari, Arabisch und Assyrisch

Sprachen

Arabisch, Assyrisch, Deutsch, Farsi/Dari, Kurdisch (Kurmandschi), Sorani

Migrationsberatung (MBE) - Diakonisches Werk Darmstadt – Dieburg

Sie sind nach Deutschland eingewandert und brauchen Hilfe um sich zur Recht zu finden? Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie. Gerne vermitteln wir zwischen Ihnen und Ämtern, Behörden, Kindergarten, Schule, Vermieter und anderen Einrichtungen. In der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer helfen wir Ihnen: - Alltagsprobleme zu lösen - Ansprüche auf staatliche Hilfen durchzusetzen (z.B. ALG II, Kindergeld, Wohngeld…) - bei der Antragstellung zur Teilnahme an einem Integrationskurs - beim Umgang mit Behörden und Ämtern - Beratung und Unterstützung beim Familiennachzug - Beratung und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche - Fragen zur Aufenthaltserlaubnis - bei Bedarf können wir einen Dolmetscher hinzuziehen

Zuständigkeitsbereich

LK Darmstadt-Dieburg

Ort

Babenhausen

Telefon

06073 7238555

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Migrationsberatung

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Beraterin mit diversen Zusatzausbildungen, Case-Management

Sprachen

Deutsch, Englisch

Migrationsberatung (MBE) - Diakonisches Werk Darmstadt – Dieburg

Sie sind nach Deutschland eingewandert und brauchen Hilfe um sich zur Recht zu finden? Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie. Gerne vermitteln wir zwischen Ihnen und Ämtern, Behörden, Kindergarten, Schule, Vermieter und anderen Einrichtungen. In der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer helfen wir Ihnen: - Alltagsprobleme zu lösen - Ansprüche auf staatliche Hilfen durchzusetzen (z.B. ALG II, Kindergeld, Wohngeld…) - bei der Antragstellung zur Teilnahme an einem Integrationskurs - beim Umgang mit Behörden und Ämtern - Beratung und Unterstützung beim Familiennachzug - Beratung und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche - Fragen zur Aufenthaltserlaubnis - bei Bedarf können wir einen Dolmetscher hinzuziehen

Zuständigkeitsbereich

LK Darmstadt-Dieburg

Ort

Groß-Umstadt

Telefon

06152 – 172 86 0

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Migrationsberatung, Flüchtlingsberatung

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Beraterin, Case-Management

Sprachen

Deutsch, Englisch

Migrationsberatung (MBE) - Diakonisches Werk Darmstadt – Dieburg

Sie sind nach Deutschland eingewandert und brauchen Hilfe um sich zur Recht zu finden? Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie. Gerne vermitteln wir zwischen Ihnen und Ämtern, Behörden, Kindergarten, Schule, Vermieter und anderen Einrichtungen. In der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer helfen wir Ihnen: - Alltagsprobleme zu lösen - Ansprüche auf staatliche Hilfen durchzusetzen (z.B. ALG II, Kindergeld, Wohngeld…) - bei der Antragstellung zur Teilnahme an einem Integrationskurs - beim Umgang mit Behörden und Ämtern - Beratung und Unterstützung beim Familiennachzug - Beratung und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche - Fragen zur Aufenthaltserlaubnis - bei Bedarf können wir einen Dolmetscher hinzuziehen

Zuständigkeitsbereich

LK Darmstadt-Dieburg

Ort

Weiterstadt

Telefon

06150 / 1818056

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Migrationsberatung

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierter Berater, Case-Management

Sprachen

Deutsch, Englisch

Migrationsberatung (MBE) - Diakonisches Werk Darmstadt-Dieburg

Sie sind nach Deutschland eingewandert und brauchen Hilfe um sich zur Recht zu finden? Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie. Gerne vermitteln wir zwischen Ihnen und Ämtern, Behörden, Kindergarten, Schule, Vermieter und anderen Einrichtungen. In der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer helfen wir Ihnen: - Alltagsprobleme zu lösen - Ansprüche auf staatliche Hilfen durchzusetzen (z.B. ALG II, Kindergeld, Wohngeld…) - bei der Antragstellung zur Teilnahme an einem Integrationskurs - beim Umgang mit Behörden und Ämtern - Beratung und Unterstützung beim Familiennachzug - Beratung und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche - Fragen zur Aufenthaltserlaubnis - bei Bedarf können wir einen Dolmetscher hinzuziehen

Zuständigkeitsbereich

Darmstadt

Ort

Stadt Darmstadt

Telefon

06151 / 926121

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Migrationsberatung

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Beraterin mit diversen Zusatzausbildungen, Case-Management

Sprachen

Deutsch, Englisch

Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer ab 27 Jahren

Erwachsene ausländische Mitbürger/innen und Spätaussiedler/innen (über 27 Jahre), die sich dauerhaft in Deutschland aufhalten und noch nicht länger als drei Jahre bei uns sind, können Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer in Anspruch nehmen. Hier erhalten sie Beratung und Hilfe, wenn es um Integrationsfragen, Sprachförderung, die Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise oder andere Fragen geht.

Zuständigkeitsbereich

Westkreis Offenbach

Ort

Berliner Allee 39, 63225 Langen

Telefon

069-20000-433 Nadine.Hillabrand@cv-offenbach.de

Sprechzeiten

Mo- Mi Termine nach telefonischer oder Email Vereinbarung

Schwerpunkte

Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer ab 27 Jahren

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialarbeiterin

Sprachen

Deutsch, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Kassel

Ratsuchende können sich bei allen Fragen rund um Schwangerschaft, Partnerschaft, Familienplanung und Sexualität an die Beratungsstelle wenden. Beraten werden alle Menschen, mit oder ohne Behinderung, unabhängig von Alter, Geschlechtszugehörigkeit, Identität und sexueller Orientierung. Alle Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht, auf Wunsch finden Beratungen auch anonym statt.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Kassel

Telefon

0561 766 1925 0

Sprechzeiten

Montag: 9 – 13 Uhr Dienstag : 9- 13 Uhr und 16.30 -19 Uhr Mittwoch: 9 – 12 Uhr Donnerstag: 9 – 13 Uhr und 14:30 – 17 Uhr Freitag: 9 – 13 Uhr Beratung per Telefon oder Video. Für die Videoberatung wird elvi, die elektronische Videosprechstunde, genutzt.

Schwerpunkte

Beratung, Sexualpädagogische Gruppenangebote, Fortbildungen: Schwangerschaft, Familienplanung, Sexualität, Gewalt in Partnerschaft und Familie, Trennung und Ehescheidung, Sexualpädagogik

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagogin*en, Systemische Berater*innen/Therapeutin*en, Sexualberater*innen, M.Sc. Klinische Psychologie + Psychotherapie, Sexualpädagogin*en

Sprachen

Deutsch, Englisch

Psychosoziale Beratung - wif e.V. - Begegnung & Beratung

Als Einrichtung für psychosoziale Beratung bietet wif e.V. professionelle Hilfe durch mehrsprachige Fachkräfte sowie offene Räume für die Begegnung und den Informationsaustausch von Frauen. wif e.V. dient als erste Anlaufstelle und Orientierungshilfe für Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund.

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 / 160 23 53

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 9 – 12 Uhr Mittwoch 9 – 12 Uhr und 14 - 16Uhr

Schwerpunkte

Frauen und Mädchen mit Migrationserfahrung/ -hintergrund

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagoginnen und psychosoziale Beraterinnen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Arabisch, Berberisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Kroatisch, Portugiesisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch , Ukrainisch

Psychosoziale Beratungs- und Kontaktstelle (PSKB) - VPsT Verein für Psychosoziale Therapie e. V.

Das Angebot des Beratungszentrums im Bereich der PSKB richtet sich vorrangig an Personen mit psychischen Belastungen, chronisch psychischen Erkrankungen, mit seelischen Behinderungen oder an Personen, die von einer seelischen Erkrankung oder Behinderung bedroht sind. Des Weiteren an Personen aus deren sozialem Umfeld und an Menschen in Lebenskrisen. Das Angebot richtet sich neben Erwachsenen auch an Jugendliche und Kinder mit einer psychischen Erkrankung oder drohenden seelischen Behinderung. Ziel der Beratung ist es, die Lebensqualität verbessern und ein weitgehend selbst bestimmtes Leben im selbst gewählten Umfeld zu ermöglichen.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Laubach und Grünberg (Außenstellen in Hungen, Fernwald, Reiskirchen und Lich)

Telefon

06405 – 902 36 bzw. 06401 – 902 36

Sprechzeiten

Telefonische Beratung und Beratung per Video-Call möglich Montag: 9.00 – 12.00 Uhr Dienstag: 14.00 – 17.00 Uhr Donnerstag: 14.00 – 18.00 Uhr Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

Psychosoziale Beratung

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung und Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch

RAHMA- Muslimisches Zentrum für Mädchen, Frauen und Familie e.V.

Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und Frauen mit muslimischem Hintergrund, die sich in schwierigen Not-, Konflikt- und Krisensituationen befinden

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt

Telefon

069/ 400 362 13 und 069/ 400 363 14

Sprechzeiten

Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag 08:30 bis 17:00 Uhr

Schwerpunkte

• Gewalt in der Ehe • Trennungs- und Scheidungskonflikte • Umgangs- und Sorgerechtskonflikte • Familienkonflikte ➢ zwischen Ehepartner:innen ➢ zwischen Mädchen und ihren Eltern • Konflikte mit Ämtern (z.B. Jugendamt) • Probleme alleinerziehender Mütter • Familien- und Erziehungshilfesituationen • Konflikte bei der Ehepartnerwahl • Diskriminierung und Mobbing (z.B. wegen des Kopftuchs) ➢ in der Schule ➢ in der Ausbildung und im Job.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogik, Psychologie, Islamwissenschaften, Rechtswissenschaften

Sprachen

Afghanisch (Dari/Persisch), Arabisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Tamazight (Berberisch Nordmarokko), Türkisch

Selbsthilfebüro Darmstadt Selbsthilfekontaktstelle der Paritätischen Projekte gGmbH

Das Selbsthilfebüro ist Ansprechstelle für Ratsuchende, die unter einer gesundheitlichen oder sozialen Problematik leiden und Austausch und Unterstützung in einer Selbsthilfegruppe suchen. Das Selbsthilfebüro berät Ratsuchende sowie Fachstellen, vermittelt den Kontakt zu Gruppen oder empfiehlt den Kontakt zu anderen Beratungsstellen oder Einrichtungen im Gesundheitssystem. Außerdem unterstützt das Büro auch die Gründung neuer Selbsthilfegruppen und die Arbeit der bestehenden Gruppen.

Zuständigkeitsbereich

LK Darmstadt-Dieburg

Ort

Darmstadt

Telefon

06151 / 8506580

Sprechzeiten

Montags, mittwochs und donnerstags von 10:00 bis 15:00 Uhr und AB

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen

Sprachen

Deutsch

SkF Marburg, Schwangerschafts-und Familienberatung

Beratung und Begleitung zu allen Themen vor, während und nach der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421-1 44 80

Sprechzeiten

Montag-Freitag 09.00-12.00 Uhr + Mittwoch 15.00-17.00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Familienpatenprojekt „NestWerk*“, Kleiderladen „Ringelsöckchen“, Hebammensprechstunde, Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch, Sexualpädagogikprojekt „herzklopfen“, psychosoziale Entwicklung von Kindern bis zum 3.Lebensjahr.

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagogin, Diplom-Sozialpädagoginnen, Hebamme

Sprachen

Deutsch, Dolmetscher*innen Angebot bei Bedarf , Englisch, Französisch

Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Groß-Gerau

Der Sozialpsychiatrische Dienst im Gesundheitsamt des Kreises Groß-Gerau unterstützt Erwachsene in seelischen Krisensituationen, mit psychischen Erkrankungen und mit Abhängigkeitserkrankungen.

Zuständigkeitsbereich

Groß-Gerau

Ort

Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz, Wilhelm-Seipp-Straße 9, 64521 Groß-Gerau

Telefon

06152 989 663

Sprechzeiten

Montags 8.00 – 12.00 Uhr Dienstags 8.00 – 12.00 Uhr Mittwochs 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstags 8.00 – 12.00 Uhr Freitags 8.00 – 12.00 Uhr

Schwerpunkte

- Psychosoziale Beratung - Beratung von Angehörigen - Krisenintervention - Information über Hilfsangebote sowie Vermittlung und Begleitung in das Hilfesystem

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagog*innen, Fachärzt*innen, Psychologin, Gemeindeschwester 2.0

Staatliches Schulamt für den Landkreis Bergstraße und den Odenwaldkreis

Beratung von Schulleitungen, Lehrkräften, Eltern und Schüler:innen Einzelfallberatung, Beratung des Systems Schule, (über)regionale Beratung und Fortbildung

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Weiherhausstraße 8c 64646 Heppenheim

Telefon

06252 9964-0

Sprechzeiten

Die schulpsychologische Telefonberatung steht Familien von Montag bis Freitag in der Zeit von mindestens 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Schwerpunkte

Leistungsversagen, Verhaltensauffälligkeiten, psychische Probleme, Schulvermeidung, Krisenintervention und Bedrohungsmanagement, Suchtprävention, Gewaltprävention, Teilleistungsstörungen, Hochbegabung, Migration und Geflüchtetenberatung, Arbeitsfeld Schule und Gesundheit

Qualifikation der Betreuenden

Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch

Türkce danisma hatti/ Bürger*innen (in türkischer Sprache) - Verein für Kultur und Bildung e.V./Kültür ve Eğitim Derneği

Der Verein KUBI bietet während der Corona-Krise unterschiedliche Hotlines für Kinder und Jugendliche, für türkischsprachige Bürger*innen, für Personen mit Fluchterfahrung und Migrantenunternehmen an.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 / 87 00 258 78

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9:00 bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Türkischsprachige Bürger*innen

Sprachen

Deutsch, Türkisch

ZORA- Anlauf und Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen

ZORA ist eine Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen von 12-27 Jahren. Das komplette Angebot ist vertraulich, kostenlos und auf Wunsch auch anonym. Beratung zu einem breiten Themenspektrum wie Konflikte in der Familie, mit Freund:innen, in der Partnerschaft, der Schule und am Arbeitsplatz, psychische, körperliche und sexualisierte Gewalterfahrungen jeglicher Art finanzielle Schwierigkeiten und Notlagen, akute und drohende Wohnungslosigkeit. • Beratung und Begleitung o (Psychosoziale) Beratung zu allen Themen und Schwierigkeiten o Informationsvermittlung o Vermittlung zu anderen Hilfsangeboten o Kontaktaufnahme und Kooperation mit allen für die Beratung relevanten Stellen, Ämtern, Behörden und Institutionen o Begleitung zu allen Terminen • Fachberatung zu Zwangsverheiratung • Kollegiale Beratung • Anliegenklärung o PC- Benutzung o Ämter- und Behördenangelegenheiten o Unterstützung bei Antragsstellungen und Schriftverkehr Grundversorgung mit Hygieneartikeln, Nahrungsmitteln, Second- Hand- Kleidung, duschen, Wäsche waschen & trocknen Offener Treff Bewerbungstraining

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611 9101413

Sprechzeiten

Dienstag und Donnerstag 13 bis 17 Uhr Mittwoch und Freitag 13 bis 16 Uhr

Schwerpunkte

Beratung, Begleitung und Unterstützung von Mädchen* und jungen Frauen*

Qualifikation der Betreuenden

Diplom / B.A. / M.A. Pädagogik und Soziale Arbeit mit verschiedenen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch