Gefundene Angebote

Frauenberatungs- und Interventionsstelle - Frauen helfen Frauen e.V. Waldeck-Frankenberg

Die Frauenberatungs- und Interventionsstelle ist Anlaufstelle für Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, sich in einer Trennungssituation befinden oder Fragen zu ähnlichen Themen haben. Wir beraten und informieren persönlich, telefonisch, per e-Mail oder Videochat. Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenfrei. Ebenso beraten wir Angehörige, Freund*innen und Fachkräfte.

Zuständigkeitsbereich

LK Waldeck-Frankenberg

Ort

Waldeck-Frankenberg

Telefon

05621 - 91689

Sprechzeiten

Montags und mittwochs 09:00-13.00 Uhr Donnerstag 13.00 -17.00 Uhr

Schwerpunkte

- körperliche und /oder psychische Gewalt - Rechte nach dem Gewaltschutzgesetz Trennung, Scheidung und Existenzsicherung - Sorge- und Umgangsrecht - Stalking

Qualifikation der Betreuenden

Staatlich anerkannte Sozialarbeiterinnen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Russisch

LautStark - Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Die Beratungsstelle LautStark bietet Beratungen zum Thema sexuelle Gewalt an, für: • Von sexueller Gewalt betroffene oder bedrohte Kinder und Jugendliche • Eltern von betroffenen Kindern und Jugendlichen • Bezugs-, Vertrauens-, und Unterstützungspersonen von betroffenen Kindern und Jugendlichen • Frauen, die in ihrer Kindheit und Jugend sexuelle Gewalt erlebt haben und deren Bezugspersonen • Fachkräfte und Multiplikator*innen

Zuständigkeitsbereich

LK Waldeck-Frankenberg

Ort

Bad Wildungen

Telefon

05621-965758

Sprechzeiten

Telefonische Sprechzeiten: Mo: 09.00- 13.00 Uhr Mi: 09.00- 13.00Uhr Do: 13.00- 17.00Uhr

Schwerpunkte

• Verdachtsabklärung • Aufarbeitung bei zurückliegender sexueller Gewalt • Psychosoziale Unterstützung und Begleitung • Entscheidungshilfe zur Frage einer Strafanzeige • Vorbereitung auf und Begleitung in Gerichtsprozessen • Informationsveranstaltungen und Fortbildungen • Präventionsveranstaltungen

Qualifikation der Betreuenden

Pädagog*innen mit verschiedenen Zusatzqualifikationen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Russisch