Gefundene Angebote

Ambulanter Hospizdienst Laubach, Oberhessisches Diakoniezentrum

Der Ambulante Hospizdienst Laubach bietet Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen, Unterstützung und Entlastung der Angehörigen durch Schaffung von Freiräumen, Palliativberatung, Trauerbegleitung, Information und Hilfestellung bei der Erstellung von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Qualifizierung von Ehrenamtlichen, Letzte Hilfe Kurse für Erwachsene und Kinder sowie Hospiz macht Schule und Vorträge zu gewünschten Themen.

Zuständigkeitsbereich

LK Gießen

Ort

Laubach, Lich, Grünberg und Hungen

Telefon

06405/ 827 694

Sprechzeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

Schwerpunkte

- Begleitung und Entlastung schwer kranker und sterbender Menschen und deren Angehörigen - Palliative Beratung -Trauerbegleitung - Ethische Fragen am Lebensende - Unterstützung bei Erstellung der vorsorgenden Verfügungen - Projekte Hospiz macht Schule und Letzte Hilfe Kurse Erwachsene / Kinder - Öffentlichkeitsarbeit

Qualifikation der Betreuenden

Palliativ Care, Trauerbegleitung, Hospizkoordinatorinnen gem. §39a SGBV

Sprachen

Deutsch, Polnisch

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche - Verein für Psychotherapie, Beratung und Heilpädagogik e. V.

Beratung für Familien, Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei Fragen, Sorgen, Streit und Krisen. Entwicklungsregulatorische Beratung für Eltern mit Babys und Kleinkindern von 0-3 Jahre. Trennungs- und Scheidungsberatung. Wir beraten persönlich, telefonisch und mittels Videotelefonie.

Zuständigkeitsbereich

Frankfurt am Main

Ort

Frankfurt am Main Rödelheim

Telefon

069 / 789 2019

Sprechzeiten

Montags von 13:00 – 17:00; Dienstags bis Donnerstags von 9:00 bis 17:00 Uhr; Freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr

Schwerpunkte

Familien- und Jugendberatung, Beratung bei Trennung und Scheidung, Erziehungsberatung

Qualifikation der Betreuenden

Psychologie, Pädagogik und Soziale Arbeit; Weiterbildungen im beraterischen/therapeutischen Bereich

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch

Der Kinderschutzbund Rheingau e.V.

Der Kinderschutzbund Rheingau e.V. bietet für alle Kinder, Jugendlichen und Eltern sowie für alle, die mit Kindern leben, arbeiten oder sich für Kinder verantwortlich fühlen Beratung an. Hier stehen Gewaltprävention, Hilfen zur gewaltfreien Erziehung sowie Krisen- und Konfliktberatung im Mittelpunkt. Das Angebot ist niedrigschwellig, das heißt, jeder, der Hilfe in den oben genannten Bereichen braucht, kann anrufen oder einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.

Zuständigkeitsbereich

Rheingau-Taunus-Kreis

Ort

Geisenheim

Telefon

06722-5515

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag Von 9.00 – 11.00 Uhr Persönliche Beratung nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Schwerpunkte

Jugend- und Familienberatung, Sozialpädagogische Gruppenschülerhilfe, Präventionsprojekte, Fortbildungen, Schutzkonzept-Schulungen, Platz der Kinderrechte – Konzeption und Begleitung

Qualifikation der Betreuenden

Fachkräfte aus den Fachrichtungen Pädagogik und Verwaltung

Sprachen

Deutsch, Englisch, Polnisch, Spanisch

Fachambulanz für Suchtkranke - Wiesbaden

Beratung von Betroffenen und deren sozialem Umfeld, Ambulante Rehabilitation von Betroffenen, Vermittlung in stationäre Rehabilitation, Nachsorge und ambulante Weiterbehandlung nach Klinikaufenthalt, Schulungen für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte, SKOLL sowie betreutes Einzelwohnen

Zuständigkeitsbereich

Wiesbaden

Ort

Wiesbaden

Telefon

0611/341176-0

Sprechzeiten

Mo – Fr 8:30 bis 12:30 Uhr Di, Do 13:00 bis 16:30 Uhr

Schwerpunkte

Stoffgebundene und stoffungebundene Süchte, Schwerpunkt Pathologische Glücksspielsucht, SKOLL, Betreutes Wohnen

Qualifikation der Betreuenden

Dipl. Sozialarbeiter*innen Sozialarbeiter*innen BA und MA mit jeweils therapeutischer Zusatzqualifikation, Psycholog*innen, Psychologische Psychotherapeutin, Ärzte

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch

Integrationsfachdienst Südhessen

Fachberatungsstelle für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen im Arbeitsleben und deren Arbeitgeber

Zuständigkeitsbereich

Odenwaldkreis

Ort

Michelstadt

Telefon

06061 / 9650121 oder 06061 / 9650122

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr

Schwerpunkte

•Klärung von Fragen zu Krankheit, Behinderung und beruflicher Rehabilitation •Bewältigung von Problemen rund um den Arbeitsplatz •Beratung von Arbeitgebern •Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagogik (Diplom)

Sprachen

Deutsch, Englisch, Polnisch