Gefundene Angebote

[U25] Onlinesuizidprävention

[U25] ist ein Online-Beratungsangebot der Caritas für junge Menschen unter 25 in (suizidalen) Krisen. Das Angebot ist kostenfrei und vertraulich. Anfragen werden von speziell ausgebildeten ehrenamtlichen Gleichaltrigen („Peers“) durchgeführt. Im Hintergrund sind hauptamtliche Fachkräfte tätig. Auf die erste Nachricht wird innerhalb von 48 Stunden geantwortet. Die Mailberatung kann auch über einen längeren Zeitraum

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Sprechzeiten

Nur online, nach Verfügbarkeit über www.u25.de

Schwerpunkte

Suizidale Krisen, allgemeine Krisen

Qualifikation der Betreuenden

Hauptamtlich Mitarbeitende sind Sozialpädagog*innen o.ä. Ehrenamtliche Peers haben 32h Ausbildung durchlaufen und werden in den ersten sechs Monaten eng betreut und generell 2x monatlich supervidiert.

Sprachen

Deutsch

Anonymes Sorgentelefon - Verein für Integration und Suchthilfe e. V. (VIS e. V.)

Das Anonyme Sorgentelefon richtet sich an Menschen, die sich in Notlagen oder Krisensituationen befinden, persönliche Probleme haben, vor Entscheidungsfragen stehen, einsam sind oder einfach eine/einen Gesprächspartner/ -in suchen. Geschlecht, Alter und sozialer Stand spielen keine Rolle. Sowohl die gut geschulten, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen als auch die Klient*innen bleiben bei den Gesprächen anonym.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Limburg

Telefon

06431 / 26400

Sprechzeiten

Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 17 bis 22 Uhr

Schwerpunkte

Krisentelefon

Qualifikation der Betreuenden

Gut geschulte, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Sprachen

Deutsch

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Wenn Sie Sorge haben, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben, dann wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder wählen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

116 117

Schwerpunkte

Patientenservice

Sprachen

Deutsch

Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität - Arbeiterwohlfahrt Werra-Meißner e. V.

Die Schwangerschaftsberatungsstellen der AWO bieten bundesweit Beratung an www.awo-schwanger.de: o Wir beraten kostenlos, anonym und vertraulich. Jede*n, die zu uns kommt, gleich welchen Geschlechts, welcher sexueller Orientierung, welcher Herkunft. o Wir beraten neutral. Aber wir haben eine klare Haltung. Wir finden: Jede*r hat ein Recht auf selbstbestimmte Sexualität und Familienplanung. Auf Verhütung. Auf einen legalen Schwangerschaftsabbruch. Auf angemessene Unterstützung als Familie.

Zuständigkeitsbereich

Werra-Meißner-Kreis

Ort

37269 Eschwege und 37213 Witzenhausen

Telefon

05651 / 30 76 20

Sprechzeiten

beratungsstelle@awo-werra-meissner.de Montag, Mittwoch: 9-11 Uhr Donnerstag: 14-17 Uhr Freitag nur in Witzenhausen: 9-11 Uhr Und nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Beratung o zu allen Themen rund um Schwangerschaft und Familienplanung o zum Schwangerschaftsabbruch nach §218 mit Ausstellung des Beratungsscheins o zu Verhütung o zu Sexualität o zu sexueller und geschlechtlicher Identität o Paar- und Sexualberatung o Zu Männer- und Väter-Themen Sexualpädagogische Angebote o Workshops an Schulen, Kitas, Fachberatung Finanzielle Hilfen o in der Schwangerschaft (Bundesstiftung Mutter und Kind) o durch Übernahme von Kosten für Verhütungsmittel (Verhütungsmittelfond) Häusliche Gewalt / Gewalt im Sozialen Nahraum o Beratung von Täter*innen, Gruppenarbeit o Paarberatung

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit/Sozialpädagogik, verschiedene Zusatzqualifikationen, Gender Studies

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beratungsstellen - pro familia

Die Beratungsstellen der Pro Familia unterstützen Sie mit Beratung und Informationen auch in der Zeit der Corona-Pandemie. Rufen Sie in der nächstgelegenen Beratungsstelle an oder nutzen Sie die Online-Beratung, um Kontakt mit den qualifizierten Berater*innen und Sexualpädagog*innen zu bekommen. Die Beratungsstelle wird Ihnen einen telefonischen Termin oder – wenn möglich - eine Video-Beratung anbieten. Die Online-Beratung antwortet Ihnen innerhalb von 72 Stunden.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Schwerpunkte

Schwangerschaft und Gesundheit, Sexualität und Partnerschaft, Verhütung, ungewollter Schwangerschaft oder unerfüllter Kinderwunsch, sexueller Missbrauch, sexualisierte Übergriffe oder häusliche Gewalt, finanzielle Sorgen und soziale Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Schwangerschaft, Beziehungsprobleme, Liebeskummer oder Pubertätsstress.

Qualifikation der Betreuenden

qualifizierten Berater*innen und Sexualpädagog*innen

Sprachen

Deutsch

Bildungszentrum Hermann Hesse

Schulische Qualifizierungsmaßname für Menschen zwischen 16 und 35 Jahren mit Suchtproblematik und anderen psychischen Schwierigkeiten

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Frankfurt am Main

Telefon

069 680909-0

Sprechzeiten

Mo – Do 8:00 Uhr – 16:30 Uhr Fr 08:00 – 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Sucht - Schule

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen (Dipl. oder BA), z.T. mit therapeutischer Zusatzqualifikation (Sozialtherapie, systemische Therapie)

Sprachen

Deutsch

bke-Onlineberatung für Jugendliche und Eltern

Anonyme kostenfreie schriftbasierte Beratung per Mail, Einzel- und Gruppen-Chat und Forum für Jugendliche von 14 bis 21 Jahren und für Eltern mit Kindern von 0 bis 21 Jahren durch Fachkräfte der Familienberatung

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Sprechzeiten

Die bke-Onlineberatung ist an 7 Tagen rund um die Uhr erreichbar. Die moderierten Zeiten sind von 8 – 22 Uhr. www.bke-elternberatung.de www.bke-jugendberatung.de https://eltern.bke-beratung.de/views/chat/sprechstunde.html

Schwerpunkte

Familien-, Erziehungs- und Jugendberatung

Qualifikation der Betreuenden

Psychosoziales Studium und therapeutische Zusatzqualifikation sowie mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Familienberatung

Sprachen

Deutsch, Englisch, Kroatisch, Russisch

Bürgertelefon - Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Aufgrund der hohen Anfragen, bittet das BMAS darum zunächst die Informationen auf der Homepage zu nutzen. Für die Themenbereiche des BMAS gibt es spezielle Durchwahl-Nummern, die Sie in nachstehender Liste finden. Thema Rente: 030 221 911 001 Thema Unfallversicherung und Ehrenamt: 030 221 911 002 Thema Arbeitsmarktpolitik und -förderung: 030 221 911 003 Thema Arbeitsrecht: 030 221 911 004 Thema Mindestlohn: 030 60 28 00 28 Thema Teilzeit und Minijobs: 030 221 911 005 Thema Behinderung: 030 221 911 006 Thema Europäischer Sozialfonds: 030 221 911 007 Thema Mitarbeiterkapitalbeteiligung: 030 221 911 008 Thema Bildungspaket: 030 221 911 009

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

Siehe Beschreibung

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags von 8.00 bis 20.00 Uhr

Schwerpunkte

Arbeit und Soziales

Sprachen

Deutsch

Bürgertelefon - Bundesministerium für Gesundheit

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

030 / 346 465 100

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags von 8:00 bis 18:00 Uhr, freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr

Schwerpunkte

Bürgertelefon

Sprachen

Deutsch

compass private pflegeberatung GmbH

compass private pflegeberatung GmbH, ein Tochterunternehmen des Verbandes der Privaten Krankenversicherung, bietet - kostenfrei und unabhängig - Pflegeberatung auf drei Wegen für privat Pflegeversicherte: Die telefonische Pflegeberatung steht allen Ratsuchenden und ihren Angehörigen offen und ist unter der gebührenfreien Servicenummer 0800 101 88 00 bundesweit zu erreichen. Die Pflegeberater*innen beraten privat Versicherte gerne auch per Videogespräch. So können beispielsweise auch nicht am Wohnort befindliche Angehörige einfach in das Beratungsgespräch eingebunden werden. Auf Wunsch vermitteln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Telefon eine Pflegeberatung vor Ort. Die aufsuchende Pflegeberatung von compass reicht von einem einmaligen Gespräch bis hin zu einer umfassenden Begleitung. Website des Unternehmens: https://www.compass-pflegeberatung.de

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Köln (Zentrale)

Telefon

Servicenummer: 0800 101 88 00 (bundesweit gebührenfrei)

Sprechzeiten

Mo – Fr: 8-19 Uhr; Sa: 10-16 Uhr

Schwerpunkte

Pflegeberatung

Qualifikation der Betreuenden

Pflegeberater nach § 7a SGB XI

Sprachen

Deutsch

Deutsches Rotes Kreuz - Sorgentelefon

Sorgentelefon – Die Nummer. Mit einem ehrenamtlich getragenen Sorgentelefon möchten die Mitglieder der Angehörigen-Selbsthilfegruppen des DRK Menschen zur Seite stehen, deren Kinder, Jugendliche, Lebenspartner, Freunde oder Verwandte suchtgefährdet oder suchtkrank sind und konkrete Unterstützung und Hilfe anbieten. Der Gesprächsinhalt ist vertraulich und Schweigepflicht selbstverständlich. Daten werden nicht weitergegeben.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

06062 60767

Sprechzeiten

An Wochenenden (Freitag bis Sonntag) und Feiertagen von 08:00 bis 22:00 Uhr

Schwerpunkte

Sucht

Qualifikation der Betreuenden

Suchtkrankenhelfer*innen-Ausbildung Gestalttherapieausbildung und Supervision Trauerbegleitung

Sprachen

Deutsch

Drogenhilfe Nordhessen e.V. - Drogenberatung im Landkreis Kassel

Beratung, Betreuung und Behandlung von Menschen mit Unterstützungsbedarf bei dem Konsum von: Alkohol und missbräuchlichem Konsum von Medikamenten bis zum 27. Lebensjahr, ilegalisierter Substanzkonsum unabhängig vom Alter, problemantischem Medienkonsum. Angehörige mit auffällig konsumierenden Kindern bis zum 21. Lebensjahr in häuslicher Gemeinschaft lebend.

Zuständigkeitsbereich

Kassel (kreisfreie Stadt)

Ort

Bürgermeister-Laneus-Straße 1, 34369 Hofgeismar

Telefon

Kassel: 0561 1036 41; Hofgeismar: 0 56 71 5 01 99

Sprechzeiten

Hofgeismar: Mittwoch: 16 - 18 Uhr, Freitag: 10 - 12 Uhr

Schwerpunkte

Beratung im persönlichen Kontakt mit Terminvereinbarung, auf Wunsch auch andere Beratungsformen wie Telefon, online, Walk and Talk als auch anonym möglich. Im Landkreis Kassel Mobile Drogenberatung für Junge Menschen bis 21. Jahren; Nachsorgebehandlungen, Psychosoziale Betreuung Substituierte; Angebote der bundesweiten zertifizierten Programme HaLT, FreD; Vorbereitung auf eine bevorstehende MPU

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge; B.A. Sozialarbeiter Sozialpädagoge. Diese haben fachspezifische Zusatzausbildungen

Sprachen

Deutsch

Drogenhilfe Nordhessen e.V. - Jugend- und Suchtberatung und ambulante Rehabilitation Stadt und Landkreis Kassel

Beratung, Betreuung und Behandlung von Menschen mit Unterstützungsbedarf bei dem Konsum von: Alkohol bis zum 27. Lebensjahr, ilegalisierter Substanzkonsum unabhängig vom Alter, problemantischem Medienkonsum, Angehörige mit auffällig konsumierenden Kindern bis zum 21. Lebensjahr in häuslicher Gemeinschaft lebend

Zuständigkeitsbereich

LK Kassel

Ort

Schillerstraße 2, 34117 Kassel

Telefon

0561 1036 41

Sprechzeiten

Montag: 10 - 12 Uhr, Dienstag: KiDS für Schwangere: 14 - 17 Uhr, Mittwoch 9 - 17 Uhr, Donnerstag: 10 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr, Freitag 9 - 12 Uhr

Schwerpunkte

Beratung im persönlichen Kontakt mit Terminvereinbarung, auf Wunsch auch andere Beratungsformen wie Telefon, online, Walk and Talk als auch anonym möglich. Nachsorgebehandlungen, Psychosoziale Betreuung Substituierte; Angebote der bundesweiten zertifizierten Programme HaLT, FreD; Forschungsbeteiligung an FriDA (systemische Suchtberatung Eltern mit Adoleszenten); Vorbereitung auf eine bevorstehende MPU

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin; B.A. Sozialarbeiter:innen/ Sozialpädagog:innen; M.C. Psychologe. Die Mitarbeitenden haben fachspezifische Zusatzzertifikate

Sprachen

Aserbaidschanisch, Deutsch, Englisch, Türkisch

Elterntelefon - Nummer gegen Kummer e. V.

Am Elterntelefon haben Väter und Mütter die Möglichkeit ohne thematische Einschränkung ihre Sorgen und Probleme darzulegen. Erziehungsprobleme, Schwierigkeiten in der Schule, Familienkrisen, Sucht, oder Internet-Gefahren. Beim Elterntelefon suchen Sie gemeinsam mit den/der Berater*in nach einem Ausweg – anonym, kompetent und auf Augenhöhe.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 111 0550

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Schwerpunkte

Erziehungsberatung

Sprachen

Deutsch

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" - Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer und via Online-Beratung werden Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr unterstützt. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

08000 / 116 016

Sprechzeiten

Montags bis sonntags von 0.00 bis 24.00 Uhr.

Schwerpunkte

Konfliktberatung (Gewalt, Missbrauch), bundesweit

Qualifikation der Betreuenden

ausgebildete Fachkräfte

Sprachen

mehrsprachig

Hilfetelefon "Schwangere in Not" - Bundesamt für Familie u. zivilgesellschaftliche Aufgaben

Das Beratungsangebot des Hilfetelefons informiert über die Hilfen für Schwangere und zu dem Verfahren der vertraulichen Geburt. Die Beraterinnen geben Auskunft über die Arbeitsweise und das Angebot von Schwangerschaftsberatungsstellen und Geburtskliniken und vermitteln die Ratsuchenden auf Wunsch an entsprechende Angebote vor Ort. Neben der telefonischen Beratung gibt es eine Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite www.hilfetelefon-schwangere.de

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 40 40 020

Sprechzeiten

Rund um die Uhr

Schwerpunkte

Erstberatung und Weitervermittlung

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Fachkräfte mit Erfahrungen in der psychosozialen Beratung von Frauen

Sprachen

mehrsprachig

Hilfetelefon "Sexueller Missbrauch" - N.I.N.A. – Netzwerk der Hilfe

Rufen Sie das Hilfetelefon "Sexueller Missbrauch " an, wenn Sie in Ihrer Kindheit oder Jugend sexuellen Missbrauch erlebt haben oder aktuell davon betroffen sind, Ihr Kind, Ihre Partnerin, Ihr Partner oder jemand aus Ihrem Umfeld Opfer sexueller Gewalt wurde, Sie während Ihrer Arbeit, in der Nachbarschaft, in einer Kindertagesstätte, Schule, Kirchengemeinde, im Sportverein oder mittels digitaler Medien, z. B. im Internet, mit dem Thema Kindesmissbrauch konfrontiert werden und Fragen dazu haben.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 22 55 530

Sprechzeiten

Montags, mittwochs und freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr dienstags und donnerstags von 15:00 bis 20:00 Uhr

Schwerpunkte

Sexueller Missbrauch

Qualifikation der Betreuenden

psychologisch und pädagogisch ausgebildete Fachkräfte

Sprachen

Deutsch

Hotline - Bundeswirtschaftsministerium

Hotline für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

030 / 18 615 1515

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr

Schwerpunkte

Wirtschaft

Sprachen

Deutsch

Infotelefon Depression der Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Das bundesweite Info-Telefon Depression bietet Informationen rund um die Erkrankung Depression und unterstützt Betroffene und Angehörige wohnortnah Anlaufstellen im Versorgungssystem zu finden. Dies stellt keinen Ersatz für eine Behandlung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten dar. In akuten Krisen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, die nächste psychiatrische Klinik oder den Notarzt unter der Telefonnummer 112.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 33 44 533

Sprechzeiten

Montags, dienstags, donnerstags von13:00 bis 17:00 Uhr mittwochs und freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr Hinweis: Aufgrund von erhöhtem Anruferaufkommen in der Montags-Sprechstunde empfehlen wir Ihnen vor allem mittwochs oder freitags anzurufen.

Schwerpunkte

Information zu Depression und zu Anlaufstellen und Hilfsmöglichkeiten

Sprachen

Deutsch

Kinder- und Jugendtelefon - Nummer gegen Kummer e. V.

Ob vom Handy oder über das Festnetz, das Hilfetelefon ist kostenfrei und anonym und berät Kinder- und Jugendliche, die bei ihren Problemen nicht mehr weiter wissen. Dabei gilt: Es gibt keine dummen Fragen! Die „Nummer gegen Kummer“ ist anonym – trotzdem möchten oder können viele nicht über ihre Sorgen sprechen. Hierfür bietet der Verein auch eine Online-Beratung an.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

116 111

Sprechzeiten

Montags bis Samstags von 14:00 - 20:00 Uhr

Schwerpunkte

Kinder- und Jugendberatung

Qualifikation der Betreuenden

Ausgebildete Berater*innen

Sprachen

Deutsch

Medizinische Kinderschutzhotline

Das Angebot der Medizinischen Kinderschutzhotline richtet sich an alle Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen, u.a.: • Ärzt*innen in Kliniken und niedergelassenen Praxen • Psychologische Psychotherapeut*innen (auch in Ausbildung) • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen (auch in Ausbildung) • Psycholog*innen • Zahnärzt*innen • Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Logopäd*innen • Notfallsanitäter*innen / Rettungsassistent*innen • Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger*innen • Heilerziehungspfleger*innen • (Familien-) Hebammen/Entbindungspfleger • Medizinische Fachangestellte (MFA) • Sozialdienst in Kliniken, Ambulanzen, SPZ sowie an Fachkräfte in öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe. Dazu gehören z.B. Mitarbeitende in verschiedenen Bereichen der Jugendämter, in Wohngruppen, in Tagespflegeeinrichtungen, in Beratungsstellen etc. sowie an Mitarbeitende der Familiengerichte, dazu gehören: • Richter*innen • Rechtspfleger*innen • Verfahrensbeistände

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 19 210 00

Sprechzeiten

Montags bis sonntags von 0.00 bis 24.00 Uhr.

Schwerpunkte

Kinderschutz, bundesweit

Qualifikation der Betreuenden

Ärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Rechtsmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder- und Jugendheilkunde

Sprachen

Deutsch

Off Road Kids Jugendhilfe gGmbH Streetwork-Station Frankfurt am Main

Off Road Kids berät, begleitet und unterstützt junge Wohnungslose (bis einschl. 26 Jahren) im Rhein-Main-Gebiet und vier weiteren Standorten in Deutschland persönlich, über die Online-Beratung bundesweit bei der Suche nach einer tragfähigen Perspektive und ihrer Umsetzung.

Zuständigkeitsbereich

Hessenweit

Ort

Große Friedberger Straße 33-35 60313 Frankfurt am Main

Telefon

069 – 15343486

Sprechzeiten

Vor Ort i.d.R. Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 17.00 Uhr Chat-Beratung Montag bis Freitag 10.00 bis 19.00 Uhr

Schwerpunkte

- Beratung, Begleitung und Unterstützung wohnungsloser und von Wohnungslosigkeit bedrohter junger Menschen (bis einschl. 26 Jahren) - Online-Beratung - Beratung zu Gesundheitsthemen - Beratung von Angehörigen

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Systemische Beratung, Sexualpädagogik, Soziologie, Sonderpädagogik

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Opfer-Telefon - WEISSER RING e. V.

Durch die Isolierung und Quarantäne kommt es in fast allen Haushalten zu ungewohnt viel gemeinsamer Zeit mit Partnern und Familie. Die daraus entstehenden Stresssituationen können zu Konflikten, Streit und sogar Gewalt führen. Das Opfer-Telefon, eine Online-Beratung sowie die Außenstellen vor Ort helfen Opfern, die mit einer Straftat konfrontiert werden.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

116 006

Sprechzeiten

Täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr

Schwerpunkte

Kriminalitätsopfer

Sprachen

Deutsch, Englisch

Pflegetelefon - Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Oft übernehmen Angehörige die Pflege und stehen plötzlich vor vielen neuen Herausforderungen. Das Pflegetelefon des Bundesfamilienministeriums soll pflegenden Angehörigen ganz konkrete Hilfe leisten. Die telefonischen Beratungsgespräche sind anonym und vertraulich und möchten Angehörigen konkrete Hilfestellung für ihre individuelle Situation bieten. Außerdem informieren die Fachleute gern zu weiteren Beratungs- und Hilfsangeboten in der eigenen Umgebung.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

030 / 20179131

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags von 9.00 und 18.00 Uhr; E-Mail: info@wege-zur-pflege.de

Schwerpunkte

Pflegende Angehörige

Qualifikation der Betreuenden

Politologen, Verwaltungsfachleute, Psychologen, Sozialwissenschaftler

Sprachen

Deutsch

Retla e.V. Telefon-Engel

Verbunden bleiben - auch nach der Corona-Krise! Mit der Telefon-Engel Aktion wollen wir Menschen, die einsam sind mit Telefongesprächen helfen. Mehr als 1.200 Freiwillige engagieren sich inzwischen als Telefonengel. Wir bringen die passenden Gesprächspartner:innen zusammen für mehr Lebendigkeit und Lebensfreude.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Von-der-Tann-Straße 10, 80539 München

Telefon

089 18910025

Sprechzeiten

Montag bis Freitag, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Schwerpunkte

Neue Perspektiven für das Alter

Qualifikation der Betreuenden

Freude am sozialen Miteinander

Sprachen

Deutsch

Silbernetz e.V

Dreistufiges Gesprächsangebot per Telefon 1. Silbertelefon zum „einfach mal Reden“ unter 0800 4 70 80 90, anonym, vertraulich, kostenfrei, täglich 8-22 Uhr 2. Silbernetz-Freund*innen, wöchentliches persönliches Telefongespräch älterer Mensch/Silbernetz-Freund*in 3. Silberinfo – Information zu Angeboten der Altenhilfe in Ländern und Kommunen

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Deutschlandweit

Telefon

0800 4 70 80 90

Sprechzeiten

Täglich von 8-22 Uhr

Schwerpunkte

Einfach mal Reden für Menschen 60+, die niemanden zum Reden haben

Sprachen

Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch

Sucht & Drogen Hotline - BZgA

Die Hotline bietet telefonische Beratung, Hilfe und Informationen durch erfahrene Fachleute aus der Drogen- und Suchthilfe. An die Sucht & Drogen Hotline können sich sowohl Menschen mit Suchtproblemen als auch deren Angehörige, Freunde oder Kollegen wenden.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

01805 / 313031 (kostenpflichtig. 0,20 € pro Anruf aus dem Festnetz und aus dem Mobilfunknetz)

Sprechzeiten

Montags bis sonntags von 0.00 bis 24.00 Uhr.

Schwerpunkte

Sucht

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Suchtberater*innen

Sprachen

Deutsch

Telefonseelsorge

Die TelefonSeelsorge ist für jeden da, für alte und junge Menschen, Berufstätige, Hausfrauen, Auszubildende und Rentner, für alle Menschen mit und ohne Religion. Sie ist kostenfrei und rund um die Uhr erreichbar – denn Sorgen wiegen schwer und richten sich nicht nach Tages- oder Öffnungszeiten, und darum hat die TelefonSeelsorge auch mitten in der Nacht ein offenes Ohr.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Ort

Telefon, Mail, Chat und vor Ort

Telefon

0800/1110111 und 0800/1110222 und 116 123 Muslimische TelefonSeelsorge: 030 443 509 821 Russischsprachige Telefonseelsorge: 030 440 308 454

Sprechzeiten

Montags bis sonntags von 0.00 bis 24.00 Uhr.

Schwerpunkte

Gespräche in allen Krisensituationen am Telefon, per Mail und Chat

Qualifikation der Betreuenden

Theolog*innen, Psycholog*innen und Sozialpädagog*innen, ausgebildete ehrenamtliche Berater*innen aus unterschiedlichen Berufen

Sprachen

Deutsch, Russisch

Über 60 und niemand da zum Reden? - Silbernetz

In der Corona-Krise sind alle aufgerufen, soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden. Viele Ältere werden den Kontakt zu Angehörigen, Freunden oder Nachbarn mindestens telefonisch aufrechterhalten, aber nicht alle Älteren haben solche Netzwerke. Silbernetz ist ein Gesprächsangebot für einsame ältere Menschen, die einfach mal reden möchten.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 4 70 80 90

Sprechzeiten

Täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr

Schwerpunkte

Gesprächsangebot

Sprachen

Deutsch

Unabhängige Patientenberatung Deutschland

Beratung bei gesundheitlichen sowie gesundheits- und sozialrechtlichen Fragen.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0800 / 011 77 22

Sprechzeiten

Montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr

Schwerpunkte

Gesundheit, Gesundheits- und Sozialrecht

Sprachen

Deutsch

Verbraucherlotse

Beantwortet werden Bürger:innenanfragen zum Thema: Ernährung, Landwirtschaft und gesundheitlichen Verbraucherschutz. Der Verbraucherlotse wird für das BMEL von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) betrieben.

Zuständigkeitsbereich

Bundesweit

Telefon

0228 - 24 25 26 27; E-Mail: info@verbraucherlotse.de

Sprechzeiten

Montags bis sonntags von 9:00 bis 21:00 Uhr

Schwerpunkte

Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft, Verbraucher

Sprachen

Deutsch