Gefundene Angebote

Drogenberatung des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Die Drogenberatungsstelle bietet jugendlichen und erwachsenen Konsumierenden illegaler Substanzen sowie deren Angehörigen und sonstigen Bezugspersonen Information, Beratung, Unterstützung und Begleitung an. Aufgrund der Corona-Pandemie finden Beratungen derzeit überwiegend telefonisch statt, wenn erforderlich aber auch persönlich in der Dienststelle in Dieburg. Die offenen Sprechstunden in Dieburg und im Kreiskrankenhaus Jugenheim entfallen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über Telefon oder E-Mail. Die Leistungen der Drogenberatungsstelle umfassen Information, Beratung, Krisenintervention, psychosoziale Betreuung, Nachsorge und Vermittlung in weiterführende Hilfemaßnahmen. Durch das Beratungsangebot soll den Ratsuchenden eine Entwicklungs- und Lebenshilfe bei der Lösung drogenbedingter Probleme gegeben werden. Das Beratungsangebot hat zum Ziel, Risiken und Folgen eines Suchtmittelkonsums oder einer Abhängigkeit zu mindern, Abhängigkeit zu überwinden und Abstinenz zu fördern, sowie die Rehabilitation und Integration von suchtkranken Menschen zu unterstützen.

Zuständigkeitsbereich

LK Darmstadt-Dieburg

Ort

Darmstadt-Dieburg

Telefon

06071 / 6174-0 E-Mail: drogenberatung@ladadi.de

Sprechzeiten

Montags - Donnerstags 10-16 Uhr Freitags 10-12 Uhr

Schwerpunkte

Beratung von Personen, die illegale Suchtmittel konsumieren. Psychosoziale Betreuung Substituierter, Krisenintervention, Beratung bei gerichtlicher Auflage. Beratung von Angehörigen und sonstigen Bezugspersonen.

Qualifikation der Betreuenden

Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, -arbeiter*innen mit unterschiedlichen (sucht-) therapeutischen Qualifikationen

Sprachen

Deutsch