Gefundene Angebote

Ambulanter Hospizdienst Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Mittelhessen

Der ambulante Hospizdienst begleitet Menschen in ihrer letzten Lebensphase sowie deren Angehörige.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421 / 965626

Sprechzeiten

nach individueller Terminvereinbarung

Schwerpunkte

Psychosoziale Begleitung und Beratung für Menschen in der letzten Lebensphase und deren Zugehörige. Das Angebot richtet sich auch an Pflegende und Mitarbeiter:innen im Gesundheitsbereich, die in dieser besonders belastenden Zeit ihren Kummer teilen möchten und ein begleitendes Gespräch suchen.

Qualifikation der Betreuenden

Diplom Sozialpädagogin mit Zusatzqualifikation Palliativ Care Examinierte Krankenschwester mit Zusatzqualifikation Palliativ Care

Sprachen

Deutsch

Ehe- Familien- und Lebensberatungsstelle in der Diözese Fulda e.V.

Unser Angebot richtet sich an Paare, Familien und Einzelpersonen mit Konflikten und Problemen im persönlichen und zwischenmenschlichen Bereich. Die Anmeldung ist nicht an eine konfessionelle Zugehörigkeit gebunden.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Deutschhausstr. 31, Marburg

Telefon

06421 - 64373

Sprechzeiten

Montags und freitags 9:00 - 10:00 Uhr Mittwochs 14:00 - 15:00 Uhr

Schwerpunkte

Psychologische Einzel- und Paarberatung • Man kann sich an uns wenden bei Problemen und Konflikten • mit sich selbst und anderen (z.B. Ängste, Selbstwert, Stimmung, Sozialkontakt) • in schwierigen Lebensphasen • in Ehe, Partnerschaft, Freundschaft und der Familie • in Trennungs- und Scheidungssituationen • mit Abschied und Trauer • im beruflichen Kontext

Qualifikation der Betreuenden

Psychosoziales Hochschulstudium und mehrjährige Zusatzausbildung als Ehe- Familien- und Lebensberater*in Email: efl-marburg@bistum-fulda.de

Sprachen

Deutsch, Englisch, Leichte Sprache

Familien-und Beratungszentrum der Stadt Rauschenberg in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Kirchhain

Telefonische und persönliche Beratung und Unterstützung - bei Fragen rund um die Familie - bei Belastungen in besonderen Lebenssituationen - bei Behördenfragen und Anträgen

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Stadt Rauschenberg

Telefon

0159-06105791 oder per Mail: s.berwanger@rauschenberg.de

Sprechzeiten

Persönliche Sprechzeiten Dienstag 16-18 Uhr und Donnerstag 10.30-12.30 im Büro Telefonische Sprechzeiten täglich 10-16 Uhr

Schwerpunkte

Systemische Beratung und Unterstützung in Alltagssituationen

Qualifikation der Betreuenden

Verwaltungsangestellte, HP für Psychotherapie, systemischer Elterncoach, traumapädagogische Beraterin, systemische Beraterin und Familientherapeutin

Sprachen

Deutsch

Frauen helfen Frauen e.V.

Beratung, Schutz und Unterkunft für von häuslicher Gewalt getroffenen Frauen und deren Kinder

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421-14830 (Frauenhaus) 06421-161516 (Beratungs - und Interventionsstelle)

Schwerpunkte

Beratung und Betreuung

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch

Frauen helfen Frauen e.V. Marburg Frauenhaus / Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Wir bieten Beratung, Schutz und Unterkunft für Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, und deren Kinder

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

Frauenhaus: 06421-14830 Beratungs- und Interventionsstelle: 06421-161516

Sprechzeiten

Frauenhaus: Mo-Fr. 9-16 Uhr, im Notfall Polizei Tel. 110 Beratungs- und Interventionsstelle: Mo-Mi 10-13 Uhr, Do 16-19 Uhr

Schwerpunkte

Beratung bei häuslicher Gewalt und aller angrenzenden Themen (Existenzsicherung, Sorge- und Umgangsrecht, Gewaltschutzgesetz, Stalking, sog. „Ehrgewalt“ und Zwangsverheiratung uvm.), sichere Unterkunft vor Ort und Vermittlung in andere Frauenhäuser

Qualifikation der Betreuenden

Multiprofessionelles Team

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch

Frauennotruf Marburg e.V.

Der Frauennotruf Marburg e.V. bietet Beratung, Begleitung, Unterstützung, Hilfe und Informationen bei sexualisierter Gewalt im Erwachsenenalter. Das kostenlose Angebot richtet sich an betroffene Frauen und Mädchen sowie Freund*innen, Unterstützer*innen, Angehörige und Fachkräfte. Beratung findet persönlich, telefonisch oder online (datensichere E-Mail oder Video) statt.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Telefon

06421 – 21438 oder beratung@frauennotruf-marburg.de

Sprechzeiten

persönlich telefonisch erreichbar montags 16-18 Uhr, donnerstags 9-11 Uhr, sonst AB oder E-Mail. Wir melden uns zeitnah zurück.

Schwerpunkte

Schwerpunkte: • Versuchte oder vollendete Vergewaltigung • Sexuelle Belästigung • Bedrohung, Verfolgung und Nachstellung/Stalking • Psychische Gewalt oder Unterdrucksetzen durch Partner oder Expartner • Digitale Belästigung oder Gewalt • (Unbemerkte) Verabreichung von K.o.-Mitteln • Sexuelle Belästigung oder Übergriffe am Arbeitsplatz, in der Universität, im Rahmen von Ausbildung oder Weiterbildung • Zwangsverheiratung

Qualifikation der Betreuenden

Alle Beraterinnen verfügen über einen universitären Abschluss, sind erfahren in dem Thema sexualisierte Gewalt durch jahrelange Arbeit und haben beraterische und traumafachberaterische Zusatzqualifikationen.

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch, Französisch, Leichte Sprache

Hospizdienst Immanuel e.V.

Ambulantes Hospiz-Telefon Dasein, Zuhören, Unterstützen, Beraten. Als Hospizdienst möchten wir Ihnen vor Ort, telefonisch und / oder virtuell zur Seite stehen, damit Sie Ihre letzte Lebensphase in vertrauter, familiärer Umgebung verbringen und wenn gewünscht bis zuletzt zu Hause verbleiben können. Sie erhalten von uns Informationen über Möglichkeiten der Palliativversorgung und über hospizliche, seelsorgerliche und psychosoziale Unterstützungsangebote. Wir sind gerne als Unterstützung und Gesprächspartner für Ihre Angehörigen da. Auch im Trauerfall sind wir für Sie da.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Telefon

06462 / 9157814

Sprechzeiten

Täglich von 08:00 – 17:00 Uhr

Schwerpunkte

Hospizliche Begleitung und palliative Beratung

Qualifikation der Betreuenden

- Hospizliche Begleitung und palliative Beratung - Informationen zum Trauercafé, Trauerbegleitung

Sprachen

Deutsch

JUKO Marburg e.V. Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt

Das Team der Beratungsstelle WeGe – Wege aus der Gewalt von JUKO Marburg e. V., bietet Männern und Frauen psychosoziale Beratung und Unterstützung an, wenn sie einen Weg aus der Gewalt suchen. In einem oder mehreren vertraulichen Gesprächen können sie offen über ihre Situation und ihre Probleme sprechen. Gemeinsam werden in den Beratungsgesprächen Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, anstehende Termine und Gespräche vorbereitet, oder passende weiterführende Hilfsangebote gefunden.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421 – 88 99 8 10 oder: gewaltberatung@juko-marburg.de

Sprechzeiten

Telefonisch erreichbar zu den üblichen Geschäftszeiten Offene Sprechstunde: Dienstags von 09:30 - 11:30 Donnerstags 15:00 - 17:00

Schwerpunkte

Zu JUKO Marburg e.V. können kommen: - Menschen, die Gewalt ausüben oder befürchten, dies zu tun - Menschen, die in ihrem Umfeld Gewalt erleben Hier bietet WeGe Unterstützung und Beratung, um Wege aus der Gewalt zu finden.

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung

Sprachen

Deutsch

Koordinierungsstelle für Angebote für Alleinerziehende beim Verband alleinerziehender Mütter und Väter Hessen e.V.

Erstberatung für Alleinerziehende und Vermittlung von Angeboten vor Ort

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Adalbertstraße 15 / 17, 60486 Frankfurt

Telefon

069-97981879, 0178-5896697, 06152-9375273

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr

Schwerpunkte

Erstberatung (keine Rechtsberatung) bei Trennung und Scheidung, zu Unterhalt und Umgang, zu Sozialleistungen und Vermittlung von Angeboten für Alleinerziehende vor Ort

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiterin

Sprachen

Deutsch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Marburg

Beratung und Fortbildung rund um die Themen Liebe, Beziehung, Partnerschaft, Sexualität, sexuelle Vielfalt, Verhütung, Familienplanung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Trennung und Scheidung, Männerberatung und von sexueller Gewalt beschuldigte Jugendliche und junge Männer. Ebenso werden Clearing- und Krisenberatungen durchgeführt. Beratungen face to face, telefonisch und online durchgeführt.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421/21800

Sprechzeiten

Mo bis Fr von 9-13 Uhr, Di und Do von 15-18 Uhr. Alle Termine bitte vorab telefonisch vereinbaren.

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Trennung und Scheidung, Beziehungsberatung (Paare und Einzelpersonen), Sexualberatung, Verhütungsberatung, Familienplanung, Sexualpädagogik, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Männerberatung und von sexueller Gewalt beschuldigte Jugendliche und junge Männer

Qualifikation der Betreuenden

Fach- oder Hochschulabschluss in Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Diplom-Pädagogik, oder vergleichbarer Abschluss; beraterische und/oder therapeutische Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch, Dolmetsch-Angebot, Englisch

SkF Marburg, Schwangerschafts-und Familienberatung

Beratung und Begleitung zu allen Themen vor, während und nach der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421-1 44 80

Sprechzeiten

Montag-Freitag 09.00-12.00 Uhr + Mittwoch 15.00-17.00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Familienpatenprojekt „NestWerk*“, Kleiderladen „Ringelsöckchen“, Hebammensprechstunde, Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch, Sexualpädagogikprojekt „herzklopfen“, psychosoziale Entwicklung von Kindern bis zum 3.Lebensjahr.

Qualifikation der Betreuenden

Diplom-Pädagogin, Diplom-Sozialpädagoginnen, Hebamme

Sprachen

Deutsch, Dolmetscher*innen Angebot bei Bedarf , Englisch, Französisch

Staatliches Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen unterstützen Familien dabei, Konflikte und schwierige Situationen aufzulösen, die durch die besonderen Belastungen in der Zeit der Schulschließungen durch Corona innerhalb der Familie entstehen können. Zusätzlich erhalten Eltern auch Informationen seitens der Staatlichen Schulämter, die konkrete Tipps und psychologische Hinweise enthalten, um die Zeit bis zur Öffnung der Schulen zu überbrücken.

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Telefon

06421 / 616530

Sprechzeiten

Die schulpsychologische Telefonberatung steht Familien von Montag bis Freitag in der Zeit von mindestens 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Schwerpunkte

Schulpsychologische Familenberatung, Erziehungsberatung, Konfliktberatung

Qualifikation der Betreuenden

Psycholog*innen

Sprachen

Deutsch

Sucht- und Drogenberatung des Diakonischen Werkes Marburg-Biedenkopf

Beratung und Behandlung von Betroffenen und Angehörigen bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamenten, Glücksspiel und problematischem Medienkonsum

Zuständigkeitsbereich

LK Marburg-Biedenkopf

Ort

Marburg

Telefon

06421-26033

Sprechzeiten

Telefonzeiten: Mo- Fr 10:00-13:00 Uhr Mo-Do 15:00-16:00 Uhr Drogensprechstunde montags 14:30-15:30 Uhr

Schwerpunkte

Alkohol, Drogen, Medikamente Glücksspiel Problematischer Medienkonsum

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagog*innen Dipl. Sozialarbeiter*innen Dipl. Pädagog*innen Dipl. Psychologin Fachärztin für Psychiatrie Überwiegend mit suchtspezifischer Zusatzausbildung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Sucht- und Drogenberatung des Diakonischen Werkes Marburg-Biedenkopf

Beratung und Behandlung von Betroffenen und Angehörigen bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamenten, Glücksspiel und problematischem Medienkonsum

Zuständigkeitsbereich

Marburg Stadt

Ort

Marburg

Telefon

06421-26033

Sprechzeiten

Telefonzeiten: Mo-Fr 10:00-13:00 Uhr, Mo-Do 15:00-16:00 Uhr, Drogensprechstunde montags 14:30-15:30 Uhr

Schwerpunkte

Alkohol, Drogen, Medikamente, Glücksspiel, Problematischer Medienkonsum

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialpädagogen*innen, Dipl. Sozialarbeiter*innen, Dipl. Pädagogen*innen, Dipl. Psychologe*in, Fachärztin für Psychiatrie. Überwiegend mit suchtspezifischer Zusatzausbildung.

Sprachen

Deutsch, Englisch