Gefundene Angebote

Caritas Suchthilfe Kreis Bergstraße

Beratung bei Fragen und Schwierigkeiten im Umgang mit Alkohol, Medikamenten, Drogen sowie stoffungebunden Suchtformen wie beispielsweise Mediensucht.

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Heppenheim, Mörlenbach, Fürth, Wald-Michelbach

Telefon

06252 - 700590

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 – 17:00 Uhr Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr

Schwerpunkte

Suchtberatung, Vermittlung in Entzugsbehandlungen und weiterführende Therapieangebote, Suchtbehandlung (ambulante Rehabilitation), Angehörigenberatung, Konsumreduktionsangebote, MPU-Vorbereitung

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Suchttherapeut*innen mit VDR-Anerkennung (verhaltenstherapeutisch/gestalttherapeutisch), Zusatzausbildung im Community Reinforcement Approach, Kontrolliertem Trinken / KISS®

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

PRISMA Suchthilfe & Prävention der AWO Bergstraße soziale Dienste gGmbH

Beratung bei Fragen und Problemen im Kontext von: Alkohol, Medikamenten sowie stoffungebundenen Suchtformen, wie z.B. Glücksspielsucht und Onlineabhängigkeit. PRISMA ist Ansprechpartner für Konsument*innen sowie Eltern, Angehörige und weitere Bezugspersonen.

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Lampertheim, Bensheim, Viernheim

Telefon

Lampertheim 06206-96940-0 Bensheim 06251-67565 Viernheim 0162-4228860

Sprechzeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag 9:00-16:30 Uhr Dienstag 14:00-16:30 Uhr, Freitag 9:00-13:00 Uhr

Schwerpunkte

Suchtberatung & Suchtprävention Ambulant Betreutes Wohnen Vermittlung in Rehabilitation und Entgiftung Rückfallprävention Eltern- und Angehörigenberatung Streetwork

Qualifikation der Betreuenden

Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Suchttherapeut*innen, Systemische Beratung, systemisches Coachen, Motivational Interviewing (MI)

Sprachen

Deutsch, Englisch

pro familia e.V. - Beratungsstelle Bensheim

Beratung und Hilfe bei einer erwünschten und einer unerwünschten Schwangerschaft, bei familienrechtlichen Fragen und in krisenhaften Beziehungssituationen. Sexualpädagogik als präventive Maßnahme in Kitas, Schulen, Einrichtungen der Behindertenhilfe Bei sexualisierter Gewalt beraten wir Kinder, Jugendliche, Angehörige und pädagogische Fachkräfte. Frauen erhalten Beratung und Hilfe nach Vergewaltigung. Anlaufstelle und Beratung für Männer mit sexueller Gewalterfahrung und für Männer mit Gewaltproblemen

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Bensheim

Telefon

06251 – 68191

Sprechzeiten

Mo - Fr 09:00 - 11:30 Uhr Di + Do 15:00 - 17:00 Uhr

Schwerpunkte

Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Sozialberatung und sozialrechtliche Informationen, Antragstellung Bundesstiftung "Mutter und Kind", Beziehungs- und Sexualberatung , Beratung bei Vergewaltigung u. sexueller Gewalt, ‚Notruf‘ med. Soforthilfe nach Vergewaltigung, Familienplanung, Beratung für Kinder u. Jugendliche bei sexualisierter Gewalt, Sexualpädagogik, Gewaltprävention, Beratung für Männer mit sexueller Gewalterfahrung und für Männer mit Gewaltproblemen

Qualifikation der Betreuenden

Qualifizierte Beratungskräfte aus Medizin, Psychologie, Sozialpädagogik, Pädagogik und Heilpädagogik mit entsprechender Zusatzqualifikation

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

pro familia e.V. - Bezirksverband Darmstadt/Bensheim - Beratungsstelle Bensheim

Sexualpädagogische Gruppenangebote für Schulklassen und andere Gruppierungen; Schwangerenberatung; Einzel-, Paar- und Sexualberatung für Erwachsene, Trennungs- und Scheidungsberatung, Gewaltberatung und Tätergruppe

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Bensheim

Telefon

06251 68191

Sprechzeiten

Telefon-Sprechzeiten für eine Terminvereinbarung: Mo - Fr 9.00 – 11.30 Uhr Di + Do 15.00 - 17.00 Uhr Termine auch außerhalb dieser Telefonsprechzeiten

Schwerpunkte

Beziehungs- und Sexualberatung, Gewaltberatung Schwangerenberatung Sexualpädagogik

Qualifikation der Betreuenden

Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik, Zusatzqualifikationen als Systemische Berater*in o.ä.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Bergstraße

Beratung und Unterstützung für Menschen mit seelischen Belastungen, psychischen Erkrankungen, Suchtmittelkonsum, deren Familien und soziales Umfeld

Zuständigkeitsbereich

LK Bergstraße

Ort

Kreis Bergstraße, Gesundheitsamt, Walther-Rathenau-Straße 21, 64646 Heppenheim

Telefon

06252 15 5814 | E-Mail: Gesundheit.soz-d@kreis-bergstrasse.de

Sprechzeiten

Mo - Do: 8 - 12 Uhr, 13 - 16 Uhr Fr: 8 - 12 Uhr

Schwerpunkte

-> Beratung und Unterstützung: für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Suchtkrankheiten, schweren seelischen Belastungen, deren Angehörige und Freunde | -> Vermittlung und Planung von Hilfen: Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, z.B. Hilfe beim Stellen von Anträgen, gemeinsame Erarbeitung von Hilfeplänen für Eingliederungshilfen und vieles mehr | -> Krisenintervention: ein präventives Hilfsangebot, das in Krisensituationen Entlastung ermöglichen, Gefährdungen erkennen und reduzieren sowie Bewältigungsanstrengungen unterstützen kann | -> Beratung und Unterstützung: die Beratung erfolgt persönlich nach Vereinbarung im Amt und in Form von Hausbesuchen.

Qualifikation der Betreuenden

Dipl.-SozialarbeiterInnen, Dipl.-SozialpädagogInnen, BA Soziale Arbeit, MA Soziale Arbeit, MA Soziologie

Sprachen

Deutsch, Englisch